Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Thema geschlossen (topic locked)

der offizielle ja aber der *ursprung*? *

Der Ursprung des Skisprungs liegt wie der des Skilanglaufs und des Telemarks in der norwegischen Provinz Telemarken und lässt sich bis zum Ende des 18. Jahrhunderts zurückverfolgen.

Schon ab Mitte des 19. Jahrhunderts fanden erste Wettbewerbe statt. Nicht nur der Stil änderte sich ständig, auch die Schanzen wurden immer größer und führten zu immer neuen Rekorden. Der erste Weltrekord wird dem Norweger Hemmestveit zugeschrieben, der 1879 bereits auf eine für jene Zeit unglaubliche Weite von 23 Metern kam. Heute sind Sprungweiten wie diese nichts ungewöhnliches mehr und werden auch schon mal von gewöhnlichen Skifahrern auf normalen Ski erreicht. Der aktuelle Weltrekord im Skifliegen liegt bei über 230 Metern.

das is ja genau so wie meine antwort nur ausführlicher...ich könnte auch zitieren

Zitat
Bis heute können sich Sporthistoriker nicht einigen, wann und von wem das Skispringen erfunden wurde. Zu den ersten Sprüngen der Geschichte gibt es mehrere Quellen, die auf Ende des 18., Anfang des 19. Jahrhunderts datiert werden. Sicher scheint, dass die Sportart ihren Ursprung in Norwegen hat. Überlieferte Quellen berichten von springenden Bergbauern, die Ende des 18. Jahrhunderts bei ihren Abfahrten kleine Hügel für Sprungeinlagen nutzten und diese »Schanzen« im Laufe der Zeit ausbauten. 1796 beobachtete der holländische Seeoffizier De Jong norwegische Soldaten dabei, wie sie zur körperlichen Ertüchtigung mit Holzbrettern über schneebedeckte Scheunendächer sprangen. Eine dritte Quelle erzählt von norwegischen Studenten, die in ihrer Freizeit mit Holzlatten unter den Füßen über Strohschanzen fuhren und in Heuhaufen landeten.

yep !! 1 Punkt _____ cottonwood

In der norwegischen Provinz Telemark war Ende des 18.Jahrhunderts der Ursprung des Skispringens. Die dort lebenden Bergbauern  nutzten während der langen und schneereichen Wintermonate  Skandinaviens die Hänge der Umgebung zur alpinen Abfahrt.
 Kleine Geländeunebenheiten und Hügel steuerten sie dabei zu  kurzen Sprungeinlagen an. Mit der Zeit stieg das Interesse der  Telemarker diese Art der Luftsprünge intensiver zu betreiben.

||||| Wann entwickelte sich der erste Skisprung?- es ging um die ENTwicklung!

jetzt sollte man sich mein zitat mal durlesen *MitDenFingernAufTischTrommel* ;)

egal..hgw cotton...nächste frage *g*

tja, das kamm eben erst nach cotton *gg*
*mal mit dem Finger zeig*  ;D;D;D ehrgeiz find ich genial* hehe

Die Aufgabe mit den 12 Kugeln kennt wohl jeder schon:

Gegeben sind 12 Kugeln, von denen elf das gleiche Gewicht haben,
eine der Kugeln ist schwerer oder leichter als die anderen.

Mit Hilfe einer Balkenwaage ist:
1. diese Kugel zu ermitteln und
2. festzustellen, ob diese schwerer oder leichter als die anderen ist.

Es darf nur 3 mal gewogen werden.


Deshalb ist das auch nicht meine Frage. Meine Frage lautet:

Wie viele Kugeln dürfen auf der Waage liegen, wenn man fünf mal wiegen darf.

Ansonsten gilt dasselbe:

Mit Hilfe einer Balkenwaage ist:
1. diese Kugel zu ermitteln und
2. festzustellen, ob diese schwerer oder leichter als die anderen ist.

um die uhrzeit ??? ich geh schlafen *GGG*

Ach ja, ich vergass:

Wenn die Antwort meiner Zahl entspricht - oder wenn sie grösser ist, was ja auch sein kann, dann bitte ich um den Lösungsansatz. Aber das erkläre ich, wenn...

« Letzte Änderung: 04.08.05, 22:35:04 von cottonwood »

*gg* ich Tippe mal auf 4! Denkaufgaben nicht meine Welt ;-)

Sind ja schon 12 bei dreimal wiegen. Muss also mehr als 12 sein.

hääh? wenn ich doch nur 12 Kugeln hab?! eure logik check ich net... :-*

hossa null durchblick *gg*

so wäre mein Denkansatz *gg*

1 Wägung  links und rechts 4 Kugeln auf die Waagschalen.
Bleibt die Waage im Gleichgewicht, denn wiege man zwei der restlichen 4 Kugeln gegeneinander. Dann die restlichen 2
Wenn sich bei der ersten Wägung eine der Waagschalen hebt, dann ist die leichte unter den 4, die auf dieser Schale liegen. Zwei von ihnen wiegt man wieder gegeneinander. Ist eine davon leichter/ schwerer , dann ist sie die gesuchte Kugel.

oder muss 5x gewogen werden - und die Kugel zahl sooft eine oben liegt?

(16) *gg*

« Letzte Änderung: 04.08.05, 22:50:58 von XrevolutionX »

Man eyh so kurz vor der heija kann ich mir sowas net mekren warten wir ma bis morgen dann komm ich ^^

1 Wägung  links und rechts 4 Kugeln auf die Waagschalen.

Das wäre der richtige Ansatz bei 12 Kugeln.

Bleibt die Waage im Gleichgewicht, denn wiege man zwei der restlichen 4 Kugeln gegeneinander.

Das funzt dann schon nicht mehr.

Aber die Frage ist: Wie viele Kugeln kann man insgesamt verwenden, wenn man fünf mal wiegen darf.

Beispiel: Wenn man vier mal wiegen darf, kann man 36 Kugeln nehmen. Man nimmt bei den Wägungen 1-3 immer statt einer Kugel drei Kugeln. Dann hat man nach dreimal wiegen eben drei Kugeln, von denen man schon weiss, ob sie leichter oder schwerer sind. Dann wiegt man von diesen drei Kugeln eine gegen die andere und hat's raus.

Aber wie viele Kugeln kann man benutzen, wenn man fünf mal wiegen darf?

« wie kann ich hier eine umfrage starten?Werbung »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!