Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

News diskutieren: Raubkopiererinnen sind Verbrecher: „Werbung“ zum Weltfrauentag

Pünktlich zum Weltfrauentag soll jetzt auch gegen weibliche Raubkopierer vorgegangen werden. In ähnlich geschmackloser Weise wie schon mit den bisherigen „Raubkopierer sind Verbrecher“ – Kampagnen wirbt die Zukunft Kino Marketing GmbH gegen Filmkopien.

Weiterlesen...


Antworten zu News diskutieren: Raubkopiererinnen sind Verbrecher: „Werbung“ zum Weltfrauentag:

Das einzige Pro an der Werbung ist doch, daß hier mal die Gleichberechtigung zieht.

Aber wenn ich mir vorstell, was da ständig für Kohle für Anti-Raubkopierer-Werbung drauf geht, dann kann ich mir schon vorstellen, warum die Filmindustrie viel weniger Geld scheffelt, wie vor der Raubkopiererei.

Aber komischerweise kenn ich keine Zeit, in der es nicht schon Raubkopien gab. Die wird´s immer geben, solange die DVD´s so teuer sind.

Aber ich find´s schon geschmacklos, wenn ich im Nachmittagsprogramm meiner Tochter (5 Jahre) erklären muß, warum jetzt die Familie vor dem Knast, dem Papa ein Ständchen zum Geburtstag singen müssen.

Und warum das kleine Mädchen ihren Daddy vermisst, der im Knast hockt, weil er das größte Verbrechen an der Menschheit begangen hat. Er hat die Filmindustrie hintergangen  :o Soooooo ein Schuft, dem gehört´s net anders!

Oder warum die Jungs im Knast, die eigentlich Blumen essen und Kriegsdienstverweigerer sind, auf einmal in den Hochsicherheitstrakt von Alcatraz gebracht werden, nur um von den Wärtern im Ar$ch entjungfert zu werden, oder von den Mördern und Vergewaltigern, die übrigens nur ein halbes Jahr absitzen, zu Frischfleisch gemacht  werden.

Verdrehte Welt.

Abschreckende Beispiele hin oder her. Wo sind die abschreckenden Beispiele, damit es keine Morde und keine Kindesmisshandlungen mehr gibt???

Sind Menschenleben so wenig wert?

« Letzte Änderung: 08.03.05, 12:32:16 von *-=)H|6H(=-* »

In China scheint man schlauer zu sein: Dort will Warner Bros die DVDs für unter 3,- US$ verkaufen:
http://www.computerhilfen.de/nachrichten_1092374456395589.html

« Letzte Änderung: 08.03.05, 10:35:07 von nico »

Ist überhaupt ein Hammer, dass die drauf hinweisen, dass auch Frauen raubkopieren können. Wer hätte das "gedacht", soviel zur Gleichberechtigung. Gegen das Plakat sollten schon deswegen mal die Frauen Sturm laufen. Andersrum wäres ja auch daneben (Männer können auch Raubkopierer sein)....

Interessant: Das Wort Raubkopierer sei schlichtweg falsch, denn:

Definition des Begriffes Raub
(1) Wer mit Gewalt gegen eine Person oder unter Anwendung von Drohungen mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben eine fremde bewegliche Sache einem anderen in der Absicht wegnimmt, die Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft.

(StGB § 249 Raub: http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/stgb/__249.html )

(Gefunden im Golem.de Forum)

« Letzte Änderung: 06.11.05, 18:28:47 von nico »
...

Aber ich find´s schon geschmacklos, wenn ich im Nachmittagsprogramm meiner Tochter (5 Jahre) erklären muß, warum jetzt die Familie vor dem Knast, dem Papa ein Ständchen zum Geburtstag singen müssen.

Und warum das kleine Mädchen ihren Daddy vermisst, der im Knast hockt, weil er das größte Verbrechen an der Menschheit begangen hat. Er hat die Filmindustrie hintergangen  :o Soooooo ein Schuft, dem gehört´s net anders!
...


Ich habe mich mit folgender E-Mail direkt an die Macher gewendet. Mal sehen was die Antworten:

Ich habe mit meinem Sohn (5 Jahre) im Kino Felix gesehen und konnte es nicht fassen, dass im Werbeblock einer Ihrer unsäglichen, menschenunwürdigen Spots gezeigt wurde. Bei Kinofilmen für Erwachsene ist das ja noch hinzunehmen aber bei Kindern im Publikum ist es wirklich unverschämt!

