Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Software(z.B. Steam, Mozilla Thunderbird, Uplay, Nvidia Geforce) kann das Internet nicht verwenden b

Hallo Community ich habe mehrere Fragen für euch. Es ist das erste Mal das ich hier poste und ich hoffe, dass ich Eure gewünschte Form einhalten kann. Falls irgendwelche Logs oder Ähnliches dann reiche ich dies gerne nach.

Mein erstes Problem ist mit meinem Internet/Netzwerk/Wlankarte. Kann das nicht genau einordnen. Hatte das Problem auch bei einem Kollegen also Router ausgeschlossen. Ich kann zu Diensten wie Steam, Mozila Thunderbird Emails abfragen, Arma 2 Online Server connecten/zugreifen.

Zweites Problem: Ich besitze eine SSD mit 73,4 GB Speicher für meine Betriebssystem. Dieser Speicher wird immer kleiner und ist auf nur noch auf weniger als 1 gb geschrumpft. Eigentlich dürften sich nur rund 25 gb auf C befinden einschließlich 2 Gb an Downloads im Download Ordner. Kann mich erinnern 10 gb oder mehr durch Ausschalten eines Dienstes oder Ähnlichem, der es einem ermöglicht das System fortzusetzen aber auch viel Speicher verbraucht. Trotzdem muss da irgendwas falsch laufen, da ich eigentlich alles auf meiner großen HDD D gespeichert habe. Lasse einen Virencheck über Kasperskye laufen.

Ich nutze Windows 7 mit Kaspersky und dies ist eine frische Installation. Ich wüsste eigentlich nicht was dabei schief gelaufen sein soll.

Ich poste auch mal ein Dxdiag.
http://pastebin.com/wb3mW4Tw

« Letzte Änderung: 28.03.15, 14:00:59 von Leguron »


Antworten zu Software(z.B. Steam, Mozilla Thunderbird, Uplay, Nvidia Geforce) kann das Internet nicht verwenden b:

Wenn du zu deinem Thema ein Editorfenster öffnest, dann wird oberhalb des beschreibbaren Fenster ein orangefarben hinterlegter Schriftzug gezeigt:
Wichtige Tipps für Fragesteller: Vor dem ersten Beitrag bitte beachten!
(Link öffnet sich in neuem Fenster!)

Lies das bitte und stelle deine Hardware vor.
Es lassen sich andere Vorstellungen ableiten, wenn man weiß "womit du Sorgen hast".

Erstelle von der Datenträgerverwaltung deines Windows-7 ein komplettes Bild (tabellarischer Teil und Grafik), das der Leser auswerten kann.

Nutze selbst mal das Tool "TreeSize-Free" und stelle damit fest, was dein Laufwerk C: so eigenartig "überlastet".
http://www.jam-software.de/treesize_free/
(dieses Tool zeigt mehr an als der Windows-Explorer)

Dein angedeutetes WLAN-Problem liest du bitte selbst nochmals durch und formulierst im nächsten Beitrag bitte so, daß der Leser weiß "wo die Säge im Netzwerk klemmt".
Über ein Netzwerkkabel wirst du sicher verfügen und kannst vergleichen wie sich die LAN-Verbindung im Verhältnis zu WLAN (evtl. anders) verhält.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

In dem Report.txt stehen die durch Everest ermittelten Werte für meine Hardware. Datenträgerverwaltung.jpg beinhaltet meine Datenträgerverwaltung.
Das TreeSize Tool war sehr hilfreich. Durch abschalten des Hibernate Mode 10 gb Speicher gewonnen. Größter Platzfresser war bei mir Winsx und der ist ja notwendig und soll nicht angefasst werden. Verbrauche jetzt insgesamt nur noch 50 GB auf meiner SSD und das reicht locker zum Arbeiten da ich alles auf D laden. Somit würde ich sagen, dass mein Problem mit der SSD eigentlich erledigt ist.

