Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Windows XP: Acronis True Image 11 - Backup erstellen aber nicht alles

Acronis True Image 11

An und für sich ein gutes Programm , wenn man alles verstehen würde , aber dafür gibts ja ComPUTER Freunde.
Nun zu meiner Frage wie kann ich eine geklonte (externe) USB Festplatte mit den neuesten Daten Programme auf den neuesten Stand bringen ohne das ich das Betriebssystem und schon bestehende Programme erneuert werden müssen(ich möchte nur die neueren Daten auf die Festplatte updaten)
Für ihre Antworten wäre ich dankbar
gruss
peter


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 3-4 Jahre alt.


Letze Aenderungen bevor der Fehler auftrat:

Ich habe neue Hardware installiert: USB Hardware 

« Letzte Änderung: 12.02.08, 18:10:48 von Dr.Nope »


Antworten zu Windows XP: Acronis True Image 11 - Backup erstellen aber nicht alles:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Würde einfach ein NEUES Image dazu legen . Ist dann eben ein 2 Schritt ....

Hallo!
Was bitte schön meinst du mit dazulegen auf die gleiche Festplatte schon aber in was für einen Ordner,und wenn ich dieses Image wieder erneuern will muss ich wieder einen neuen Ordner anlegen??????????
sorry aber dein Satz war ein bisschen kurz kannst du mir nicht mit ein paar Sätze mitteilen wei du das machst oder machen würdest

DANKE

GRUSS

PETER

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wie ist die Platte aufgeteilt ? KLON & 2. Partition ?

Bevor ich hier den "Helden an den PC`s " vertraue würde ich dem Support bei Acronis einige Fragen stellen....
...oder mir ein Forum suchen das sich speziell mit Acronis beschäftigt....
Google könnte da helfen...
Sir Reklov
PS.
Was hat eine Plattenaufteilung mit einer Imageerstellung zu tun und warum ist es von Intresse ?....
Neugier oder irgend ein wirklich wichtiger Aspekt ?
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich frage nur  , weil ich auch überlege , mit Klon & Image zu arbeiten..
Und ein Klon ist ein Abbild meiner Platte , kein Image .
Wenn ich auf dem Original nur  eine Part. habe , ist es auf der KLON-Platte  auch so .
Also muss ich überlegen , wo ich dann das Image oder sonstige Sicherungen ggf auf  der Klon- Platte unterbringe .
Habe jüki (  der auch für Acronis testet )) schon mal angemailt ... hoffe ,er schaut  hier rein .

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Daten mit Acronis TrueImage zu sichern ist in etwa das Gleiche, wie mit einem 20tonner Truck eben mal um die Ecke zu fahren um sich ein Tütchen Eis zu holen.
Auch die Möglichkeit des inkrementellen und des differentiellen backups ändert da nichts daran.
Imagetools haben ihre Aufgabe im Bereich der Systemsicherung.
Es ist das Optimale, mittels Image das System zu sichern und seine Daten händisch 1:1 zu kopieren. Oder zu packen.
das setzt natürlich eine strenge Trennung System <--> Daten voraus - so wie ich sie seit Jahren empfehle und anwende:
Eine Neuinstallation steht an
- Link Nummer 2, "Installationsvorschlag".
Das bedeutet, nach einer Neuinstallation werden alle sich dynamisch ändernden Daten (Eigene Dateien, bookmarks, Mailordner, Temps usw) aus dem System ausgelagert wie ich es im Link "Systemhygiene" empfehle.
Da geht im Falle eines Absturzes nicht ein einziges Bit verloren.
Dann wird die Imagetechnologie konsequent angewendet - wie im Link "Imageerstellung" beschrieben.
Die sich ändernden Daten werden händisch auf das Sicherungsmedium übertragen.
Fallen hingegen große und unkontrollierbare Datenmengen aun, sollte man über einen RAID- Verbund nachdenken.
Was für  den Privatmann sehr selten sinnvoll ist.

Jürgen
 


« Windows XP: internetoptionen nicht aufrufbarEventuell Virus auf dem PC? TR/Dldr.Swizzor.Gen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!