Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows 7: Microsoft will MSC-Zertifikat erneuern gegen Geld? Betrugsversauch!

Mein Computer-System:
            
Mein PC ist etwa 3-4 Jahre alt.



Antworten zu Windows 7: Microsoft will MSC-Zertifikat erneuern gegen Geld? Betrugsversauch!:

Hallo ,
ist meine Frage für euch sichtbar?
Sehe sie bei mir nicht
Danke

Hier nochmal meine FRage komplett:
Habe heute einen Anruf aus USA erhalten. Der Anrufer behauptete, dass Hacker die Kontrolle über meinen PC bekommen, wenn ich nicht das "msc-Zertifikat" erneuere. Im verlauf der ("zunächst vertrauenswürdigen") Gespräches liess ich eine Fernsteuerung über Team-Viewer zu. Er demonstrierte auf verschiedene Weise glaubwürdig/professionell, dass ein Trojaner sich eingenistet hat, obwohl Kasperski ihn nicht erkannt hat. Es lief darauf hinaus, dass die angebotene Zerti-Erneuerung kostenpflichtig ist, ca 150 bis 200 EUR. Als ich nicht einwilligte hinterliess er mir den Comp mit einer Eingabeaufforderung für ein Passwort, dass ich natürlich nicht kannte. Habe meinen Compi über den abgesicherten Modus wieder in Gang bekommen, auf den ersten Blick alles ok.
Frage:
1. Ist eine solche Vorgehensweise bei euch bekannt?
2. Muss ich noch Massnahmen ergreifen, wenn ja welche?
Vielen Dank und Grüüse
Jogger

... er gab sich als Techniker von Microsoft aus.
Gruss
Jogger

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Wird im United Kingdom und Australien oft versucht, die Brüder sitzen meist bzw. zu 99.9% in Indien und es handelt sich dabei nur um den Versuch, von betroffenen Usern Geld für Abonnements bzw. zumindest Einmalzahlung zu erschleichen. Betrug trifft es sehr gut.

1. Es wird Sie kein Kundendienst anrufen (es sei denn Sie leiten ein Unternehmen und haben einen Vertrag mit einem regionalen Kundencenter/dienst), weder Microsoft, noch irgendeiner von Intel oder Kaspersky oder sonstwem. Es werden zwar genug Daten ihrerseits gesammelt, aber eine Telefonnummer und sie auf dieser Anrufen, macht keiner.

2. Teamviewer dient nur dazu, Ihnen auf Ihrem Bildschirm weißzumachen, etwas "böses" sei vorhanden. Gerne werden auch mal im Hintergrund interessante Dateien mitkopiert, ich hoffe Sie haben keine Passwörter in irgendwelchen TXT-Dateien irgendwo liegen gehabt, kann sein dass die jetzt auch "jemand anders" gehören.

3. KEIN Kundendienst würde Ihnen einen abgeriegelten Rechner zurücklassen. Auch hier wieder, wurde versucht Ihnen durch nachfolgende Anrufe Geld abzuluchsen, oder Ihnen zumindest einen zeitweiligen Schaden zuzufügen.

Sollten irgendwo Passwörter gespeichert gewesen sein, sollten Sie ebenjene schnellstmöglichst ändern.

Wenn der PC läuft, einmal "Malwarebytes Antimalware" herunterladen und laufen lassen. Findet sich da nix, ist auch nix drauf.

Wie schon gesagt, der Trick ist schon Jahre alt, und trifft eigentlich nur die Brittischen Inseln und Australien. Es laufen bei Ihnen keine Zertifikate ab, es muss nichts erneuert werden, beim "normalen" Betrieb fängt Ihr Kaspersky+Windows Defender zu 100% alles ab. Davon ausgehend, dass man sich nicht auf den "dunklen Seiten" herumtreibt und ganz normaler Nutzer ist.

Vielen Dank MTVR6578 !!!
Das war eine sehr hilfreiche und informative Antwort  :)
Den empfohlenen Test mache ich noch. Falls es dann noch Probleme gibt, melde ich mich.
Interessant nur, dass der sich super auskannte und nahezu professionell sich im System bewegte.
Nochmals Danke
Gruss
Jogger


« Reimage RepairErpressungs-Trojaner-TeslaCrypt-gibt-auf-Master-Schluessel-veroeffentlicht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!