Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Mac OS X: MiniMac AppleWorks/iWorks

Hallo,

wer kann mir Auskunft geben?

Bin "noch" kein Mac/Apple Anwender und interessiere mich für den MiniMac..., habe aber keine Ahnung was Mac/Apple überhaupt kann...

Meine Frage ist: kann ich mit Mac OS X - d.h. eigentlich mit AppleWorks (richtige Bezeichnung beim MiniMac: iWorks ?) - meine Windows Daten (Word.doc & Exel.xls) lesen, bearbeiten & evtl. auch wieder als solche speichern?

Die Daten müssen dann von Windows (bzw. von Drittpersonen, die halt Windows haben...) wieder sicher gelesen & bearbeitet werden können (darauf bin ich beruflich angewiesen...).

Wäre schön wenn mir jemand entsprechende Infos geben könnte (auch über entsprechende Schwierigkeiten...).

Vielen Dank erst mal,

Gruß TGy


Antworten zu Mac OS X: MiniMac AppleWorks/iWorks:

Hallo aus der schweiz

Also wenn du mit word und excel zu tun hast, so würde ich dir empfehlen diese beiden programme auch auf dem mac zu installieren.
Ich habe die gleiche problemstellung und der austausch klappt völlig problemlos.
Ob das mit work (iWorks) auch geht weiss ich nicht, aber mann hat bestimmt die konvertierungsmöglichkeit nach excel oder word. Die beiden programme sind so ziemlich weltweit Standard.

Felsen sepp

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Auch beim MiniMac wird nur AppleWorks mitgeliefert. iWorks wird kostenpflichtig sein (stand so in der letzten Macwelt). Theoretisch kann AppleWorks Word- und Excel-Dateien lesen und bearbeiten. Aber so ganz verlustfrei ist das nicht. Ich hab mir das angeschaut und dann doch lieber das MS-Office gekauft. Damit gibts dann keine Probleme.

Schüler, Studenten und Lehrer können das vollständige Office-Paket übrigens zum "Taschengeldpreis" kaufen. Einfach mal nach der SSL-Lizenz fragen oder suchen, Schulbescheinigung vorlegen und schon hat man 350 Euro gespart!

Hallo & Danke erst mal!!!

Das es eine Microsoft Office2004:Mac Stundentenversion gibt, habe ich per Zufall auch gesehen. Ich nehme an mit der SSL-Lizens (dieser Begriff ist mir neu...) muß ich die Studentenversion freischalten...?

Na schau'n wir mal, was ich so rauskriege (bin im großen & ganzen ein "Normal-PC-Anwender - & will halt B. Gates weg & Linux (SuSE) ist auch nicht der Weisheit letzter Schluss...)

Also vielen Dank noch mal,

Gruß Tgy

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bisher war das immer so:

Du kaufst das Office-Paket in der SSL-Version beim Softwarehändler/-versand (da ist noch keine CD drin). Dann füllst Du das darin enthaltene Formular aus und schickst es mit der Schulbescheinigung an MS. Per Post kommt die CD zu Dir ins Haus.

Die Programme unterscheiden sich nicht von den regulären Versionen (sind also nicht gestutzt).

Für Windows gibts übrigens auch eine SSL-Version. Und wer nicht mehr zur Schule/Uni geht hat ja vielleicht schulpflichtige Kinder, die durchaus auch Software gebrauchen können...

...na dann werd' ich mal in der Verwandschaft die Grundschullehrerin aktivieren...

Vielen Dank noch mal!

Gruß TGy


« Mac OS X: FilmsequenzenMac OS X: Netzwerkproblem OS x / XP - Als wäre eine Glasscheibe dazwischen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!