Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Mac OS X: iMac G3 bootet nicht wegen falscher Boot-Partition?

Ich habe einen iMac G3 (rot/192MBRam/ca.300 Mhz) mit zwei Partitionen (OsX und Classic OS 9.irgendwas). In geistiger Umnachtung habe ich das Startlaufwerk von der OSX- in die Classic-OS Partition abgeändert.  :-[
Das Ergebnis war, dass der Bootvorgang des iMacs in einem grauen Bildschirm endet und das war's. Ich habe dann mal alle möglichen Tastenkombinationen versucht (Alt + Einschalten) usw. - aber da tut sich nix. Auf diese "Open Firmware" Ebene komme ich zwar, aber das bringt mir reichlich wenig ... weil ich zugeben muss: Ich kenn' mich beim Mac gar nicht gut aus :-X
Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar.


Antworten zu Mac OS X: iMac G3 bootet nicht wegen falscher Boot-Partition?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Starte von der System-CD und stell Dein Startvolume wieder auf das OS X zurück.

Oder starte mit der Tastenkombi Apfel-Option-Shift-Rückschritt, dann wird das eingestellte Startlaufwerk umgangen.


« KlassikOS: 9.2Mac OS X: CD komprimieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!