Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Computerhilfen: Frage-Assistent

Ich weiß, das Thema gab es schonmal, mich würde mal interessieren, woran es liegt, dass einige Fragen unvollständig im Forum ankommen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand absichtlich so etwas postet (man beachte auch die \\\\\\\\\\\\): http://www.computerhilfen.de/hilfen-5-242097-0.html
http://www.computerhilfen.de/hilfen-5-242094-0.html
Also, können die Nutzer den Assistenten nicht bedienen oder ist er immer noch fehlerhaft? Kann man da was dran machen (Assistent reparieren oder komfortabler/robuster machen)?


Antworten zu Computerhilfen: Frage-Assistent:

Wohl immer noch fehlerhaft ??? Schau auch mal hier:

http://www.computerhilfen.de/hilfen-34-223308-0.html

Scheinbar hat sich da nichts geändert. Vielleicht kann sich ja mal einer der Verantworlichen dazu melden. Es kann doch irgendwie nicht sein, dass es mit dem Assistenten möglich ist, Fragen völlig zu verunstalten und somit nutzlos zu machen.

Ich lese sowas auch öfter. Ich glaube, es ist besser den wieder abzuschaffen!

Würd ich auch sagen
Bringt eh nicht mehr Infos als ohne

Ebend, eher weniger!

Ja.. da meinen die meisten dann auch dass die Infos die du angeben musst reichen...

Ja, und dann werden sie zickig und keiner will denen mehr helfen.

Naja, der Assistent ist ja IMHO prinzipiell keine schlechte Idee. Wenn das denn vernünftig funktionieren würde, was ja offenbar nicht der Fall ist.

^Nichts ist perfekt. Warten wir ab.. vieleicht gibt es ein update... ;)

Das wäre ja nicht schlecht. Und der Assistent müsste mehr Fragen erfragen. Und er müsste zwischen Windows und hardware unterscheiden mit seinen Fragen...



Am Besten selbst mal Probleme über den Assistenten eingeben und den "zweifelhaften"? Erfolg im entsprechenden Forum ansehen. - Solange noch keine fremde Antwort darauf erfolgte, kann das Problem wohl selbst wieder gelöscht werden - ansonsten den Doc bitten, den Test zu eliminieren.

Wenn schon "Eingabeassistent" - dann müßten dort auch ein paar Zwänge zu eindeutigeren Informationen über die "funktionseingeschränkte" Technik enthalten sein (Auswahlangebot über Klickbutton o.Ä.).

Jopp. Das meine ich!


Wenn schon "Eingabeassistent" - dann müßten dort auch ein paar Zwänge zu eindeutigeren Informationen über die "funktionseingeschränkte" Technik enthalten sein (Auswahlangebot über Klickbutton o.Ä.).


Gib doch mal ein Beispiel, was du gern noch für zusätzliche Daten hättest!

Ich denke mal, bevor man sich über zusätzliche Funktionalität oder sonstige Veränderungen/Verbesserungen Gedanken macht, sollte es erstmal vernünftig funktionieren.

reicht da nicht sogar schon magic_quotes?
so wie dass aussieht hat der "Assistent" einfach nur Angst vor Doppelten Anführungszeichen, bzw. vermutet wohl permanent injections.

(bin ne Weile raus aus dem Zeugs, bitte um Nachsicht wenns nicht 100% stimmig ist)

Hab jetzt allerdings auch wenig Lust SMF zu installieren nur um das herauszufinden. Kann man den Assistenten irgendwo runterladen zum angucken?

Zu diesem "vernünftig" Funktionieren gehören aber auch die richtigen Fragen.

Er hat Probleme mit diversen Sonderzeichen:

http://www.computerhilfen.de/hilfen-4-242273-0.html

Ich habe !"$§/(&$§/&§/)§/$=)/$§=/$)"§aää ""

eingegeben und er macht einfach // draus und löscht den nachfolgenden Text.

Da is einfach nur ne PHP Funktion nich durchdacht platziert worden.
edit: bzw. dran rumgespielt.
wäre z.b.

ereg oder htmlentities, htmlspecialchars oder halt die magic quotes. Mehr fallen mir auf Anhieb nich ein... sollte damit aber eigentlich schon zu lösen sein :/
bzw. wär da mysql_real_escape_string besser, bzw. die oberen halt sinnvoll nutzen. Mom siehts ja nun echt nach Murks aus. Wurde das Addon nich getestet?