Ich gehe mit meinem Kleinen nicht mehr ins Kino.

Alexander Kleinwächter

was fürn scheiß jeder doof weiß doch das es nie so viel raubkopiererinnen gibt wie männer. Uns fehlt einfach die krimminelle Energi dazu. ;D

Ja genau! - Mit einem Augenaufschlag, überredet ihr die Männer zum Raubkopieren  ;)

Ja genau! - Mit einem Augenaufschlag, überredet ihr die Männer zum Raubkopieren  ;)

Bei mir braucht´s zwei :D

 Als Missetäterin im Kerker zu entsetzlichen Qualen eingesperrt, das holde unselige Geschöpf! Hier ist nicht Gefahr, und selbst Gefahr erschiene nur als eitles Dräun.
Weiter gehts hier:

http://www.bad-idea.net/faust/124/

Oder hier???

http://www.frauenmachenkarriere.de./Home/

« Letzte Änderung: 08.03.05, 20:26:32 von rik »

immer auf die kleinen... >:( is mir eigentlich wurscht was die da an werbung machen, aber das man jetzt auch schon kleinen Kids den Kopf(oder eher das gehirn?!) diesbezüglich "waschen" will...so schlecht kanns der  Kino-/Filmindustrie ja nicht gehen...!Jerk off´s!
bin mal gespannt was als nächstes kommt...

Ich kann euch sagen, was das alles soll:

Die Film-/Musikindustrie hat ihre Einnahmen in den letzten 3 Jahren SO verschlechtert, dass sie fast kein Einkommen mehr haben.
Sie wollen die Raubkopiererei stoppen. Stoppen kann man sie jedoch NIE ![/red], denn der Preis einer DVD bzw. einer CD ist ja unglaublich!

Das Geld der Leute hat sich seit dem Euro auch nicht verdoppelt (wie wir ja alle Wissen), die Preise jedoch schon.

Ich denke die Sache ist so: Die Filmindustrie und die Musikindustrie wissen nicht, wie man die kopierer Stoppen kann, sie sehen keinen Ausweg mehr, doch als letzte Chance sagen sie sich doch noch: "Hey, wir bringen im TV einfach mal eine "Antiraubkopierkampange" (*für rund 1 MIO Euro/Dollar). Vielleicht hilfts ja?...Doch es wird nicht helfen, da bin ich mir sicher!!!

 

Ich kann euch sagen, was das alles soll:

Die Film-/Musikindustrie hat ihre Einnahmen in den letzten 3 Jahren SO verschlechtert, dass sie fast kein Einkommen mehr haben.
Sie wollen die Raubkopiererei stoppen. Stoppen kann man sie jedoch NIE ![/red], denn der Preis einer DVD bzw. einer CD ist ja unglaublich!

Das Geld der Leute hat sich seit dem Euro auch nicht verdoppelt (wie wir ja alle Wissen), die Preise jedoch schon.

Ich denke die Sache ist so: Die Filmindustrie und die Musikindustrie wissen nicht, wie man die kopierer Stoppen kann, sie sehen keinen Ausweg mehr, doch als letzte Chance sagen sie sich doch noch: "Hey, wir bringen im TV einfach mal eine "Antiraubkopierkampange" (*für rund 1 MIO Euro/Dollar). Vielleicht hilfts ja?...Doch es wird nicht helfen, da bin ich mir sicher!!!

 

[size=4,0] 100% Roger [/size] ::):o8)
was fürn scheiß jeder doof weiß doch das es nie so viel raubkopiererinnen gibt wie männer. Uns fehlt einfach die krimminelle Energi dazu. ;D

Deswegen sind ja männer da, damit sie alles für die frauen machen.

.. darüber nur schmunzeln muss* In der Welt des high i-nets, mit den ganzen Nick wirr warr - doch nie wer sagen kann - ob MANN oder FRAU - sollens sich was einfallen lassen in unserer Wirtschaft, damit man gar nicht verlockt wird zum raub-kopieren ;-)

*nich nur Männer sind ASé am PC*


« Verarsche mit Zeta DeluxeNews diskutieren: O2: Erfolglose Handy-Anrufe werden teuer »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!