Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

welches Grafikprogramm kann Perspektive?

Ich suche ein Grafikprogramm, das mit Perspektiven richtig umgeht. Alle Programme, die ich kenne, können nur eine quasi_Perspektive. Sie verzerren nur in einer Richtung. In einer echten Perspektive wird es aber nach hinten auch immer kürzer und nicht nur immer schmaler.

Hier habe ich mal aufgemalt, was ich meine. Das ist natürlich nicht 100% korrekt. Nur so zur Anschauung.



Wer kennt so ein Programm, das das kann?

« Letzte Änderung: 26.02.05, 14:06:43 von Dr.Nope »

Antworten zu welches Grafikprogramm kann Perspektive?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gibt es wirklich kein Programm, was so was kann? Oder kann vielleicht jemand so ein Programm schreiben?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo!

Ich verstehe den Einsatzzweck nicht. Willst Du Fotos mit perspektivischer Verzerrung diese entzerren? Oder in Fotos eine solche Verzerrung erzeugen?

Gruß,

Ralf

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,
da fällt mir auf Anhieb FixFoto ein. Mußt mal danach googeln. Das ist ein sehr gutes Programm, das mir schon gute Dienste in Bezug auf Bildentzerrung erwiesen hat. Das funktioniert natürlich auch im umgekehrten Fall. Und der Preis ist ausgesprochen fair! Du kannst es online erwerben...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@ralfeberle
Ich entzerre Bilder für meine Website www.virginiacity.de
Für mich ist entzerren und verzerren dasselbe. Wo ist der Unterschied?

@oldy but goodie
Ich werde das morgen mal checken. Bin eben heim gekommen.

« Letzte Änderung: 30.03.05, 02:34:57 von cottonwood »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo!

Entzerren heißt, Bildfehler die durch Objektiv oder Perspektive entstanden, zu beseitigen. Verzerren steht demnach für willentlich solche Bildfehler erzeugen.

Auch mein Tip wäre FixFoto gewesen, das nebenbei gesagt, ohnehin das Beste ist, was DigiFotografen passieren kann, die vor allem ihre Bilder optimieren wollen. Hier ein Beispiel, wie FixFoto mit o.g. Bildfehlern umgeht:
http://www.j-k-s.com/beispiele/perspektive01.html

Hier noch zwei Links zu FixFoto allgemein:

Was andere Leute über FixFoto sagen:
http://www.ffsf.de/showthread.php?t=4244

Was die c't in Heft 2/2005 über FixFoto schrieb:
http://www.ffsf.de/showthread.php?p=37965

Gruß,

Ralf

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hier mal ein Beispielfoto im Original:



Dieses Bild benötige ich für meine Website www.virginiacity.de in der Frontalperspektive. Also habe ich es mit Photoshop entzerrt. Das Ergebnis sieht so aus:



Die Pfeile habe ich zur Verdeutlichung des Problems hinzugefügt. Sie sind 100% identisch, da einfach kopiert. Die Fenster sind in Wirklichkeit gleich breit. Aber Photoshop bekommt das nicht hin.

Meine Frage: Wie geht FixFoto damit um? Sind die nach dem Entzerren gleich breit? Alle anderen Funktionen können PaintShop und Photoshop zusammen. Mit Ausnahme von Kreisbögen (anderer Thread) und ebendieser Entzerrung benötige ich sonst kein neues Grafikprogramm. Und auch ein preiswertes Programm ist mir zu teuer, wenn es mir persönlich keine Vorteile bringt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo!

Mit FixFoto sollte das kein Problem sein. Ich denke, ich habe das zufriedenstellend geschafft. Wie Du bei dem Beispiel unter obigem Link sehen kannst, ist das Bild in jede Richtung frei verzerrbar. Am besten lädst Du Dir FixFoto unter www.j-k-s.com mal runter und testest es selbst. Das Programm ist 14 Tage komplett lauffähig, danach wird ein zu erwerbender Lizenzcode zur Freischaltung benötigt.

