Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Mac OS X: Safari 1.0.3 stürzt nach Re-Installation OS X 10.2 ab

Ich hatte einigen Datenmüll auf meiner Platte und so habe ich die wirklich wichtigen Sachen gesichert, die Platte formatiert, OS X 10.2 wieder installiert und die Software Updates laufen lassen (geht mit DSL ja flott), so dass ich jetzt wieder OS X 10.2.8 habe. Seit dieser Aktion kann ich Safari aufrufen und auch problemlos Internet-Seiten aufrufen. Sobald ich aber Text eingebe (z.B. Suchbegriff in Google) wird Safari unerwartet beendet. Dies tritt bereits nach der Eingabe von 3-4 Zeichen ein. Laut einer Seite bei Apple wird u.a. empfohlen, Safari einfach zu löschen und neu bei Apple zu ziehen. Dort bekomme ich aber jetzt nur die aktuelle  Version und für die bräuchte ich mindestens OS X 10.3. Ich habe zwar den MS IE, hätte aber doch gerne Safari. Es stellt sich also die Frage, was tun?


Antworten zu Mac OS X: Safari 1.0.3 stürzt nach Re-Installation OS X 10.2 ab:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo MiG,

Safari 1.0.3 bekommst Du hier: http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/24298

Lies auch einmal diesen Blog über die Browser und deren Eignung unter 10.2. http://hugo.muensterland.org/2005/02/22/von-firefox-wieder-auf-camino/
Ich würde auch meinen, dass es gut wäre, einen anderen (OnmiWeb oder Firefox) zu probieren.

Es schadet ja nicht mehrere Browser parallel zu betreiben um herauszufinden wo die Stärken uns Schwächen sind.
Markus

« Letzte Änderung: 15.05.05, 11:04:09 von HappyMac »

Vielen Dank für den Link. Habe Safari neu installiert, das Problem aber bleibt. Ich gebe 3 Zeichen ein, und Safari wird beendet. Bei http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=107657-de gibt es noch ein paar Hinweise, vielleicht hat jemand mit denen Erfolg gehabt?

Ich habe genau das selbe Problem. Falls ich was finden soll werde ich es dir sagen. Falls du was raus findest wäre ich froh wenn du es mir sagen würdest. Gruss

Etwas habe ich bereits raus gefunden. Das Problem liegt beim Autofill. Die Adressen Datei ist bestimmt corrupt. Wenn du im Safari unter preferences, autofill das erste Kästchen ausschaltest ist das Problem gelöst, allerdings ohne Autofill.
Falls ich raus finden sollte wie dies behoben werden kann, werde ich mich wieder melden.
Gruss
Stephen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn es jetzt ohne AutoFill geht, solltest Du die Library "Form Values" (Benutzer > Library > Safari) löschen. Danach wäre sicher auch der AutoFill wieder möglich.

Danke hab's probiert, leider ohne Erfolg.
Ich habe die Form Values gelöscht, aber das Problem bleibt.
Es hat ein Zusammenhang mit dem AddressBook. Safari versucht etwas vom AddressBook zu holen.
Mail und Addressbook funktionieren auch nicht.
Addressbook findet die Datei Framework/Addressbook/Addressbook.m nicht und stürzt ab. Deshalb stürzen Mail und Safari auch ab.
Vielleicht würde es funktionieren wenn ich Addressbook neu installiere. Ich finde allerdings keine Seite zum runter laden.
Irgend eine Idee?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Stephen,
Vielleicht probierst Du noch Mac Pilot. Der ist etwas gründlicher als Onyx.

http://koingosw.com/products/macpilot.php

Ich hab's gelöst. Der Folder User/Library/Application support/Addressbook hatte gefehlt. Zum Glück hatte ich es in meine Kopie gefunden.
Danke trotzdem für die Hilfe.
Gruss
Stephen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Soviel ich mich erinnere war das bei Jaguar ein Java Prob. - neueste Java Vers. drauf?

-oder lösche

~/Library/Preferences/com.apple.Safari.plist
~/Library/Caches/Safari
~/Library/Safari

« Letzte Änderung: 31.05.05, 23:15:51 von XrevolutionX »

« Mac OS X: Probleme mit Kyocera ScansoftwareMac OS X: Wie partitioniere ich Betriebssysteme in Tiger? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!