Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Internetverbindung im Netzwerk freigeben

Hallo an alle  :)

Ich weiß dieses Thema wurde schon oft angesprochen aber ich bekomms einfach nicht hin  :'(
Auf diesem Gebiet habe ich von nichts Ahnung.
Meine Konfiguration:
Windows XP Prof. SP3 auf beiden PCs.
PC1 hat mit wLan FritzUSBStick Internetverbindung und zu PC2 eine direkte Lan verbindung (Patch Kabel)

IP Adressen PC1: IP-Adresse  :192.168. 0. 1
                     Subnetzmaske: 255.255.255.0
                 ansonsten keine vergeben

IP Adressen PC2: IP-Adresse  :192.168. 0. 2
                     Subnetzmaske: 255.255.255.0
                 ansonsten keine vergeben

IP Adresse wLan Router: 192.168.178.1

IP Adresse wLan Stick:  192.168.178.27

PC1: 2 Lan Anschlüsse (Lan1 mit PC2 verbunden, Lan2 frei) und eine Drahtose Netzwerkverbindung des Internets (und zusätzlich eine Internetverbindung in den Netzwerkumgebungen mit keinen Informationen und Adressen)

PC2: 1 Lan Anschluss

Datei & Druckerfreigabe auf beiden PCs freigegeben Lan verbindung funktioniert einwandfrei.

Mein Versuch:
Ich habe bereits die Drahtlose Netzwerkverbindung freigegeben in Lan1, ich wusste aber nicht was ich für Adressen vergeben musste...

Für Hilfe währ ich euch echt dankbar  ;), aber bitte schickt mir kein Tutorial (hab selbst schon geschaut, da verstehe ich wenig) sondern erklärts mir bitte selbst.

MfG TheTruth

Gruß 



Antworten zu Internetverbindung im Netzwerk freigeben:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die nicht benötigten Verbindungen unter Netzwerkverbindungen alle per Rechtsklick "Deaktivieren"

Unter der Desktopansicht auf die F1 Taste
Suchwort -> gemeinsame Internetverbindung

Danke für den Tipp  :)
Lan2 hab ich jetzt deaktiviert und ich hab ein kleines Firmen- oder Heimnetzwerk mit dem Assistent eingerichtet leider ohne Erfolg. Könnt ihr mir bitte selbst erklären wie man das macht?

MfG TheTruth

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
« Letzte Änderung: 03.11.08, 17:17:08 von HCK »

Auf der Seite war ich schon ich weiß aber nicht was ich bei den Adressen falsch mach  ??? Ich hab bei beiden PCs ipconfig /all gemacht. Ergebnis:

PC1:

Ethernetadapter Drahtlose Netzwerkverbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung...............:AVM FRITZ!WLAN USB Stick v1.1
Physikalische Adresse......:XX-XX-XX-XX-XX-XX
DHCP aktiviert.............:Nein
IP-Adresse.................:192.168.178.27
Subnetzmaske...............:255.255.255.0
Standardgateway............:192.168.178.1
DNS-Server.................:192.168.178.1

Ethernetadapter LAN-Verbindung1:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung.........:NVIDIA nForce Networking Controller
Physikalische Adresse:XX-XX-XX-XX-XX-XX
DHCP aktiviert.......:Nein
IP-Adresse...........:192.168.0.1
Subnetzmaske.........:255.255.255.0
Standardgateway......:
DNS-Server...........:192.168.178.1

PC2:

Ethernetadapter LAN-Verbindung1:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung.........:3Com EtherLink XL 10/100 PCI-TX-NIC
<3C905B-TX>
Physikalische Adresse:XX-XX-XX-XX-XX-XX
DHCP aktiviert.......:Nein
IP-Adresse...........:192.168.0.2
Subnetzmaske.........:255.255.255.0
Standardgateway......:192.168.178.1
DNS-Server...........:192.168.178.1

Die Physikalischen Adressen hab ich beabsichtigt zensiert
Könnt ihr mir sagen welche IP Adressen ich vergeben muss?  

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

setze mal das Standardgateway und den DNS-Server von PC2 auf 195"><ul.168.0.1

Ah ich habs jetzt hinbekommen!! :)
Trotzdem danke für eure Bemühungen.
Hab jetzt aber ein neues Problem und zwar kann jetzt keiner der beiden PCs auf den anderen seine freigegebene Dateien zugreifen und die Remotedesktopverbindung funktioniert nicht mehr  ??? Hoffentlich könnt ihr mir helfen.

« Letzte Änderung: 03.11.08, 21:38:09 von TheTruth »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

dann wäre es vielleicht mal wichtig, was du gemacht hast, dass die Internetverbindung funktioniert.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
ICS für eine PPPoE-Breitbandverbindung

Dabei vor allem diesen Hinweis beachten:
Wichtig: Wenn Sie ICS aktivieren, erhält der
Netzwerkadapter, der mit dem Heimnetzwerk oder kleinen
Firmennetzwerk verbunden ist, die neue statische
IP-Adresse 192.168.0.1 mit der Subnetzmaske
255.255.255.0. Bestehende TCP/IP-Verbindungen im
Netzwerk können verloren gehen. Sie müssen
möglicherweise wiederhergestellt werden.

Hinweis von Microsoft zur MTU bei ISC und PPOE

Hab ich jetzt ebenfalls hinbekommen  :) (lag an der Datei&Druckerfreigabe)

Eine Frage hät ich noch und zwar PC1 hat ja wLan und in der Arbeitsgruppe die anderen PCs von uns mit wLan. Kann ich diese PCs freigeben, dass die auch in der Arbeitsgruppe von PC2 sind?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Alle PC in derselben WorkGroop können erreicht werden, wenn sie die Freigabe erteilt haben.

Alle sind in der selben Arbeitsgruppe aber hilft nichts.
Also PC1 ist ja mit wLan zu den anderen PCs von uns verbunden  (PCs finden sich in den Arbeitsgruppen) PC2 ist mit ICS zu PC1 verbunden (hat kein wLan) findet in der Arbeitsgruppe nur PC1, der direkt mit Lan verbunden ist.
Alle PCs verwenden die gleiche Arbeitsgruppe

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

PC2 hat nur ein Netzwerk mit PC1.

Er kann deshalb auch nur mit PC1 kommunizieren, da die andern PC's in einem anderen Netzwerk liegen. Siehe IP-Adressen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Sorry , hatte ich übersehen ... das ist der Nachteil von Teilnetzen ....


« Netzwerkverkehr abhören?Problem beim verbinden Kabelmodem mit Wlanrouter ! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
LAN
LAN ist eine Abkürzung und steht für Local Area Network. Übersetzen kann man es als lokales Netzwerk. Dies ist ein kleines firmeninternes oder Heim-Netzwer...

W LAN
WLAN: das steht für "Wireless Local Area Network", ein Funk-Netzwerk.Siehe WLAN. ...

WLAN
WLAN steht für "Wireless Local Area Network" und bezeichnet ein lokales Netzwerk (LAN), bei dem die Daten statt per Kabel auch per Funk übertr&au...