Gruß,

Ralf

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Herzlichen Dank. Das Programm ist genial. Genau das, was ich suche. Ich habe jetzt noch keine Erfahrung damit. Wohl deshalb ist mein Bild in der Farbe verfälscht. Aber die Funktion verzerren ist gelungen:



Auch wenn es auf den ersten Blick so aussieht, als ob die Fenster nicht gleich gross sind: Sie sind gleich gross. Dass dabei fast farbgleich der Blick durch die Perspektive auch einen Teil der Mauersteine von der Seite zeigt, sollte nicht täuschen. Wenn man genau hinsieht, sieht man, dass der Mauerausschnitt genau gleich breit geworden ist.

...Aber die Funktion verzerren ist gelungen:

Hm...Gelungen finde ich diese Verzerrung nicht, denn die Perspektive stimmt hinten und vorne in keinster Weise. Beim Dach und Gibel ist es ok, aber bei den Fenstern fällt es sofort auf. Bei einer Frontal-Ansicht muss man die Fenster samt Rahmen auch "frontal" sehen. Die Maße bei den Fenstern mögen zwar stimmen, aber die Perspektive ist nachwievor als wenn man von schräg-links schaut. Ausserdem dürfte der Balkon nicht im "Frontal-Bild" zu sehen sein, da er sich (aus dem Ursprungsbild ersichtlich) perspektivisch neben dem Gebäude befindet.
Meiner Meinung nach, kann das auch keine Software befriedigend lösen, da sie nicht "wissen kann" was Du nicht fotografiert hast.
 :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
...Aber die Funktion verzerren ist gelungen:

Hm...Gelungen finde ich diese Verzerrung nicht, denn die Perspektive stimmt hinten und vorne in keinster Weise...
Meiner Meinung nach, kann das auch keine Software befriedigend lösen, da sie nicht "wissen kann" was Du nicht fotografiert hast.
 :)

Das ist schon klar. Natürlich muss ich die Bilder nachbearbeiten. Aber jetzt habe ich wenigstens die wichtigste Ebene in der richtigen Perspektive. Das hilft mir schon sehr. Bis ein Bild so aussieht, vergehen natürlich noch Stunden:



Aber das war ja auch nicht meine ursprüngliche Frage.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wie es mir einmal gelungen ist, mit FixFoto die Verzerrung richtig hinzukriegen, konnte ich zunächst nicht mehr nachvollziehen. Daraufhin habe ich den Entwickler gefragt, ob das Programm das kann. Der hat mir bestätigt, dass die Software das nicht leistet.

Ich war also wieder auf der Suche. Der Entwickler hätte sein Programm schliesslich kennen sollen.

Dann habe ich mir ein Karoraster gebastelt und mit beiden Programmen getestet. Zu meiner Überraschung haben sowohl der Photoshop als auch FixFoto damit folgendes Ergebnis abgeliefert (oben Ausgangsbild, darunter Ergebnisbild):



Also habe ich die Verzerrung anhand des Beispiels von vorher nochmals mit beiden Programmen ausprobiert. Dabei hat sich gezeigt, dass bei möglichst genauer Verzerrung der Photoshop deutlich das bessere Ergebnis abliefert. Und zwar sowohl in der Bildschärfe als auch in der genaueren Breitenbehandlung. Hier die Ergebnisse:



« Letzte Änderung: 02.04.05, 20:30:02 von cottonwood »
Zitat
Dabei hat sich gezeigt, dass bei möglichst genauer Verzerrung der Photoshop deutlich das bessere Ergebnis abliefert.
ja nun, Photoshop schärft halt das Ergebnis noch nach, bei FixFoto kannst du das selbst beeinflussen (zB. mit 3D-Schärfe). ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das neue Photoshop CS 2 soll das wohl können:
http://www.computerhilfen.de/nachrichten_5636178108771242.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo!

Keine Chance. 3D-Schärfe beherrscht nur FixFoto. Ist nur eine von einer Reihe konkurrenzloser Spezialfunktionen.

Gruß,

Ralf


« Bilder umwandeln - wie???Bilder aus dem Internet »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!