SO ich versuche nochmal mein Problem mit dem WLan zu erklären. Ich bin mit dem Internet verbunden und kann auch meine Probleme auf diesem Forum posten. Ich kann Videos gucken, Livestreams gucken und ganz normal downloaden. Einige meiner Probleme treten auf, wenn ich Steam starten will, dann zeigt er mir Fehlercode 104 und 105 an, dass ich nicht mit dem Internet verbunden sei. Dies wollte ich lösen, indem ich Alles außer Steam.exe und Steamapps lösche, damit er alles andere neu runterlädt. Jetzt kriege ich aber nur noch den Fehler siehe jpg. Dann kann ich mit Mozilla Thunderbird nicht mehr zum imap von Googlemail connecten und Emails empfangen. Kann mich aber bei GOoglemail einloggen und sie direkt einsehen. Weiteres Problem: Bei Spielen mit Onlineservern wird mir auch keine angezeigt.

Ich nutze die Wlankarte Intel(R) Centrino(R) Wireless-N 2230  und habe auch schon mal die Treiber von der Karte neu installiert.
Bei einem Freund hatte ich die gleichen Fehler also Router ist ausgenommen und Internet Provider.
Meine einzige Theorie ist im Moment, dass es ein Problem mit den Ports geben muss. In der Windows Firewall werden die genannten Programme nicht geblockt und in meinem Kasperksy Internet Security 2014 werden die Anwendungen nicht blockiert. Der Webbrowser läuft ja über Port 80 und der ist anscheinend nicht blockiert aber andere Anwendungen leider schon.

Was mir auch noch passiert ist und was komisch ist. Hatte durch irgendein Freeware Produkt, die werden da immer gerissenener auch ein anderes Antivirenprogramm bekommen. Das lies sich nicht richtig deinstallieren also habe ich mit unlocker ad-aware Web companion den prozess unlocked und dann den gesamten Ordner davon gelöscht. Ich weiß jetzt nicht ob das Programm die anderen Programme blockier.

Da ich keine TXT anhängen kann mein Report.TXT auf Pastebin:
http://pastebin.com/MwZPM86S

Da mein Datenträger BIld zu groß ist als Link:
http://www.directupload.net/file/d/3940/wzqmvt7b_jpg.htm

Bild kann auch hierher verlinkt werden und per "img-Tag" eingebunden werden.
   <<<===   Klick / klick

Die 1 GB große OEM-Partition hat der Hersteller des Rechner angelegt? - mit evtl. "Recover-Daten" für das Betriebssystem?

Aus dem Everest-Report sind vielleicht nur Teile von Interesse - dann kann diese auch in Auszügen in eine

spoilereingebunden werden.
--------[ EVEREST Home Edition (c) 2003-2005 Lavalys, Inc. ]------------------------------------------------------------
 
    Version                                           EVEREST v2.20.405/de
    Homepage                                          http://www.lavalys.com/
    Berichtsart                                       Kurzbericht
    Computer                                          ANONYMOUS-PC
    Ersteller                                         Anonymous
    Betriebssystem                                    Windows 7 Home Premium Home Edition 6.1.7601
    Datum                                             2015-03-28
    Zeit                                              10:49
 
 
--------[ Windows Video ]-----------------------------------------------------------------------------------------------
 
  [ GeForce GTX 670M ]
 
    Video Adapter Eigenschaften:
      Gerätebeschreibung                                GeForce GTX 670M
      Adapterserie                                      GeForce GTX 670M
      BIOS Version                                      Version 70.24.43.0.ea
      Chiptyp                                           GeForce GTX 670M
      DAC Typ                                           Integrated RAMDAC
      Installierter Treiber                             nvd3dumx,nvwgf2umx,nvwgf2umx, nvd3dum,nvwgf2um,nvwgf2um
 
    Video Adapter Hersteller:
      Firmenname                                        NVIDIA Corporation
      Produktinformation                                http://www.nvidia.com/view.asp?PAGE=products
      Treiberdownload                                   http://www.nvidia.com/content/drivers/drivers.asp
 
  [ Intel(R) HD Graphics 4000 ]
 
