Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Welches Bildformat???

Hallo,

kann mir bitte mal jemand verständlich erläutern, worin sich eigentlich die verschiedenen Bildformate (JPEG, GIF, BMP udgl.) unterscheiden und wofür sich welche Formate am besten eignen?   ::) ???
Habe keinen blassen Schimmer und bin für jeden Hinweis dankbar!  ;);D

Leeny


Antworten zu Welches Bildformat???:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
.bmp WIndows (+OS2) Format, reine 100% ohne Komprimierung. GIF hat nur 256 Farben, dafür aber Animationsfähig - neueres Format dazu ist PNG. JPG ist ein stark komprimiertes Format das sich vor allem für Intenet usw. anbietet. Beim genauen Hinsehen sind kleine Bildfehler drin die im allgemeinen nicht eine Rolle spielen. Dann gibts noch viele andere, bei Digitalkameras das .raw Format wo die Daten wirklcih 100%ig rüberkommen. Sehr große Dateien dafür.

Vielen Dank für die kurze und klare Erläuterung, Dr. Nope - hat mir bereits sehr weitergeholfen!  :)

Kleine Ergänzung:

GIF ist ein Format, das in der Tat maximal (!) 256 Farben hat - und in der Form eines animated-gif auch "animiert" werden kann.
Das Vorteilhafte am GIF Format ist, daß man es für solche Bilder einsetzen sollte, wo nur sehr wenige Farben von vornerein vorhanden sind - z.B. Textgrafiken. Reduziet man beim Komprimieren dann die verwendete Farbmenge auf das im Hinblick auf Bildqualität nötige Minimum kann man ein Maximum an Datenmenge sparen  ::)

JPG fonktioniert hier grundlegend anders - das Foto wird grundsätzlich immer komprimiert, man kann normalerweise die Kompression von 1-100% regulieren.
100% komprimiert nur extrem gering - man sieht nahezu keinen Unterschied zum Original. 1% ist extreme Kompression - da wird das Bild so schlecht und klein daß man's eh nimmer verwenden kann.
JPGs benutzt man also meistens für Fotos mit vielen Farben - Fotografien eben mit vielen kleinen Details. Eine vernünftige Kompressionsrate ist hier dann - je nach Motiv - 50%, wenns schöner bleiben soll (z.B. wenn man als Fotograf seine Werke online stellt) darfs mehr sein - 70-80%.
Unter 50% wird die Qualität sehr schnell ziemlich mies - nur zu verwenden wenns eigentlich wurscht is.

BMPs sind in der Tat unkomprimiert.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Vielleicht noch ein kleiner Programmtipp ;)

Als Kompressionsprogramm (besonders für JPG, also meistens Fotografien, die man onlinestellen will) eignet sich IrfanView ganz besonders, hier kann man Bilder nahezu ohne Qualitätsverlust verkleinern und komprimieren :

Download IrfanView 3.97

Klasse Einführungskurs  ;)....kurz und bündig - alles zusammengefasst, was ich wissen wollte. Vielen Dank! ;D;D


« Suche SchriftartHilfe bei Logo erstellung »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!