Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

ratlosigkeit

mein virusprogramm ("bitdefender10" vollversion) hat gestern einen virus entdeckt. der rechner war aber nicht infiziert. er wurde immer dann gemeldet als ich "adaware" durchlaufen ließ. das programm ist dann auch immer mitten im scan stehen geblieben. der virus wurde als "adware.solutions" oder so angezeigt.

leider (oder eher zum glück Wink) hatte ich in 2 Jahren noch keinen Virus. deswegen wusste ich nicht was ich machen muss, um ihn sicher aus der Datei zu löschen. anscheinend macht bitdefender das nicht automatisch, oder es war damit überfordert. auf jeden fall wurde er nach nem virusscan unter quarantäne gestellt.

als ich dann später adaware noch mal starten wollte um zu sehen ob es mittlerweile mal durchläuft, ist der komplette rechner kurz nach dem doppelklick abgeschmiert.


nach dem absturz meines computers ist der rechner nur noch bis kurz vor dem starten von windows hochgefahren. unten stand dann "Fehler beim starten des Betriebssystems"
in weißer schrift auf schwarzem grund. daüber waren die üblichen zahlen und infos zu diversen dingen?!?^^

habe dann mit der windows cd gebootet . r gedrückt um in den reparatur-modus zu kommen . "fixboot c" und "chkdsk"(chekdisk) ausgeführt. Dan habe ich noch "fixmbr" und "chkdsk c: /p /r" probiert

dann wieder versucht hochzufahren. der rechner fährt exact bis an den selben punkt wie vorher hoch. also bis kurz vor dem start von windows. mit nur einem unterschied, es steht nicht mehr "fehler bein starten des Betriebssystems" da. sonst passiert nichts.

abgesicherter modus geht logischerweise auch nicht weil das windows ja gar nicht erst startet.

habe vorgestern ein biosupdate unter windows übers internet gemacht. kann es sein das deswegen mein betriebssystem nicht mehr startet? kann eigentlich nicht sein weil es ja einen ganzen tag super lief, aber ich dachte ich erwähne es mal.



noch eine frage. kann mir jemand sagen wie ich diese asus-werbung am anfang des computerstart wegbekomme die mein systemanzeigen und biosversion verdecken? da wo man ins bios gelangen kann.

« Letzte Änderung: 22.05.07, 17:28:20 von armer tor »


Antworten zu ratlosigkeit:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

bei mir muss ich die SKIP drücken das ist die    I-> <-I dann bleibt das Herstellerbild aus ...
fixmbr auch gemacht ?

Irgendwo gefunden ...

Wiederherstellungskonsole / Befehle fixmbr usw
http://support.microsoft.com/kb/314058/DE/
http://support.microsoft.com/kb/216417/DE/

Starte deinen Rechner mit der Win-XP CD.
In der Eingabeaufforderung musst du fixmbr und fixboot ausführen.

Motherboardrecord =
fixmbr c:\

Bootsektor =
fixboot c:\

Danach noch die boot.ini neu erstellen lassen

bootcfg /rebuild

 


« Keylogger(ctfmon.exe)ERROR SAFE win32 Malewae »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Virus
Als Computervirus bezeichnet man Programme, die sich ungewollt auf einem PC installieren und dan selbst weiterverbreiten und reproduzieren. Sie sind meistens darauf progr...

Auslagerungsdatei
Die Auslagerungsdatei ist der virtuelle Speicher von Windows. Wenn der RAM-Speicher nicht ausreicht um mit den geöffneten Programmen weiter zu arbeiten, werden Daten...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...