Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Sind Infektionen auch bei Verwendung von sicheren Sites möglcih?

Hallo,

ich besitze bereits einen PC  und möchte mir einen neuen, leistungsfähigeren zulegen, den ich rein nur für Anwendungen verwenden will. Mein „alter“ soll aus Sicherheitsgründen nur mehr fürs Internet dienen.

Hauptthema: neuer PC (das BS wird Win7 Professional sein)

Ich verwende nur Programme aus vertrauenswürdigen Quellen (z. B. MS). Mir ist klar, dass für die Registrierung das Internet unumgänglich ist. Auch Updates sind ja logischer Weise nur so möglich.
Bei diesem PC will ich aber sicher gehen, dass er nach Möglichkeit nicht verseucht werden kann.

Meine vielleicht banale Frage: kann es möglich sein (natürlich unter Verwendung eines Virenschutzprogrammes bzw. einer Firewall (G-Data)), dass ich mir trotz Besuch von vertrauenswürdigen Sites Schädlinge einfangen kann?

Danke und Gruß



Antworten zu Sind Infektionen auch bei Verwendung von sicheren Sites möglcih?:

kurze Antwort: ja

Und auf einen brandneuen PC würde ich definitiv kein Windows 7 mehr installieren.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Und auf einen brandneuen PC würde ich definitiv kein Windows 7 mehr installieren.

WAS denn sonst , wenn Du die Hoheit behalten willst ??

Windows 10 ?
Das es nicht mal schafft , Flash-Updates für IE11 & Edge gleichzeitig mit Adobe zu installieren ?
Und wo man keine Updates mehr selektieren kann (Home) ?
Das Updates ohne Begründung doppelt einspielt am selben Tag ?
Bei dem man Stunden benötigt , um Cortana zu begrenzen ?
Und man ewig sucht , um Standardbrowser & Suchmaschine umzustellen sowie die "Nachhause-Telefoniererei" abzustellen ?
Hast Du wirklich schon den WIN10-Thread gelesen ?

EHRLICH ???  :-[::)8);D

http://www.computerhilfen.de/hilfen-5-425417-0.html

http://www.digital-eins.com/verbraucherzentrale-warnt-vor-windows-10/?utm_source=Outbrain&utm_medium=Blogpost&utm_campaign=Outbrain-alwayson
« Letzte Änderung: 21.01.16, 16:24:10 von Tar-Ava »

Ein bisschen inkonsequent ist das ganze ja schon. Bei W10 traut man Microsoft nicht mehr, aber W7 genießt uneingeschränktes Vertrauen - oder wie  [???]

Wenn du deine angesprochene Hoheit über den Rechner nicht verlieren willst, darf es weder Microsoft noch Apple sein. Sondern sowas wie Debian. Das wäre wenigstens konsequent.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Na ja , COSINUS ...
Ist eben "DAS KLEINERE ÜBEL" in meinen Augen.
Und alles MS überlassen ?
Bald lesen die dann auch meine Buchhaltung aus ?
NEEEEEEEEEEEEEEEEEE  :-[::)8)

Ich bin schon geschockt , was W10 sich herausnimmt.

Und der Herr sprach ...

"Lächle & sei froh , es könnte schlimmer kommen!"

Und ich lächelt und war froh ......

UND ES KAM SCHLIMMER (WIN10!)

  [???]8):o:(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es wäre nicht das erste Mal, dass ich mich mit dem Gedanken herumtrage, ein anderes BS zu verwenden. Aber leider bin ich eines der vielen Gewohnheitstiere. Ob MS-Office,  Player (VCL) und diverse andere Programme, die ich unter Win verwende, z. B. auf Linux laufen, weiß ich nicht. Open Office wäre zwar eine Alternative (habe ich schon einmal ausprobiert, aber nicht sehr komfortabel empfunden). Wenn man das "normale" Office Jahrzehnte gewohnt ist, steigt man ncht gerne um. Auch bei der Internetdarstellung wird es sicherlich Ungterschiede geben (schon Android ist zumindest für mich tw. gewöhnungsbedürftig).

Aber das ist eine subjektive Meinung. Ideal wäre, ein anderes BS zu testen (mit allen notwendigen Programmen). Aber so einfach wird das wohl nicht sein. Und jemanden im Bekanntenkreis zu finden, wird auch nicht leicht sein.

W7 ist in spätestens vier Jahren keine ernst zu nehmende Alternative mehr. Denn 2020 verliert es den Support und somit bringt MS dafür keine Updates mehr raus. (außer man schließt teure Sonderverträge)

Und irgendwie ist bei jeder neuen Version erstmal das Geschrei groß. Das legt sich aber alles wieder. Ich selbst nutze viel lieber Linux aber halte W10 für echt gelungen.

@erwl: schau dir doch mal Linux Mint oder Ubuntu MATE an. Gerne auch Lubuntu oder Xubuntu wenn du andere Desktops haben willst.
VLC Videolan gibt es auch für Linux und ist ganz einfach nachzuinstalliert. Statt MS Office nimmt man LibreOffice oder Softmaker Freeoffice.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich hab meinen Laptop jetzerdla 2 Jahre ohne AV betrieben.

Ganz normaler Betrieb, sogar viele Programme installiert, die ich aber u.a. von 'ner Backup-HDD ziehe, daher sind die immer sauber, oder von Quellen, sie ich schon ewig nutze.

Zum Spaß mal Malwarebytes installiert, Hijackthis und diese Adware cleaning tool (Filepony Download)

Ergebnis
Nix.
Gar nix.

Und das trotz Internetbetrieb. Windows 7 übrigens.

Dazu muss gesagt werden: Firefox + Addblock + No Script (Bitte beachten: Unsere Regeln zu Werbeblockern!) bietet schon mal einen sehr guten Schutz gegen Dreck, der sich in Popups oder unerwünschten Elementen verbirgt.

PS: so manches Tool braucht keinerlei Update. Never change a running system, hat man ja bei Windows oft genug gesehen. Und diesen Tablet-optimierten, darf man 'Dreck' sagen?, Windows 8, 8.1 und 10 >kram<, den kann sich MS in die Haare schmieren.

Win 7, es leuft und leuft und leuft und will nicht aufgeben. Warum auch.

Win 7, es leuft und leuft und leuft und will nicht aufgeben. Warum auch.

Natürlich muss man W7 nicht aufgeben wenn es läuft. Es bekommt ja auch noch Sicherheitspatches bis 2020. Also vier Jahre hat man noch Zeit.
Aber auf einem nagelneuen Rechner würde ich damit vorsichtig sein. Man muss definitiv schauen ob die neuen Komponenten denn auch noch unter W7 unterstützt werden. Und bevor jmd glaub ich rede hier Dünnschiss der möge das hier mal lesen => http://heise.de/-3072791

« Virenprüfung/Ordner ausschliessen Chrome-Erweiterungen-fuer-Steam-beklauen-Spieler »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...

Internet Time
Siehe Swatch Internet Time. ...

Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...