Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Speedport200 keine Vervindung ... Verzweifelung macht sich breit

Hallo euch allen!

Also hab ein riesen Problem! Und zwar ich habe eine Speedport200 von der Telekom. Als neulich ein Bekannter von mir, meinen Pc "aufgeräumt" hat, komme ich nicht mehr ins Internet. Ich bin immer über die Telekom Software ins Internet. Doch als erstes Stand da eine Fehlermeldung das ein DFÜ eintrag fehlt und auch nicht ersetzt werden kann, oder so ähnlich. Also habe ich das Zugangprofil neu bearbeitet und jetzt Verbindet die Software doch im Browser Ist dann nichts zu sehen und es Steht sowas da wie die Navigation der Site wurde abgebrochen. Darauf habe ich Versucht eine DFÜ Verbindung über Windows zu Erstellen doch das gelang mir nocht da die, ich sag mal benötigten Anklick Punkte deaktiviert sind.
Also hat irgend jemannd ne Ahnung wie ich wieder ins Inet komme?

Danke im Voraus!



Antworten zu Speedport200 keine Vervindung ... Verzweifelung macht sich breit:

Guten Morgen!

Bitte mal die korrekten Fehlermeldungen angeben.

Bitte mal in der Kommandozeile "ipconfig /all" und "ping www.google.de" eingeben.

Ausgabe hier posten.

Gruß

Daddy

du hast DSL und die software für DSL einrichten von der speedport cd übernommen?
gute nacht
evtl kennt sich hier jemand damit aus (speedport)
sonst empfehle ich datensicherung, rechner platt machen neu aufsetzen und beim einrichten der dsl verbindung dieser anleitung zu folgen

Richtet erst mal eine LAN Verbindung zum Router über Kabelverbindung ein.Dazu geht über Start > Systemsteuerung > Netzwerkverbindung

Benutzt nun den Assistenten von XP über neue Verbindung erstellen

    * Verbindung mit dem Internet herstellen
    * Verbindung manuell einrichten
    * Verbinden über Breitband
    * Gebt dem ganzen einen Namen
    * Tragt eure Zugangsdaten ein und Fertigstellen


Habt ihr nun ne Verbindung zum Internet und es läuft alles, trennt die Verbindung und entfernt das Kabel.
Geht nun wieder in die Netzwerkverbindung und klickt eure Wlan-Verbindung an. Diese muss aktiviert sein. Im linken Auswahlfeld des Browsers erscheint folgender Eintrag
Drahtlosnetzwerke anzeigen. Aktiviert dies. Es steht dort nun Eure Verbindung und evtl. noch andere (von Nachbarn)
Wählt eure. Sie wird grau hinterlegt.Klickt auf verbinden und ihr werdet nach einer Verschlüsselung gefragt.

Manche Provider liefern einen Schlüssel mit. Den müsst ihr verwenden. Er steht entweder auf der Hülle der mitgelieferten Installations-CD oder auf der Rückseite des Wlan Routers .

Bestätigt nun, und eure Wlan Verbindung steht.

Erhaltet ihr jetzt noch ne Meldung in der Taskleiste „Eingeschränkte Konnektivität“ , so behebt ihr dies wie folgt:
Start >Systemsteuerung >Netzwerkverbindung Rechtsklick auf die Wlan Verbindung  >Eigenschaften  > Internetprotokoll(TCP/IP) Haken bei Folgende IP. Adresse verwenden und tragt dort für die
IP (z.B:) 192.168. 100.10 und für
Subnetzmaske: 255.255.255.0 ein. (Nur als Bsp.)

Hinweis für Netgear USB Adapter
Bei einem USB-Adapter von Netgear werdet ihr bei der Installation der Software des selbigen am Ende der Installation gefragt, ob ihr das Konfigurationsmenü von Netgear verwenden wollt und ob das von XP deaktiviert werden soll.
Verneint dieses.

(von zzz)



Speedport 200 = Breitband DSL-Modem ohne Router-Funktion

Anschließen des Modem nach Schema im Handbuch:
http://www.t-home.de/dlp/eki/downloads/Speedport/Speedport_200/Speedport_200_BA_04_06.pdf

Einrichten einer DFÜ-Verbindung mit dem Einrichtungsassistenten
"Programme" - "Zubehör" - "Kommunikation" - "Assistent für neue Verbindungen" -> Im ersten Bildschirm auswählen: "Eine neue Internetverbindung herstellen"

- dabei die Daten entsprechend Aufforderung in der Folge der Bildschirme eingeben

als User erscheint letztendlich die komplette 28-stellige Teilnehmernummer (wie von HCK schon geschrieben) - nach der ....0001@t-online.de

Eine Software von T-Online muß auch dabei nicht installiert werden.

Bei der so eingerichteten DFÜ-Verbindung muß jedesmal das Zugangskennwort eingegeben werden (wenn nicht gespeichert - und ich würde es nicht speichern = sicherer)


PS: Der Einrichtungsasssistent kann ebenso über:
    "Start" - "Einstellungen" - "Netzwerk" - "Neue Verbindung einrichten" aufgerufen werden.

« Netzwerkserver? WLANNotebook findet das Netzwerk nicht mehr »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!