Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Mac OS X: iPhoto update Bilder futsch

Hallo, nachdem ich ein update von iPhoto runtergeladen habe, sind beim Aufruf des Programms alle Bilder weg. Mit dem Finder "suchen alle JPG" gibt kein Ergebnis. Hat jemand eine Idee?
Dank im voraus anna


Antworten zu Mac OS X: iPhoto update Bilder futsch:

hallo anna,

schau doch mal nach, ob deine bilder noch im "bilder"-ordner deines home-verzeichnisses sind. evtl. musst du sie dann nochmal in iphoto importieren.
bilder>iphoto library>2004>monat>tag heissen die unterordner (wobei "monat" und "tag" durch die entsprechenden ziffern benannt werden)

eigentlich unfassbar, dass sowas passiert...

gruß
volker

mir ist genau das selbe passiert...

ich bin etwas verzweifelt weil ich mir eine tierischen stress gegeben hab um eine gute ordnung in iphoto zu erstellen...
nach dem update alle photos - ordner - sortierungen - korrekturen WEG

kann man die daten aus der alten version nicht irgendwie recovern...

bitte um hilfe falls jemand mehr weiß

es ist wirklich unglaublich das soetwas überhaupt noch passiert nach einem update
spricht nicht wirklich für die innovative software

danke im vorraus

che andre




 


« Internet Explorer 5.0 dringend zum Downloaden gesuchtHILFE Brauche neue iCHAT »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!