Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Kein Ping auf Router oder Provider IP. Bitte dringend um Hilfe !!!

Hallo zusammen. Habe ein ziemlich beschissenes Problem. habe eine Arcor DSL Flat, WinXP Pro, das System neu aufgesetzt.
Den Virenscanner(antivir) und die Firewall(von WinXP) abgeschaltet. Sonst auch keine Firewall oder Virenscanner installiert. Habe ein WLan Moden mit integriertem Router Zyxel
Wenn ich den Brouser (internet exploer) dann starte und Glück habe kann ich ganz normal im Netz surfen.
Ein Paar Minuten oder Stunden später gibts dann aber keinen Seitenaufbau mehr.
Habe alles erdenkliche versucht. Feste IPs vergeben Kabel, Netzwerkkarte ausgestauscht Router/Modem ausgestauscht. Bin also per Kabelverbindung am Router angeschlossen.
Nun habe ich noch ein altes Laptop mit einer WLan PCMCIA Karte. Hiermit komme ich ganz normal über den gleichen Router/Modem ins Netz.
Villeicht ein Wichtiger Hinweis: Wenn ich mit dem PC per LAN nicht mehr surfen kann geht auch das WLan nicht mehr. Erst nach beenden der Lan-Verbindung geht das WLan wieder.
Also ich weiß nicht mehr weiter.
Wäre echt nett wenn ihr mir sagen könnt was ich falsch mache.

Schon mal vielen Dank im Voraus.

 



Antworten zu Kein Ping auf Router oder Provider IP. Bitte dringend um Hilfe !!!:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi...wen der erste Pc nicht mehr "surfen" kann, hat er dann ueberhaupt noch eine Verbindung? Und kannst du dann mit einem anderen Rechner ins Net, wenn der erste nicht geht?

Also ich habe nur diese beiden Rechner. Also einmal mit einer Lan Verbindung und das Lappi mit ner Wlan Verbindung.
Also wenn ich die Lan Verbindung kappe geht die Wlan Verbindung wieder.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja ok, aber wie schauts dann mit dem zweiten Rechner aus, wenn der erste PC nicht mehr ins WEP kann?

dann geht die 2. Verbindung auch nicht. Allerdings nur so lange nicht wie die Lan-Verbindung aktiv ist.

Das heißt. Mit dem Lappi komme ich wieder ins Netz wenn die Verbindung von PC 1 unterbrochen wird,
aber wenn ich die Lan verbindung des 1. PC wieder aktiviere gehen wieder beide Verbindungen nicht mehr.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
aber wenn ich die Lan verbindung des 1. PC wieder aktiviere gehen wieder beide Verbindungen nicht mehr.
Das aber erst nach einer gewissen Zeit oder? Lauft bei dir Filesharing oder sonstiges?

Nein. Die Verbindung wird sofort unterbrochen.

Filesharing Programm ist zwar installiert aber nicht aktiviert.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Beide MAC-Adressen im Router eingetragen ?   ipconfig /all von beiden machen.

Hier ist mein Latein am ende. Wie mache ich das?

Okey wie ich auf den Router komme weiß ich. Aber wo ich diese Adressen eintragen oder prüfen muß weiß ich nicht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ipconfig /all ausführen , dann HIER einkopieren !!!

Start , Programme , Zubehör , Eigabeaufforderung
ipconfig /all (mit Leerstelle) eingeben + Enter
Rechtsklick oben ins blaue Feld , Bearbeiten , alles markieren ,
nochmal Rechtsklick oben ins blaue Feld , Bearbeiten , kopieren.

ODER dort die Anweisung      ipconfig /all > c:\IPCONFIG.txt    eingeben  . danach die IPCONFIG.txt  suchen , öffnen + kopieren

MUSTER

Windows-IP-Konfiguration       
Hostname. . . . . . . . . . . . . : MEINPC01     
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :         
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid       
IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein       
WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein
Ethernetadapter Drahtlose Netzwerkverbindung:       
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:         
Beschreibung. . . . . . . . . . . : ADMtek ADM8211 Wireless Adapter       
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-DD-FF-AA-BB       < =  MAC-Adresse !!!
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja       
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.33           <= PC
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0       
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.1        <= Router
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1          <= Router           
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1            <= Router
Lease erhalten. . . . . . . . . . : Donnerstag, 7. Juli 2005 16:07:51       
Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Sonntag, 10. Juli 2005 16:07:51

so, ich glaube ich habe es geschafft.