    Video Adapter Eigenschaften:
      Gerätebeschreibung                                Intel(R) HD Graphics 4000
      Adapterserie                                      Intel(R) HD Graphics 4000
      BIOS Version                                      Intel Video BIOS
      Chiptyp                                           Intel(R) HD Graphics Family
      DAC Typ                                           Intern
      Installierter Treiber                             igdumdim64 (10.18.10.3958), igd10iumd64 (10.18.10.3958), igd10iumd64 (10.18.10.3958), igdumdim32 (10.18.10.3958), igd10iumd32 (10.18.10.3958), igd10iumd32 (10.18.10.3958)
      Speichergröße                                     2112 MB
 
    Video Adapter Hersteller:
      Firmenname                                        Intel Corporation
      Produktinformation                                http://www.intel.com/products/browse/chipsets.htm
      Treiberdownload                                   http://support.intel.com/support/graphics
 
  [ Intel(R) HD Graphics 4000 ]
 
    Video Adapter Eigenschaften:
      Gerätebeschreibung                                Intel(R) HD Graphics 4000
      Adapterserie                                      Intel(R) HD Graphics 4000
      BIOS Version                                      Intel Video BIOS
      Chiptyp                                           Intel(R) HD Graphics Family
      DAC Typ                                           Intern
      Installierter Treiber                             igdumdim64 (10.18.10.3958), igd10iumd64 (10.18.10.3958), igd10iumd64 (10.18.10.3958), igdumdim32 (10.18.10.3958), igd10iumd32 (10.18.10.3958), igd10iumd32 (10.18.10.3958)
      Speichergröße                                     2112 MB
 
    Video Adapter Hersteller:
      Firmenname                                        Intel Corporation
      Produktinformation                                http://www.intel.com/products/browse/chipsets.htm
      Treiberdownload                                   http://support.intel.com/support/graphics
 
  [ Intel(R) HD Graphics 4000 ]
 
    Video Adapter Eigenschaften:
      Gerätebeschreibung                                Intel(R) HD Graphics 4000
      Adapterserie                                      Intel(R) HD Graphics 4000
      BIOS Version                                      Intel Video BIOS
      Chiptyp                                           Intel(R) HD Graphics Family
      DAC Typ                                           Intern
      Installierter Treiber                             igdumdim64 (10.18.10.3958), igd10iumd64 (10.18.10.3958), igd10iumd64 (10.18.10.3958), igdumdim32 (10.18.10.3958), igd10iumd32 (10.18.10.3958), igd10iumd32 (10.18.10.3958)
      Speichergröße                                     2112 MB
 
    Video Adapter Hersteller:
      Firmenname                                        Intel Corporation
      Produktinformation                                http://www.intel.com/products/browse/chipsets.htm
      Treiberdownload                                   http://support.intel.com/support/graphics
 
 
--------[ Monitor ]-----------------------------------------------------------------------------------------------------
 
  [ PnP-Monitor (Standard) [NoDB] ]
 
    Monitor Eigenschaften:
      Monitor Name                                      PnP-Monitor (Standard) [NoDB]
      Monitor ID                                        AUO159D
      Hersteller                                        B173HW01 V5
      Herstellungsdatum                                 2010
      Seriennummer                                      Keine
      Maximale sichtbare Bildschirmgröße                38 cm x 21 cm (17.1")
      Gamma                                             2.20
      DPMS Mode Unterstützung                           Keine
 
 
--------[ Desktop ]-----------------------------------------------------------------------------------------------------
 
    Desktop Eigenschaften:
      Gerätetechnologie                                 Rasteranzeige
      Auflösung                                         1920 x 1080
      Farbtiefe                                         32 Bit
      Farbebenen                                        1
      Schriftartenauflösung                             120 dpi
      Pixel Breite / Höhe                               36 / 36
      Pixel Diagonale                                   51
      Vertikale Wiederholrate                           60 Hz
      Desktophintergrundbild                            C:\Users\Anonymous\AppData\Roaming\Mozilla\Firefox\Desktop-Hintergrund.bmp
 
