Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Infos zuTrojan-Guarder

Erstmal hallo allen hier,

hoffe und denke, dass ich hier richtig bin...
Ich hoffe nur, dass nicht diese Frage schon 1000 x beantwortet wurde und ich wieder damit daher komme.... *stöhn*.
Um was es geht: Habe mir den TROJAN-GUARDER runtergeladen, da sch*** Trojaner wie
Trojan.Win32.StartPage.sc
Trojan-Downlader.Win32.Small.rn
Trojan.Downloader.Win32.Agent.fw. usw. usw. usw.
(Diagnose stammt von Kaspersky Antí-Virus Personal Pro) auf meinem PC befinden.

So, jetzt habe ich mir eingebildet: ja, toll, nachdem TROJAN-GUARDER so quer durch ziemlich gelobt wird (???), kann ich dieses Tool mal testen, inwieweit es auch Trojaner wirklich entfernen kann. Geht aber nix. Wenn ich auf "Scan" klicke, erscheint nur, ich solle mich registrieren lassen und wenn ich das richtig verstehe, ist das gleichbedeutet mit EINEM KAUF, also nix von wegen erstmal testen....

Frage: Verstehe ich das jetzt völlig falsch? Wenn ja, bitte Aufklärung....
Nächste Frage: Was haltet ihr von TROJAN-GUARDER? Gut, geht so, Mist oder gibt es bessere Tools, die Trojaner wirklich ENTFERNEN???

wäre, ne, ist ganz arg lieb, wenn ihr antworten würdet!
Ganz vielen Dank,
Grüsse,



Antworten zu Infos zuTrojan-Guarder:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Naja.Ich habe es noch nie bei mir drauf,aber von alles Testst her ist Ad-Ware und Spybot für solche Zwecke am besten geeignet. Ein Virenscanner sollte natürlich auch laufen. Was die Registrierung betrifft,so denke ich,dass die kostenloß ist.So was kommt oft vor.Ausserdem brauchst du ja zu nix zustimmen,was du nicht liest.Also einfach mal alles lesen,wenn du dich registrieren lässt.

Hi Rumak18,

danke für dein tipp! :D

yo, da hasse schon recht, von wegen, brauch ja bei nix zustimmen, was ich nicht will. problem ist halt nur, dass das irgendwie so obermesschugge gemacht ist bei dem teil. einerseits jaaaaaaa, natürlich können sie dieses tool konstelos testen. willste das dann aber, dann kommt, registrieren sie sich, willste dich registrieren, dann rummms, kommt, jaaaaaaaaa, richtig, entscheiden sie sich for buy this TEIL ::).

grummel, grummel. nun ja, viell. bin ich auch einfach nur zu blöde dazu, was weiss ich.
ad-aware habe ich *freu*, konnte aber  die genannten (angeblichen???) trojaner nicht finden.... werdelangsam noch voll kirre.

spybot kommt mir auch so bekannt vor - werde es jednefalls (nochmals?) (meine fresse, mittlerweile weiss ich schon bald nichtmehr, wieviele scanner ich runtergeladen, drüberscannen habe lassen und wieder vom pc geschmissen habe) installieren.  ;D Ganz vielen Dank für den Tipp und Rat!  ;D
Nebenbei: ey, regensburger? geil! komme aus der hochburg von mittelfranken (oooh!).

Danke nochmals und
viele Grüsse

Guten Morgen, aaaavir !

Woher hast Du den Trojan-Guarder ?  von Zdnet ?
--> http://php.zdnet.de/downloads/search-wc.php?form_searchstring=trojan-guarder&form_os=x&form_licences=x&form_language=x&form_category=x

Hier bekommt dieser eine vernichtende Beurteilung mit
positive : 20%   und  negative : 80%.
Ich habe mir auch gerade die Seite (http://www.your-soft.com/) dazu angeschaut. Meine Beurteilung:  alles sehr "dünn" gemacht, keinerlei Angaben über Signaturenanzahl...dh. sehr merkwürdig.

Andere in diesem speziellen Trojaner-Bereich tätigen Produkte wie a² (=www.emsisoft.de)  oder ewido.net (= www.ewido.net) geben hier ihre jeweiligen Signaturenanzahlen auch an!

In diesem Thread
(= http://www.trojaner-board.de/showthread.php?t=10223&page=1&pp=10)
wird Trojan-Guard wie folgt erwähnt:
"... evlt. mit 'Trojan Guarder.lnk (Trojan Guarder.exe)' haben wir folgendes Programm gefunden: 'Zen.A ((path to trojan))'. Trefferquote: 22 % (Resultate) Unbedingt fixen! "

Das muss noch nichts bedeutet,keine Panik. Kann ein false positive bei hijackthis.de sein. Dieser obige Thread ist da noch nicht zu Ende.

Ad-aware und Spybot zielen auf andere Bereiche und erkennen nur bedingt Trojaner (dies ist wirklich ein Spezialgebiet).

Verwende lieber eher anerkannte Produkte wie oben genannt mit a² oder ewido (da gibts auch echte free-scans, die dann aber nicht entfernen!).