Lol, evtl. sollte sich der betreffende Coder bei Computerhilfen.de anmelden und da mal den betreffenden Code posten xD *hrhrhr

« Letzte Änderung: 17.07.08, 18:24:18 von strough »

Den Fragen-Assistent hat nico selbst gecodet.

Oh...

dann schliesse ich mich erst mal prinzipiell auf die Schnelle der Meinung eines Vorredners an der meinte:

"Wer alleine keine Frage formulieren kann, kanns mit dem Assistenten auch nicht" (so oder so ähnlich)

dazu Bemerke ich aber noch ganz lieb: dass wenn man alle Eventualitäten in das DropDown Feld werfen will (das werden garantiert ne Menge sein wenn jeder Spezi alles zusammenträgt) dann ist das auch nciht mehr übersichtlich.

und die Option "andere" hilft halt auch nciht weiter, da man nie weiss ob es wirklich eine andere(n) Komponente/Sachverhalt gibt oder der Threadsteller das gar nciht erst lesen wollte, oder überhaupt eine Antwort parat hatte... oder, oder, oder, oder.

Glaub da wär sinnvoller so nen ... ... ne Anleitung mit vorgefertigten Überschriften ala:

Was ist mein Problem:
Was habe ich bisher getan um es zu lösen:
Habe ich etwas gemacht (bzw. kann mich dran erinnern) BEVOR das Problem auftrat etc.

Der Rest wird glaub ohnehin immer nen Frage/Antwort Spiel zwischen Threadsteller und HilfeMenschen bleiben *denk.

Ich bin froh dass ich bereits oben erwähnt habe dass ich punkto PHP und SQL nimmi ganz so fit bin :-)

Generell finde ich, dass es schwieriger ist, mit Assistent zu fragen als ohne.

Vorsicht, ich verkompliziere sowieso immer alles:

aaaaber, da muss ja dann auch unterschiedliches Formular rein, je nach Rubrik. Da wird nen Assistent wohl auch gar nicht mehr ausreichen, eher nen ganzes Geschwader an vorgefertigten Dynamischen Fragen.

Programmierung:
Sprache, Version, Befehl, Umgebung etc.

Bei Webmaster wirds noch fieser:
Privat/Gewerblich? OS, Versionen der vorhandenen PHP,SQL,Java,Python, FTP Programm etc, verwendeter Browser, Version, getestete Browser, in welchen Versionen, welche Plugins sind installiert. evtl. noch Editor? oder wenns um Werbung geht noch mal ganz anders... Branche, Sale/Lead oder eher pView ^^

Da fallen 1000 Leuten garantiert noch 1000 Sachen ein...
Wenn der Assistent mal läuft. wow, alle Achtung, aber das wird glaub nen langer Weg dahin.

Um nochmal zur technischen Seite zurückzukommen: Die Zeichen, die der Assistent nicht mag, sind
\ <- der wird mit einem weiteren \ escaped. dann steht da \\ und die werden im nächste Schritt wieder beide escaped usw. (sind ja immerhin 4 Schritte) Ergebnis am Ende: \\\\\\\\
' <- wird mit \ escaped, dann steht da \', diese beiden Zeichen werden wieder escaped..., Ergebnis: \\\\\\\'
" <- wird auch mit \ escaped. Dummerweise wird das " als Ende des Message-Strings interpretiert, d.h. der String wird dort abgeschnitten. Das \ wird munter weiter escaped. Ergebnis: \\\\

Also: eindeutig technische Probleme. Bitte reparieren!

Zwar eine etwas ungewöhnliche Lösung, aber es scheint ja jetzt vernünftig zu funktionieren.
Solange man nicht %%% benutzt  ;D
Oder ist das nur eine Zwischenlösung?

Achja: Kombinationen von % und " sind auch böse  ;)

« Letzte Änderung: 18.07.08, 18:11:34 von Lisaa »

« Suche ein Video PortalSonstiges: maxdome »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!