Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Gif Animation, Ebenen-Problem

Erstmal schäme ich mich ein wenig, diese Frage stellen zu müssen; aber es muß sein:

Gif-Animationen stellten für mich trotz  Photoshop-Kenntnissen ein simples: "Es interessiert mich nicht" dar!.
War was für Benutzerbilder etc, dachte ich.

Nun mußte ich auf unserer Internetpräsenz eine solche bearbeiten, bzw. neu erstellen. War auch (für Euch) wahrscheinlich relativ einfach: Jeweils 3 (von insgesamt 15) Logos langsam ein und Ausblenden. Wen`s interessiert:
www.ospbayern.de (links unten die Logoleiste)

Aber warum verändern sich die einzelnen Animationsbestandteile dauerhaft, wenn ich eine Ebene als sichtbar markiere.
Also: Ich klicke in der Animation z.B: Nr. 2 an, bei den Ebenen Ebene 3 sichtbar! Ergebnis: Nr. 2 wird zu Ebene 3. Klingt blöd, oder? Aber vielleicht kann da jemand helfen.

Übrigens: Natürlich habe ich hier gesucht, natürlich auch "gegoogelt". Aber so recht zufriedenstellen konnte mich keine Antwort.

Danke schonmal


Antworten zu Gif Animation, Ebenen-Problem:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi,

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Brauchst dich nicht schämen. - Besser was Blödes fagen, als ein Blödes Ergebnis abzufiefern.  ;)

Ich muss gestehen, ich habe etwas gebraucht um dein Problem zu verstehen.

Wenn du ein animiertes Gif mit Imageready öffnest, so erzeugt dieser für jeden Frame eigene Ebene.
Dies ist aber meistens nicht die sinnvollste Methode eine Animation selbst anzulegen.

Bestimmte Aktionen speichert IR für jede Animationsstufe getrennt ab.
Du kannst also ein und dieselbe Ebene in unterschiedlichen Animationsstufen verwenden. Du must also z.B. beim ausblenden einer Fläche nicht für jeden Frame eine eigene Ebene anlegen, sonndern kannst die gleiche Ebene mit unterschiedlicher Deckkraft in mehreren Frames verwenden. (In deiner Animation hast je nur eine Stufe, da lohnt sich das kaum.)
Es sind auch noch ein paar andere Aktion frameabhängig einstellbar - einfach mal ausprobieren.


Aber was mir noch bei der Animation aufgefallen ist: Verwende nach Möglichkeit kein dithern. Das macht ein Gif meist nur unnötig groß.

Dann ist es auch nicht immer nötig 256 Farben zu verwenden. Da kann man noch gut ein paar Bytes einsparen, ohne das man einen großen Unterschied sieht.

Wenn du noch mehr einsparen willst (und sei es um Platz für zusätsliche Blendstufen zu schaffen) kannst du mal versuchen ein wenig den Wert bei "Lossy" hoch zu stellen. Ich weiß nicht wie Adobe das anstellt ??? , aber durch diese Störungen die dazu kommen wird das Gif nochmal kleiner. Bei niedrigen Werten fällt es auch kaum auf.

Und zu guter Letzt würde ich dir vorschlagen nicht alle drei Logos gleichzeitig zu wechseln. Die Animation dürfte kaum größer werden, wenn die Logos einzeln wechseln.

Hi Top,

wenn auch verspätet (war berufsmäßig eingespannt): Vielen Dank für die Mühe, die Du Dir gemacht hast, hat enorm weitergeholfen!

Der Witz bei der Geschichte ist: Eine "professionelle" Firma hat das alles vorprogrammiert, ich habe lediglich die vorhandene Datei (56kb) aus dem contec runtergeladen und teilweise die Logostreifen verändert. (Dithern und 256 Farben waren also voreingestellt).
 Aber gut! Jetzt weiß ich`s besser.

Lossy habe ich gefunden (bin bisher nur nicht dazu gekommen, das reinzustellen) und nur 1 Logo ist nicht möglich (da geht`s ums liebe Geld).

Nochmals herzlichen Dank

Lincoln

@eBill

Auch an Dich vielen Dank!



« Letzte Änderung: 02.09.05, 15:29:34 von Lincoln »

« wie funktioniert dxtbmp?brennende schrift »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!