Du kannst Dir zur Sicherheit wie im Trojaner-Board weiter erwähnt, auch den eScan von mwav.com (= Kaspersky-Enginge )runterladen. Diesen in einen vorher von Dir erstellten Ordner C:\bases (wichtig)  entpacken, upzudaten (kavupd.exe) und scannen lassen.

Wäre allerdings dann doppelt gemoppelt, da Du offenbar schon Kaspersky hast, wenn ich Dich richtig verstehe.
Dieser ist bereits sehr gut in der Viren- und Trojaner-Erkennung; was besseres wirst Du im Moment kaum finden am Markt.

Mach am besten gleich den Kaspersky-Scan dann im sog. abgesicherten Modus
(wie? siehe z.B.
http://www.bsi.bund.de/av/texte/wiederher.htm);
im abgesicherten Modus werden möglicherweise noch mehr
als deine o.g. drei Trojaner gefunden. Du schreibst ja von usw. !

Auch Hijackthis (z.B. von www.hjt.klaffke.de) ist nie falsch für eine Diagnose und anschliessender Reinigung, obwohl HJT kein klassischer Trojaner-Finder ist, sondern eher auf einen anderen Bereich (IE-Startseiten-Veränderer) abzielt, aber immer hilfreich!

« Letzte Änderung: 29.01.05, 08:55:31 von wolfgang30 »

Hi Wolfgang30,

ganz vielen dank für deinen beitrag und hilfe und so  :):)*freu* - ne, echt, find ich echt nett von dir!

Also, von wegen dass der Trojan-Guarder so toll sein soll, hab ich irgendwo (wo war das noch? keine ahnung) in einem antiviren-forum gelesen, und wie ich dann weiter rumgesucht hab in der richtung, bin ich wieder auf den gestossen, von wegen blabla, toll, habe die trojaner endlich damit wegbekommen... inzwischen hab ich das teil vom pc geschmissen.... wie du schon ganz richtig sagst, alles recht dünn *dir-recht-geb*.

Jep, Kaspersky hab ich (gmpf, noch dazu die teuerste (ausser für business) version, dafür aber auch echt das geld wert - hatte vorher norton antivirus.stöhn, gar kein vergleich....  ::) sorry, ich schwätz hier...

jetzt probier ichs halt (nochmal) mit ewido und ahoch2. Nochmal deswegen, weil ich damit schon mal gescannt habe und die nix gefunden haben. BLICKE ICH ES NOCH? wer hat nun recht? Kaspersky oder die? schlumpfdibumf, vielleicht habe ich ja auch was falsch gemacht mit den beiden empfohlenen tools, wie gesagt, halt nochmal probieren.

ja, ja, wie schon gesagt, mit meinem jetzigen antiviren-programm bin ich auch voll zufrieden. bin bloss  ::)::)> lebe in der wahnvorstellung, dass es so etwas gäbe--- ??? immer noch verzweifelt auf der suche nach einem programm, welches in der lage ist, TROJANER zu entfernen, und nicht "nur" festzustellen, dass und welche auf dem pc sind.  :'(ABER wahrscheinlich lebe ich da echt in einer Wunschvorstellung....? Kannst du/könnt ihr mich diesbezüglich mal aufklären? (aufklären? hä? In Sachen Trojaner-Entfernungs-Programme, die halt wirklich auch diese Teile entfernen können, ohne dass ich komplett alles neu aufspielen muss, grummel, das meine ich)??

Ganz vielen Dank

Haste bei Kaspersky die erweiterten Datenbanken aktiviert?
Wenn nicht solltest das machen updaten dann wird auch Spyware-Kram etc erkannt.

Ansonsten wenn ein Virenscanner ein Schädling erkennt und ihn nicht löschen kann gehts höchstwahrscheinlich im abgesicherten-Modus.

Gehts dort auch nicht bleibt immer noch die manuelle Methode.
Die Infos wo die Dateien liegen findest dann im bericht des Virenscanners und kannst sie wenn ansonsten garnix geht über die  Wiederherstellungskonsole löschen.

Weiter gute Hinweise bekommste mit Hijackthis wegen den Aufrufen.

Aber ein Tool das alles 100% kann wirste nicht finden und wirds auch nie geben.

Gruß


« Hilfe gegen Sex pop-up-fenster ?TR/Drop.FunWeb.A eingefangen, ... »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Trojaner
Als Trojanisches Pferd, kurz auch Trojaner, versteht man Computerprogramme, die getarnt von einer nützlichen Anwendung, ohne Wissen des Anwenders im Hintergrund Scha...

Provider
Ein Provider ist ein Zugriffs- oder Zugangsanbieter für Telefon- und Internetdienste. Ein Zugangsprovider erlaubt die Einwahl per Modem oder DSL, während ein Em...

Prozessfarben
Prozessfarben, auch Druckfarben genannt, werden durch Mischen der Gundfarben Cyan, Maganta, Gelb und Schwarz (CMYK-Farbraum) erzeugt. Diese Art der Farbmischung wird auch...