Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

VBS:Malware-gen

Hallo,

ich habe einen XP 2000+, 512 MB RAM, Win98SE (auf einer anderen Partition auch XP Pro) und folgendes Problem:

Mein Virenscanner avast gibt mir in letzter Zeit öfter die Meldung, dass er den Virus/Wurm "VBS:Malware-gen" gefunden hat (zuvor hatte ich aber meinen gesamten PC von avast durchsuchen lassen und es wurde kein einziger Virus gefunden!?). Den Virus habe ich dann in den Container verschoben, nach kurzer Zeit kam wieder die gleiche Meldung - wieder der Virus/Wurm "VBS:Malware-gen".

Ich weiß jetzt nicht, ob´s an avast liegt (möglicherweise Fehlalarm,
wie hier http://www.website-spy.de/80/avast-erkennt-den-etracker-code-als-vbsmalware-gen/)
oder ich einen hartnäckigen Virus habe. Wenn ja, wie werde ich ihn los???

PS: Habe gerade wieder einen "VBS:Malware-gen" gehabt, unten auf dem Bildschirm war die Meldung von avast, aber ich konnte Nichts mehr in den Container verschieben, nur noch neu starten. Nach dem Neustart habe ich wieder mit avast scannen lassen, der hat auch den "VBS:Malware-gen" gefunden und konnte erfolgreich in Container verschoben werden. Habe dann festgestellt, dass die Icons in der Schnellstartleite (unten links) verschwinden, wenn ich mit der Maus darüber fahre. Ich kann sie danach zwar noch anklicken, aber die Symbole sind weg.

Hilfe, hilfe, hilfe!!!

« Letzte Änderung: 14.07.08, 22:39:29 von G.Guenter »


Antworten zu VBS:Malware-gen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

zuerst : Zubehör .....
Plattenbereinigung machen zum löschen aller temporären Dateien

dann :
HijackThis , im Normalmodus !
http://www.hijackthis.de/     <<< Download & Auswertung
http://members.linzag.net/680262/HJT/HijackThis.html    <<<Beispiel
Log oder Zusammenfassung  ggf hier posten.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Normalmodus sind etliche Dateien gesperrt .
Darum : Virenscan unbedingt immer im abgesicherten Modus  !

Ausserdem verstecken sich welche ggf in der Systemwiederherst.
Vor dem Scan dort unter SYSTEM die Systemwiederherstellumg AUS ,
(vorsicht, alle Punkte sind dann weg)
-------------

Virenscan machen  & ggf Scan mit Spybot S&D oder Adware-8 oder MalwareBytes
http://www.trojaner-board.de/51187-anleitung-malwarebytes-anti-malware.html

Oder z.B. nach Humdinger-Anleitung  :
http://www.computerhilfen.de/hilfen-17-235710-0.html#msg1169966

-------------
Systemwiederherst. wenn OK = wieder AN
Normalstart und Systemwiederherstellungspunkt setzen .

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abgesicherter Modus:
Beim Start des PC  mehrfach die F8 drücken , spätestens beim  PIEP
des schwarzen Schirms mit dem Blinkstrich ....

Alternativ :
msconfig  <<< ausführen , dann Diagnosestart wählen .
Später wieder auf "normalen Systemstart" umstellen !!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Systemwiederherstellung   AUS
Rechtsklick auf Arbeitsplatz
Eigenschaften , Systemwiederherstellung
Deaktivieren AN-haken : <<< Vorsicht , damit sind ALLE Punkte weg !!

Fertig damit :
Rechtsklick auf Arbeitsplatz
Eigenschaften , Systemwiederherstellung
Deaktivieren AB-haken
Danach ggf Wiederherstellungs-Punkt setzen .
 z.B. Start , Hilfe & Supp. , System-WDH , neuen Punkt setzen

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn alles nicht hilft :
Ich würde mit Knoppix-CD oder BartPe-LiveCD starten , Daten sichern und das System dann neu installieren .


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Virendoktor
http://www.heise.de/security/artikel/80369

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

« ACHTUNG : Werbung-statt-Bewerbungsunterlagen - Heisemeldungsuche kosteloses spyware programm »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
D-RAM
Die Abkürzung steht für D-RAM. Dies ist der Dynamic Random Access Memory - der dynamische Arbeitsspeicher oder dynamisches RAM. RAM gehört zum Hauptspeiche...

DVD RAM
DVD-RAM ist eine der drei wiederbeschreibbaren DVD-Formate, deren Daten sich wieder löschen und neu beschreiben lassen können. Das RAM steht für random-acc...

RAM
Die RAM-Module (RAM steht für Random Access Memory) sind die Speichermodule des Rechners, die zusammen den Hauptspeicher (auch Arbeitsspeicher genannt) ausmachen. Di...