    Desktop Effekte:
      Combo-Box Animation                               Aktiviert
      Schattierungseffekt                               Aktiviert
      Flat Menu Effekt                                  Aktiviert
      Schriftart Kantenglättung                         Aktiviert
      Full Window Dragging                              Aktiviert
      Gradient Window Title Bars                        Aktiviert
      Verberge Menu Access Keys                         Aktiviert
      Hot Tracking Effect                               Aktiviert
      Umbruch der Iconbeschreibung                      Aktiviert
      List-Box Smooth Scrolling                         Aktiviert
      Menüanimation                                     Aktiviert
      Menü Ein/Ausblendeffekt                           Aktiviert
      Minimieren/Wiederherstellen Animation             Aktiviert
      Schatten Mauszeiger                               Aktiviert
      Auswahl Ausblendeffekt                            Aktiviert
      ShowSounds Zugangsbesonderheit                    Deaktiviert
      Tooltip Animation                                 Aktiviert
      Tooltip Ausblendeffekt                            Aktiviert
      Windows Plus! Erweiterung                         Deaktiviert
 
    Probleme und Hinweise:
      Problem                                           Das Benutzen von großen Schriftarten verursacht in einigen Programmen, die nicht dafür ausgelegt sind, Darstellungsprobleme.
      Problem                                           Mindestens 85 Hz vertikale Bildwiederholfrequenz sind für normale (CRT) Bildschirme empfohlen.
 
 
 
--------[ Debug - Unknown ]---------------------------------------------------------------------------------------------
 
    BIOS            Unknown
    HDD             INTEL SSDSA2CW080G3
    HDD             ST9750420AS
    Monitor         AUO159D: PnP-Monitor (Standard) [NoDB]
    Motherboard     Unknown
    PCI/AGP         10DE-1213: NVIDIA GeForce GTX 670M [NoDB]
    PCI/AGP         10EC-5209: Realtek PCIE CardReader [NoDB]
    PCI/AGP         1969-E091: Killer e2200 PCI-E Gigabit Ethernet Controller (NDIS 6.20) [NoDB]
    PCI/AGP         8086-0151: Xeon(R) processor E3-1200 v2/3rd Gen Core processor PCI Express Root Port - 0151 [NoDB]
    PCI/AGP         8086-0154: 3rd Gen Core processor DRAM Controller - 0154 [NoDB]
    PCI/AGP         8086-0166: Intel(R) HD Graphics 4000 [NoDB]
    PCI/AGP         8086-0887: Intel(R) Centrino(R) Wireless-N 2230 [NoDB]
    PCI/AGP         8086-1E03: Intel(R) 7 Series Chipset Family SATA AHCI Controller [NoDB]
    PCI/AGP         8086-1E10: Intel(R) 7 Series/C216 Chipset Family PCI Express Root Port 1 - 1E10 [NoDB]
    PCI/AGP         8086-1E14: Intel(R) 7 Series/C216 Chipset Family PCI Express Root Port 3 - 1E14 [NoDB]
    PCI/AGP         8086-1E18: Intel(R) 7 Series/C216 Chipset Family PCI Express Root Port 5 - 1E18 [NoDB]
    PCI/AGP         8086-1E20: High Definition Audio-Controller [NoDB]
    PCI/AGP         8086-1E22: Intel(R) 7 Series/C216 Chipset Family SMBus Host Controller - 1E22 [NoDB]
    PCI/AGP         8086-1E26: Intel(R) 7 Series/C216 Chipset Family USB Enhanced Host Controller - 1E26 [NoDB]
    PCI/AGP         8086-1E2D: Intel(R) 7 Series/C216 Chipset Family USB Enhanced Host Controller - 1E2D [NoDB]
    PCI/AGP         8086-1E31: Intel(R) USB 3.0 eXtensible-Hostcontroller [NoDB]
    PCI/AGP         8086-1E3A: Intel(R) Management Engine Interface [NoDB]
    PCI/AGP         8086-1E57: Intel(R) HM77 Express Chipset LPC Controller - 1E57 [NoDB]
    PnP             ETD0001: ELAN PS/2 Port Smart-Pad [NoDB]
    PnP             INT340E: Hauptplatinenressourcen [NoDB]
    PnP             INT3F0D: Hauptplatinenressourcen [NoDB]
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Vorschlag:
Die Everest-Home Edition von (letzte Aktualisierung) 2005 lohnt nicht mehr = erkennt nicht alles korrekt.
Besser (wenn schon Freeware genutzt werden soll) z.B.:
"Belarc-Advisor"
http://www.belarc.de/de/free_download.html

Zum Internet-Problem äußere ich mich später (muß erst mal "Aktionen außer Haus" realisieren).