Zuerst die Konfiguratio v. PC1 per kabel verbunden:



Windows-IP-Konfiguration



        Hostname. . . . . . . . . . . . . : SERVER-PAPPA

        Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :

        Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt

        IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Ja

        WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Ja



Ethernetadapter LAN-Verbindung :



        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

        Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL8139-Familie-PCI-Fast Ethernet-NIC #3

        Physikalische Adresse . . . . . . : 00-40-F4-63-CC-A5

        DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja

        Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.33

        Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0

        Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.1

        DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1

        DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1

        Lease erhalten. . . . . . . . . . : Freitag, 26. Januar 2007 19:30:17

        Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Montag, 29. Januar 2007 19:30:17

Windows 98 IP-Konfiguration



Und hier mein Lappi per Wlan Verbindung:



   Hostname . . . . . . . . . : MEINS-2

   DNS-Server  . . . . . . . . : 192.168.1.1

   Knotentyp . . . . . . . . . : Broadcast

   NetBIOS-Bereichs-ID . . . . :

   IP-Routing aktiviert. . . . : Nein

   WINS-Proxy aktiviert. . . . : Nein

   NetBIOS-Aufl”sung mit DNS . : Nein



0 Ethernet Adapter :



   Beschreibung. . . . . . . . : Cisco 350 series Wireless LAN Adapter.

   Physische Adresse . . . . . : 00-0D-BC-98-C4-26

   DHCP aktiviert. . . . . . . : Ja

   IP-Adresse. . . . . . . . . : 192.168.1.36

   Subnet Mask . . . . . . . . : 255.255.255.0

   Standard-Gateway . . . . . . : 192.168.1.1

   DHCP-Server . . . . . . . . : 192.168.1.1

   Erster WINS-Server . . . . :

   Zweiter WINS-Server . . . :

   Gltig seit. . .  . . . . : 26.01.07 09:45:59

   Gltig bis . . . . .   . . : 29.01.07 09:45:59

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hast du das 100er oder das 2000er WLAN-Modem von Arcor.

Wenn du das 100er noch hast:

Es gab einen Fehler in der Firmware einiger WLAN-Modems der 100er Serie so bei bestimmten Konstellationen genau das Problem auftritt das du beschreibst.

Auf der Homepage von Arcor gibt es ein Update für diese geräte.

Auf garkeinen Fall die Firmware von Zyxel direkt verwenden denn die WLAN-Modems haben eine etwas abgeänderte Firmware die sich nicht sonderlich gut(bis hin zum Ausfall des Gerätes) mit den Updates die auf der Homepage von Zyxel sind verstehen.

Problem Trat allerdings auch in der Ersten generation der 200er auf.
Wenn du eins aus der Generation hast dann hattest du einen Zettel in der Packung das du dir ein update auf ADSL2+ ziehen solltest.

Habe das Wlan Modem Zyxel 100.

Dazu muß ich sagen daß ich das ding schon fast 2 Jahre habe und mit der gleichen Konfiguration nie Probleme hatte.

Erst seit dem ich nach Festpalttenabschuß das Betriebssystem neu aufsetzen mußte läuft es nicht mehr durchgehend, oder besser nur noch selten.

Habe auch mal vom Freund einen PC geliehen, der dann tadellos  an dem Router/Modem lief.

Werde erst einmal nach ´nem Update suchen vielleicht habe ich ja Erfolg.
 

Habe gestern noch einige Zeit im Netz nach Updates fürs Wlan Modem gesucht aber nichts brauchbares gefunden.

Es gibt in der Tat einige Links bei Arcor über das Zyxel 100 was mich sicher macht daß die Software dieses Modem nicht ganz ausgereift ist und einige damit Probs haben.

Allerding läuft ein anderer Rechner mit gleicher Windowsversion und ähnlichen Komponenten problemlos, was mich total ratlos macht.

 ;D Habe es geschafft!!  ;D

Habe den Fehler gefunden. Mit Hilfe von Tweak Power habe ich im Tool Networksniffer mal alle Ports checken lassen. Und siehe da eine "urdvxc.exe" griff immer auf meine IPs zu.

Dann habe ich halt mal ein bischen gegoogelt und festgestellt dass es sich hierbei um einen beschissenen Wurm handelt.

Mal ganz nebenbei habe so ziemlich als erstes Spybot auf meinen PC aufgespielt, und x-mal gescannt. Der hat diesen Wurm allerdings nicht gefunden.

Für alle die ähnliches Problem haben, dieser Wurm/Datei lässt sich nur im abgesicherten Modus löschen.

Danke trotzdem für eure Hilfe.  8)

 


« Netzwerk verbinden / aufbauenDFÜ-VErbindung in Vista »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!