Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: XP extrem langsam+Zugriffsverweigerungen

Aus einer Notlösung heraus mußte ich bei meiner Mutti unseren über 10 Jahre alten Hurrican-Tower anschließen.
Ihr Tower mit zusammengefummelten MSI-Innenleben ist unter Vista total abgestürzt und startet nicht mehr.

XP-ist so langsam das es fast eine halbe Stunde dauert bis er komplett hochgefahren ist.
Avira war schon vorher installiert und hab nur noch auf Avira10 aktualisiert.
Zusätzlich habe ich Microsoft Essential(beißt sich da was?) drauf gemacht..
Mozilla Firefox und Thunderbird liefen gestern noch problemlos, heute geht allerdings nix mehr!
Ich bin ziemlich ratlos und bitte dringend um Hilfe..Danke


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa älter als 6 Jahre alt.


Letze Aenderungen bevor der Fehler auftrat:

Ich habe neue Hardware installiert: IDE LaufwerkIch habe auch neue Software installiert: Microsoft Essentials und Avira10


Auftretende Fehlermeldung:

Ich erhalte eine Fehlermeldung beim Starten eines Programmes. (Mozilla Firefox und Thunderbird, PC-Spiele)
Die Fehlermeldung lautet: Keine Rückmeldung



Antworten zu Windows XP: XP extrem langsam+Zugriffsverweigerungen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

deinstalliere mal Microsoft Essential über Software und Programme/Neustart..da es wie Avira ein Antivirus ist.
wie läuft es dann? 

Kann ich dir noch nicht sagen, weil der PC bei meiner Mutti steht..ich versuchs fix per Telefon!
Melde mich gleich ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

per teamviewer sollte das besser klappen.
Wobei Diene mutte bei ihrem alten system besser mit linux gefahren wäre,das kann man von cd starten und alles ist fertig eingerichtet.

xp ist original drauf..windows Essential ist gelöscht und weiter?
Web und Mail ist wieder da und trotzdem läuft der PC zu langsam..

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Taskmanager aufruften mit Strg+Alt+Entf und unter der Leistung und den Prozessen nachschauen wodurch das System ausgelasted wird.

Ok und vielen Dank!  :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mal Browser saubermachen , und Plattenbereinigung starten ...

und dann noch ....
direkt nach Start (ggf in abges. Modus) :
Start , Ausführen,    msconfig eintippen , OK .
Dann im Systemstart mal nachsehen .
Ggf alle abhaken bis auf das Anti-Vir-Prog & Firewall ....
Wenn Start dann ok , vor jedem Start   1 Haken wieder dazu , bis Du den Übeltäter hast.
  

« Letzte Änderung: 14.04.10, 17:19:44 von HCK »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

10 Jahre alt ???

Welche Hardwareaustattung, CPU und RAM ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

für 10 jahre alte systeme ist win98se deutlich besser als XP.

msconfig habe ich gemacht und trotzdem bockt das Ding!
Selbst im abgesicherten Modus ''spricht'' das System nicht mit mir..dauernd kommt der Windows Installer.
Besonders eigenartig ist die Tatsache das der PC  sich von Laufwerk A booten will.
In das Bootmenü komme ich auch nicht rein.
Von der Original-CD kann ich auch nicht booten weil XP veraltet ist und eine neuere Version auf dem PC ist.
Wie muß ich jetzt fortfahren?
Und bitte erklärt es mir ganz genau damit ich das Ausdrucken kann.

225 RAM (?)..hab den PC leider nicht vor der Nase.

Vielen Dank, ohne euch wäre ich aufgeschmissen!  :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Statt MSconfig wäre autoruns besser.
Jedoch wäre hier saubere neuinstalation deutlich nervenschonender,als eine vermüllte kiste zu reparieren.
die cd kann man mit nlite auf den neusten stand bringen,dann davon instalieren.
Datensicherung damit:
http://www.paldo.org/index-section-downloads.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

>>Von der Original-CD kann ich auch nicht booten weil XP veraltet ist und eine neuere Version auf dem PC ist<<

Wie geht das denn, entweder Original-CD oder nicht. Es müssten ja immer die Updates gemacht worden sein?

Wiê q1 schreibt, ist es sinnvoll alles neu machen, Daten vorher sichern auf eine externe FP oder ein andere Partition!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi,
1. wenn das antike Schätzchen vor den Änderungen gelaufen ist, könnte eine Wiederherstellung auf diesen Zeitpunkt als Einstieg hilfreich sein.
2. wenn Avira 10 ohne vorherige Deinstallation vorhandener Virenprogramme (einschl. Avira9) erfolgte, sind Störungen zu erwarten. Also nach Wiederherstellung zunächst mal Virenprogramme sauber / gründlich deinstallieren.
3. Systembereinigung vornehmen.
 

Grins..Antik ist eine nette Umschreibung.
Ich habe Avira9 erst gelöscht und dann 10 drauf gezogen.
Morgen werde ich die beschriebenen Schritte ausführen, mal sehen ob es funzt.
Mich nervt das ja auch..

Dankeschön ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Stell in AV10 eine Zusatzliche Updatezeit ein ...
Es gibt oft Probleme , wenn das nicht drin ist ....


« Windows Vista: Sicherheitsdienst kann nicht gestartet werdenWindows XP: Laptop erkennt keine USB Geräte »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Auslagerungsdatei
Die Auslagerungsdatei ist der virtuelle Speicher von Windows. Wenn der RAM-Speicher nicht ausreicht um mit den geöffneten Programmen weiter zu arbeiten, werden Daten...

Maus
Eine Computer-Maus ist ein peripheres Endgerät und gehört zu den Eingabemedien am Computer. Generell kann zwischen optischen-, Laser- und kabelgebundenen Mä...

Microsoft Office
MS Office ist ein Software-Paket des amerikanischen Unternehmens Microsoft für die Betriebssysteme Windows und Mac OS. Zu dem Paket gehören Programme wie Word, ...