Ergänzung von unterhalb des Everest-Berichtes:

------------------
System Information
------------------
Time of this report: 3/28/2015, 01:09:12
       Machine name: ANONYMOUS-PC
   Operating System: Windows 7 Home Premium 64-bit (6.1, Build 7601) Service Pack 1 (7601.win7sp1_gdr.150202-1526)
           Language: German (Regional Setting: German)
System Manufacturer: MEDION
       System Model: X781X
               BIOS: MSI X781X E1762IM7 Ver:1.07 MEDIONPC MEDIONNB
          Processor: Intel(R) Core(TM) i7-3610QM CPU @ 2.30GHz (8 CPUs), ~2.3GHz
             Memory: 16384MB RAM

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
























« Letzte Änderung: 28.03.15, 13:43:10 von Leguron »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hab noch ein bisschen mehr zu meinem Problem im Internet geguckt und gefunden, dass sas oft ein Problem mit Proxyeinstellungen gibt. Habe da in der Richtung aber nichts verändert. habe über Interneoptionen wie im Internet beschrieben überall den Haken rausgenommen und darauf geachtet, dass ich keinen Proxy verwende. Habe sogar einmal Kaspersky gelöscht und das Problem war immer noch da. Also kein Problem mit Kaspersky.

Kannst du eine Begründung formulieren weshalb du 13 Bilder zeigst, die sich nur auf dem Bilderhost selbst größer betrachten lassen?
Das Vergrößern kannst du auch hier veranlassen - aber weshalb der Leser sich damit befassen soll - das mußt du schon dazu schreiben!

   <<<===   KLICK / klick
   <<<===   KLICK / klick
   <<<===   KLICK / klick
   <<<===   KLICK / klick
   <<<===   KLICK / klick
   <<<===   KLICK / klick
   <<<===   KLICK / klick
   <<<===   KLICK / klick
   <<<===   KLICK / klick
   <<<===   KLICK / klick
   <<<===   KLICK / klick
   <<<===   KLICK / klick
   <<<===   KLICK / klick

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mit   "img /img" (richtige Formatierung muss man sich vorstellen) habe ich es nicht geschafft bilder einzufügen, die ich vorher auf einen bildhoster geladen habe.
Deshalb habe ich vom dem Bildhoster die Option verwendet, dass ich im Forum die Bilder als Vorschau einbinden kann.
Diese Bilder beinhalten die belarc Ergebnisse. Sind eigentlich alle da abgebildet außer die Sachen über Internet Explorer da ich die nicht für wichtig erachte.

Das Problem mit der SSD ist ja eigentlich weg. SOllte das vieleicht in einen Netzwerk/Firewall Bereich oder bin ich hiermit immer noch richtig?

« Letzte Änderung: 28.03.15, 18:05:27 von Leguron »

MEDION ERAZER X781X - ist das dieses Notebook?
Handbuch zum Notebook (Bild im Handbuch):
http://www.medion.com/de/service/_lightbox/handbuch_details.php?did=11384

Meine Annahme:
Mit der recht "unorthodoxen Art und Weise", die unerwünscht eingedrungenen Programme zu entfernen, sind vielleicht auch Dateien entfernt worden, die für den ordentlichen Betrieb des WLAN gebraucht werden.

