Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Virus BDS/Agent.AY

SOS.Seit einiger Zeit spinnt bei mir alles mögliche,vor allem meine Festplatten (intern) und mein BIOS.Obwohl letzteres seit ein paar Tagen wieder ganz brav seiner Arbeit nachgeht.Aber da ist ja noch mein AntiVir das mir anzeigt:'...Enthält Signatur des (gefährlichen) Backdoorprogrammes BDS/Agent.AY.' Laut AntiVir besteht keine Gefahr,bzw ich solle 'up to date' bleiben,es könne ja noch was kommen.
Na toll.Es ist bestimmt was übles,denn meine Festplatten spinnen total.Finde aber nirgends irgendwelche Infos darüber.Was ist dieser/dieses BDS/Agent.AY,was passiert alles wenn man so was hat und vor allem,wie bekomme ich das wieder weg???Denn ich glaube mittlerweile ist die eine so ziemlich hinüber.

Bitte,Bitte,ich brauche dringenst Hilfe!!!
Es geht um Leben und Tod ???

-------------------------------------------------------------------------------------
Bitte immer einen aussagekräftigen Betreff eingeben, Nope

« Letzte Änderung: 05.03.06, 14:53:41 von Dr.Nope »


Antworten zu Virus BDS/Agent.AY:

Hallo,

deine Festplatte und das BIOS spinnen ???
Nur mal keine Panik!
Bitte beschreibe die Symptome mal genau.

Allgemeines zu dem Malware Typ Backdoor:
Fernsteuerungsprogramme. Mit Hilfe dieser Programme lässt sich ein Computer über das Internet fernsteuern. Teilweise merkt der Anwender am Bildschirm gar nicht, dass sein Computer von jemand anderem gesteuert wird. Somit können unbemerkt vertrauliche Daten verschickt werden. Oder der Computer wird für unbefugte Operationen benutzt (DDoSS-Attacken).


Prüfe deinen PC erst mal mit einen Online-Scanner.
Für eine schnelle und kostenlose Überprüfung des kompletten System sind die folgende Online-Scanner gut. Übrigens, alle samt mit einer Reinigungsfunktion.

BitDefender Online Scanner
http://www.bitdefender.de/bd/site/page.php#
Panda ActiveScan
http://www.pandasoftware.com/activescan/de/activescan_principal.htm
Wenn die Virenscanner was finden dann Poste bitte die Scan-Protokolle.

Danach lade die kostenlose Software Spybot-S&D herunter, ca. 6,2 MB (mit Updates)
http://www.safer-networking.org/de/download/index.html
und das Updates
http://www.spybotupdates.com/updates/files/spybotsd_includes.exe
Wichtig:
Nach der Installation der Software ist unbedingt noch das Update einzuspielen!
Jetzt scanne den PC mit Spybot nach der folgenden Anleitung:

1. PC vom Netzwerk und Internet trennen
2. Die Systemwiederherstellung deaktivieren  (Nur Windows XP und ME)
3. PC im abgesicherten Modus starten
(Für den Punkt 2 und 3 findet man unter http://www.bsi.de/av/texte/wiederher.htm eine Anleitung)
4. Die Antimalware-Software starten und eine komplette Überprüfung des Systems vornehmen.
5. PC wieder normal Starten und die Systemwiederherstellung aktivieren

Und poste die Ergebnisse wieder.

Auch der HijackThis-Log ist sehr nützlich.
Er liefert steht’s wertvolle Informationen über den Zustand deines System und
kann das eine oder andere Problem auch lösen.
Bitte erstelle mal ein HijackThis-Log.
Gehe dazu auf die Webseite
http://www.hijackthis.de/     
und folge den Anweisungen und poste den Logfile hier.
Downloadlink zum Tool
http://www.mmdirect.de/downloads/hijackthis_199.zip

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Erst einmal DANKE!
Hab die Tipps mal durchgetestet und es hat zum Teil Wunder bewirkt.

Aber,grad eben mußte ich in einer Not-OP meine zweite Festplatte entfernen.Es mußte sein.Kam ja nicht einmal mehr bis zum Windows.Nicht mal annähernd.
Jetzt ist sie draußen und ich kann endlich nen Hilferuf losschicken.
Und jetzt hoffe ich,das mich jemand erhört.
Ist meine Festplatte noch zu retten???? 

... wenn sie wiklich kaputt ist,
dann können die Daten nur von einen Profi gerettet werden!
Die Rechnung wird mindestens 500 bis 1000 Euro groß sein.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hey,du unbekannter Rettungsengel.Das sind ja trübe Aussichten.Für das Geld bekomm' ich ja X neue Festplatten.Zum Glück sind keine wichtigen Sachen drauf(ich hoffe nicht??!)
Da ich mir aber nicht 100%ig sicher bin(mein Durchschnitts-Zustand),wie könnte ich das testen?Testprogramme für so etwas hab ich zu genüge,aber WIE klemme ich jetzt die Festplatte dazwischen.
Kann sie ja schließlich nicht mitlaufen lassen.

Hättest du evtl. noch ne Lösung parat??
Und im Voraus:DANKESCHÖN(bin unendlich dankbar)


... wenn die Festplatte unbekannte Geräusche macht,
dann ist definitiv defekt und jeder Test für die Katz.
Typisch für einen Defekt ist auch, wenn die Platte bis gestern ohne Probleme lief und heute nur noch Zicken macht.
Viele Hersteller bieten auf ihre FP eine Garantie von 3 bis 5 Jahren.
Während dieser Zeit erhält man nach wenigen Tagen kostenlos eine neue FP. Wie der Hersteller der FP die Garantie abwickelt bzw. zu welchen Bedingungen die Garantie gewährt wird, ist auf der Homepage des Herstellers nach zu lesen. Natürlich werden Daten vom Hersteller nicht gerettet.

 
 

« 100% auslastung service.exe...Wie bekomme ich ErrorSafe wieder raus? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!