Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Mac OS X: systemordner verstecken

hey, ich würde gernde einige ordner verstecken. z.b. ordner die nach der formatierung meiner externen festplatte erstellt wurden und die mich eigentlich nicht interessieren sollten. geht sowas bei os x?


Antworten zu Mac OS X: systemordner verstecken:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ordner lassen sich unsichtbar machen, indem man vor den Dateinamen einen Punkt (.) eingibt. Interessant ist allerdings die Frage, wie man sie ggf. wieder sichtbar macht. Afaik geht das nur mit Tools wie z.B. Cocktail.

Systembestandteile sollte man aber grundsätzlich unangetastet lassen. Es besteht immer das Risiko, dass das System anschließend nicht mehr funktioniert.

hmm. das ist ja eher unbefriedigend. aber reicht wohl für festplatteninfo-ordner die ich bei windows auch nicht sehen kann und wohl auch nicht brauche. vielen dank!!

Ich würde die finger davon lassen die Ordner oder Dateien des Systems umzubenennen. Das Chaos ist dann vorprogrammiert. Du kannst eigene Ordner erstellen dessen namem mit einem Punkt beginnen. Dazu benötigst du das Terminal. Der Befehl dafür lautet "mkdir". Sehen kannst du diese Dateien nur am terminal mit dem Befehl "ls -la" der auch versteckte Dateien zeigt. Alternativ verfügt jedes Volume über eine Datei mit dem Namen ".hidden" (Sie ist demnach auch unsichtbar) Trägst du in die Datei den Namen des zu versteckenden Objektes ein wird es bvei nächsten mounten nichtmehr sichtbar sein.


was habt ihr nur alle mit dem terminal....

es geht auch so

http://www.bresink.de/osx/TinkerTool.html

da gibt es eine option "unsichtbare + systemdateien zeigen"
o.k. klicken und schon sind sie da.

gleiches geht dann zurück

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
was habt ihr nur alle mit dem terminal....
es geht auch so
http://www.bresink.de/osx/TinkerTool.html
da gibt es eine option "unsichtbare + systemdateien zeigen"
o.k. klicken und schon sind sie da.
gleiches geht dann zurück

Das hatte ich ja oben bereits beschrieben: Cocktail ist ein Tool das ähnlich wie TinkerTool versteckte Dateien und Ordner ein- und ausblenden kann. Das ändert aber nichts daran, dass man Systemdateien oder -Ordner umbenennen müsste um sie unsichtbar zu machen (nämlich den Punkt voranstellen). Und das sollte man tunlichst bleiben lassen, wie Thyre und ich auch bereits geschrieben haben.

Auch dieses Tool funktioniert SUPER:

showHiddenFiles.app

;-)

Hi versuche es doch mal mit "ÜberMask"

http://www.novamedia.de/de/mac-ubermask.html

lg

Yvonne von nova media


« Mac OS X: Ersatzbatterie für macbook 13* weiss Serie Mitte 2006Fehlermeldung in Systemeinstellungen Netzwerk »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Ordner
Ordner bilden die kleinste Einheit eines Speicherbehätnisses in einem Dateisystem. Dateien kann man sich besseren Übersicht in Ordner speichern. Diese koennen v...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...