Vorschlag:
"Systemdateiüberprüfung" (sfc /scannow) durchführen und wenn dadurch kein Erfolg eintritt ->
Reparaturinstallation des Windows-7-Home-Premium-64-Bit
Die Machart der "Reparaturinstallation" heißt "Inplace-Upgrade"
http://www.borncity.com/blog/2011/03/16/windows-7-reparatur-inplace-upgrade-sp1/
http://www.drwindows.de/windows-anleitungen-und-faq/15634-windows-7-reparaturinstallation-windows-7-inplace-upgrade.html
(Programme und persönliche Daten bleiben unberührt - die Windows-Updates vom Updateserver müssen nochmals geladen werden)
Auf diesem Wege wurden unbrauchbare oder fehlende Dateien zum Netzwerkbetrieb in den mir bekannten Fällen neu erstellt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
AdwCleaner:
# AdwCleaner v4.113 - Bericht erstellt 28/03/2015 um 20:25:09
# Aktualisiert 22/03/2015 von Xplode
# Datenbank : 2015-03-22.2 [Lokal]
# Betriebssystem : Windows 7 Home Premium Service Pack 1 (x64)
# Benutzername : Anonymous - ANONYMOUS-PC
# Gestarted von : C:\Users\Anonymous\Downloads\adwcleaner_4.113.exe
# Option : Löschen

***** [ Dienste ] *****


***** [ Dateien / Ordner ] *****

Ordner Gelöscht : C:\ProgramData\Babylon
Ordner Gelöscht : C:\ProgramData\Partner
Ordner Gelöscht : C:\Users\Anonymous\AppData\Roaming\Babylon
Ordner Gelöscht : C:\Users\Anonymous\AppData\Roaming\OpenCandy

***** [ Geplante Tasks ] *****


***** [ Verknüpfungen ] *****


***** [ Registrierungsdatenbank ] *****

Schlüssel Gelöscht : HKLM\SOFTWARE\Classes\CLSID\{533403E2-6E21-4615-9E28-43F4E97E977B}
Schlüssel Gelöscht : HKLM\SOFTWARE\Classes\Interface\{0FCE4F01-64EC-42F1-83E1-1E08D38605D2}
Schlüssel Gelöscht : HKLM\SOFTWARE\Classes\Interface\{1A2A195A-A0F9-4006-AF02-3F05EEFDE792}
Schlüssel Gelöscht : HKLM\SOFTWARE\Classes\Interface\{2D9DB233-DC4B-4677-946C-5FA5ABCF506B}
Schlüssel Gelöscht : HKLM\SOFTWARE\Classes\Interface\{3AE76A17-C344-4A83-81CE-65EFEE41E42D}
Schlüssel Gelöscht : HKLM\SOFTWARE\Classes\Interface\{4C0A69B0-CE97-42B7-86FC-08280C99C74D}
Schlüssel Gelöscht : HKLM\SOFTWARE\Classes\Interface\{4E9EB4D5-C929-4005-AC62-1856B1DA5A24}
Schlüssel Gelöscht : HKLM\SOFTWARE\Classes\Interface\{8FAF962C-3EDE-405E-B1D0-62B8235C6044}
Schlüssel Gelöscht : HKLM\SOFTWARE\Classes\Interface\{C1F5E799-B218-4C32-B189-3C389BA140BB}
Schlüssel Gelöscht : HKLM\SOFTWARE\Classes\Interface\{F60C9408-3110-4C98-A139-ABE1EE1111DD}
Schlüssel Gelöscht : [x64] HKLM\SOFTWARE\Classes\Interface\{0FCE4F01-64EC-42F1-83E1-1E08D38605D2}
Schlüssel Gelöscht : [x64] HKLM\SOFTWARE\Classes\Interface\{1A2A195A-A0F9-4006-AF02-3F05EEFDE792}
Schlüssel Gelöscht : [x64] HKLM\SOFTWARE\Classes\Interface\{2D9DB233-DC4B-4677-946C-5FA5ABCF506B}
Schlüssel Gelöscht : [x64] HKLM\SOFTWARE\Classes\Interface\{3AE76A17-C344-4A83-81CE-65EFEE41E42D}
Schlüssel Gelöscht : [x64] HKLM\SOFTWARE\Classes\Interface\{4C0A69B0-CE97-42B7-86FC-08280C99C74D}
Schlüssel Gelöscht : [x64] HKLM\SOFTWARE\Classes\Interface\{4E9EB4D5-C929-4005-AC62-1856B1DA5A24}
Schlüssel Gelöscht : [x64] HKLM\SOFTWARE\Classes\Interface\{8FAF962C-3EDE-405E-B1D0-62B8235C6044}
Schlüssel Gelöscht : [x64] HKLM\SOFTWARE\Classes\Interface\{C1F5E799-B218-4C32-B189-3C389BA140BB}
Schlüssel Gelöscht : [x64] HKLM\SOFTWARE\Classes\Interface\{F60C9408-3110-4C98-A139-ABE1EE1111DD}

