Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Mac OS X: Externe Festplatte Formatieren

Hallo,
Ich würde gerne meine 250 gigabyte große externe festplatte so formatieren das sie sowohl von windows als auch von apple erkannt wird...

muss ich jetzt in MS-DOS formatieren oder wie?

Ich bedanke mich für jede hilfreiche antwort.


Antworten zu Mac OS X: Externe Festplatte Formatieren:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

wenn Du die Platte MS-Dos (Fat) formatierst kannst Du mit den gängigen OS`s, z.B. Linux, Windows & Mac darauf zugreifen.

8-) Grüße Hägar

Hab ich jetzt versucht... hat aber nicht so recht geklappt... jetzt hab ich ein vioel größeres problem.

Wenn ich die festplatte nun anschließe hab ich nur zwei partitionen drauf obwohl ich vier gemacht habe... starte ich das festplatten dienstprogramm stürzt es kurze zeit danach völlig ab.

Gibt es vllt. einen weg die festplatte übers terminal zu formatieren ich hab da was gelesen kann aber mit dem ding nich umgehen. Bitte helft mir  :'(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

Mit dem Terminal zu formatiren müßte mit dem Befehl "diskutil" gehen, aber das habe ich unter OSX bisher noch nicht benötigt.

Ich habe so ein Gefühl, Du solltest mal Deine Hardware, speziell den Chipsatz Deines externen Gehäuses betrachten. Ich hatte mal ein 2,5" Gehäuse, dort ließ sich die Platte unter OSX nur mit FAT in Betrieb nehmen, nachdem die Platte mit einem Windows Rechner partitioniert und formatiert wurde. HFS+ formatieren ging damals gar nicht. Nach dem Austausch des Laufwerksgehäuses eines anderen Herstellers ging es dann wie gewünscht.

8-) Grüße Hägar

Die Platte war ja bereits auf HFS+ formatiert... aber ich musste die Platte mal während des Betriebes ausschalten weil sie seltsame geräusche gemacht hat.. die machte sie danach zwar nichtmehr aber dann war das volumen beschädigt.. ich konnte es zwar mit "Erste Hilfe" reparieren aber die Datenfehler sind geblieben, die haben sich so geäußert das jedes mal wenn ich eine beschädigte datei anklicken wollte suchte und suchte die Festplatte... den vorgang konnte ich nichtmal abbrechen.
Ich weiß wirklich nicht mehr wie ich das wieder gerade biegen soll.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also wenn die platte schon mal komische geräuche gemacht hatte dann vergiss es.sind noch wichtige daten drauf dann versuch die zu retten, ansonsten kauf ne neue.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
...aber ich musste die Platte mal während des Betriebes ausschalten weil sie seltsame geräusche gemacht hat...

Na, ob das so die geeignete Therapie ist...  :o 

ich wechsle spaetestens alle 2 jahre meine laufwerke, auch wennse nicht unbedingt komische geraeusche machen, ausserdem sind 2jahre schon einen quantensprung an technik und weiterentwicklung, meine daten sind mir es wert,
knebel ;)


« Mac OS X: system clonen bzw neue festplatte formatierenMac OS X: Mac OS X: Was tun wenn internes Modem unter 10.4 kein Freizeichen erke »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

FAT
Die Abkürzung FAT steht für File Allocation Table, das Dateisystem von Windows95b/98/Me (FAT32) und MS-DOS/Windows95a (FAT16). Der Unterschied der beiden Versio...

Linux
Linux bezeichnet ein kostenloses Betriebssystem, das als Open Source verfügbar ist. Die erste Version entstand 1991 und wurde von dem Finnen Linus Torvalds aus dem S...