Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Wie Endpacke ich ROM Datein?

Hallo, habe eine Kickstart in Rom Format. Nun möchte ich sie wieder in "Normale" Dateien umwandeln um sie über das Programm Amiga Explorer die Daten zum Amiga zu senden und sie dort auf eine Diskette zu Speichern. Habe ein Amiga1000 der seine Kickstart über eine Diskette bekommt.


Vielen Dank für Eure Hilfe

« Letzte Änderung: 05.08.05, 20:14:26 von bluedead »

Antworten zu Wie Endpacke ich ROM Datein?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was meinst du mit Rom format?

na die Kickstart heisst z.b Kickstart.rom
alle anderen Amiga Spiele/ Programme sind ja in adf Format gespeichert

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

achso, also die datei hat schon das richtige format, brauchste auch so.
Mußte nur bei dem WinUAE so angeben, klappt dann schon.

ja sorry ich meine einen richtigen amiga ich habe hier wirklich noch ein amiga baujahr 1985/1986 zu stehn und darauf möchte ich diese besagte ROM wieder in eine Normale Diskette verwandeln, da ich nur eine 1.2 Version habe und die ist ganz schön buggy

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Achso, ja das wird schwieriger.
Such dir einen Eprombrenner dazu den richtigen baustein und lass das brennen. Ich fürchte die einzigste Lösung.
Oder Du findest bei www.amiga-news.de im Forum einen der noch nen Kickstart 1.3 oder größer für deinen Amiga hat, ich denke mal bestimmt nen A500,

sorry, liest ihr auch was ich hier Schreibe? ich habe ein AMIGA1000 der hat keine KICKSTART Eingebaut was nützt mir da ein EPromBrenner? jetzt habe ich glaubisch eine Lösung gefunden ich muss nur folgendes Wissen wie kopiere ich eine Kickstart? Also von einer Diskette zur anderen? mit XCopy kopiert er sie aber die kopie funktioniert nicht warum? direkt über die workbench geht es nichtz da sagt er diskette hat kein icon oder sowas

er hat auf seinem pc ein kickstart rom file daraus will er ein adf file machen damit er das zurück auf eine amiga diskette kopieren kann und der a1000 davon booten kann. richtig ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
http://www.aminet.net/search.php?query=writekickdisk

Es ist aber Fraglich, ob das so wie er es sich vorstellt klappt. Es könnte sein, daß er dazu einen Original-Amiga haben muß. Auch wird maximal nur Kick1.3 gehen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Na passt doch, er hat ja einen.

Wenn wr gerade mal beim Theama ROM's sind wollte ich gleich mal ne Frage hinten drann hängen:
Ich will "PowerWindowsNG" für den Amiga nutzen. Dafür muss ich die ROM-File extrahieren und patchen (was ich auch gemacht habe) ... jetzt muss ich mit einem "kick rom utility" den Amiga die gepatchte ROM-File laden lassen ...
Wie geht das ???

Grez

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

such dir "blitzkick" aus dem aminet und installier dir das, sollte klappen

Hab das benutzt ... bei WinUAE ... aber nach dem Booten wird gesagt, das ein Board mit Maprom-Funktion (usw.) gebraucht wird ... ?
Wie kann ich das mit dem WinUAE emulieren oder anders beheben ???

Grez


« Was ist die Größte Workbench für den Amiga 1000?AmigaOS XL unter QNX 6.2.1 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
CD ROM
Die Abkürzung CD Rom steht für Compact Disk - Read Only Memory und ist ein physikalischer permanenter Speicher für digitale Daten. Eine Weiterentwicklung d...

EEPROM
Die Abkürzung EEPROM steht für "Electrically eraseable programmable read only memory" (wörtliche Übersetzung ins Deutsche: elektrisch löschbarer ...

ROM
Die ROM - Read Only Memory - Chips waren in den ersten Homecomputern Commodore C64 und Commodore Amiga Speicherchips, die das Betriebssystem enthielten. In das Deutsche l...