***** [ Internetbrowser ] *****

-\\ Internet Explorer v11.0.9600.17689


-\\ Mozilla Firefox v36.0.4 (x86 de)


-\\ Google Chrome v


*************************

AdwCleaner[R0].txt - [2857 Bytes] - [28/03/2015 20:23:10]
AdwCleaner[S0].txt - [2743 Bytes] - [28/03/2015 20:25:09]

########## EOF - C:\AdwCleaner\AdwCleaner[S0].txt - [2802  Bytes] ##########

Vielen lieben Dank für eine Hilfe. Durch die verschiedenen Programme konnte ich jetzt das alles eingrenzen und mit AdwCleaner mich dann retten. Der Thread kann geschlossen werden. Kann ich irgendwo markieren, dass du mir sehr geholfen hast? Der AdwCleaner hat wohl alles schlimme gelöscht und jetzt kann jedes Programm wieder auf das Internet zugreifen. Würde gerne mal wissen was die beiden Programme machen und wie sie meinen Fehler erzeugen bzw was der Entwickler dadurch erreichen will?
Ich glaube ich habe die beiden bekommen durch Ad-Aware Companion.
Vlt. erst schließen wenn mir jemand was über die beiden Sachen erzählen kann.
Sehr tolle Trick mit Inplace Upgrade. Merke mir das mal falls ich mal überhaupt nicht mehr weiter komme.

Babylon - war mal ein beliebter Online-Übersetzer - wurde mittlerweile zur AdWare-Schleuder und verändert die Sucheinstellungen (babylon search).
http://de.wikipedia.org/wiki/Babylon_Translator

OpenCandy - AdWare-Schleuder
http://en.wikipedia.org/wiki/OpenCandy

Weil solche Tools eine "gewisse Nützlichkeit" versprechen, hängen einige Programmierer "Schrott" an solche Software, um schließlich dadurch zu Datensammlungen zu kommen, die gewinnbringend verkauft werden.


Du mußt hier nichts "schließen".
(Es gibt Interessierte, die schreiben in manche gelösten Probleme auch noch nach Jahrzehnten ihre "Ideen".)  ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Kleiner Tipp, dass Euch das nicht auch noch passiert. Wenn ihr Daemon Tools Lite 5 nicht nutzen wollt da ihr keine virutellen Laufwerke mehr habt wenn ihr nicht 2,90 zahlt, müsst ihr bei der Installtion einer 4. irgendwas Version aufpassen, da am Ende nach eigentlicher Fertigstellung zwei Offer aufploppen die man abbrechen muss und man darf nicht auf weiter klicken. Ich dachte abbrechen ist nicht gut und habe so zwei mal sehr schädliche Adware bekommen.

 ;D ... zumindest nie eine komplette Vollinstallation starten, wenn die Software aus irgendwelchen "Sammelsurien" stammt.
Benutzerdefinierte Installation ist stets angeraten -> weil dann solche von Leguron erwähnten "Beipacks" oftmals zu sehen sind und die Markierungen vor deren Installation können entfernt werden.

Leider sind auch Downloads von allgemein als "seriös" bekannten Downloadquellen mitunter nicht frei von "Beipacks" (PUP).
Diese "Potentially Unwanted Programs" sind wie unaufgefordert aufgedrängte Werbung und können durchaus Schadsoftware sein.


« IDP.Trojan E13F31CIst das eine Fehlermeldung, Virus, o.ä.? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!