Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Ins Internet ohne Anmeldung

Nur noch bis morgen: Mit Amazon Pay zahlen und 5 EUR Amazon Gutschein sichern!

Guten morgen zusammen,

Mein Problem ist, dass ich mich immer anmelden muss mit Benutzernamen und Passwort, bevor ich ins Internet komme.
Versatel ist unser Anbieter und wir haben diese "versatel-Box". In der Box steckt mein LAN-Kabel, welches dann ua direkt in meinen pc geht.

Habt ihr einen Tipp für mich? Werde im Internet auch irgendwie nicht schlauer.

Danke für jeden Hinweis!



Antworten zu Ins Internet ohne Anmeldung:

Hat ..... diese "versatel-Box"..... auch eine Gerätebezeichnung?
Schwer für jeden Fremden "hinter deine Kulissen zu sehen".
Mit welchem Betriebssystem wird der PC betrieben, der per LAN mit der Versatel-Box verbunden ist?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also hier der Router:

http://www.hood.de/img/full/1543/15433587.jpg

Es geht kein Rechner direkt in den Router. Wir nutzen D-Lan zuhause, von dort aus werden PCs und Laptops gespeißt.
Ich würde direkt von meinem Laptop mit Windows 7 an den Router per LAN Kabel gehen. Oder kann ich auch über das D-LAN Netzwerk mit meinem Windows 8.1 PC darauf zugreifen?

Danke schon einmal!!

LAN = Netzwerk per Kabel
dLAN = auch Netzwerk per Kabel (nur sind manche Kabelabschnitte ersetzt durch vorhandene Stromkabel)

(dLAN = die Bezeichnung des Geräteherstellers "devolo", andere Hersteller für gleiche Technik benutzen den Begriff "Power-LAN")

Ob Rechner mit Windows-7, Windows-8 oder Windows-8.1 -> können alle per Kabel das "LAN" nutzen (auch dLAN).
Die Kommunikation erfolgt doch zwischen Rechner und Router - da ist es gleichgültig welcher Kabelweg genutzt werden kann.

Mehr Aufmerksamkeit ist erforderlich bei "Drahtlos-Netzen" (WLAN) - Verschlüsselung der Funkstrecke ist erforderlich, um Fremdzugang auszuschließen.
Die Störeinflüsse auf die Verbindung sind viel umfangreicher als in einem Kabelnetz!

Diese Feststellung:

Zitat
Mein Problem ist, dass ich mich immer anmelden muss mit Benutzernamen und Passwort, ...
bezog sich vermutlich auf einen drahtlosen Verbindungsaufbau Rechner <-> Router... ?

Die Beispiele der Firma "devolo" hier "Power-Line" bezeichnet:

http://www.devolo.de/downloads/media/devolo-dlan-de.swf

« Letzte Änderung: 09.12.13, 15:39:35 von Dr.Nope »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo spitzweg,

wie das mit dem DLan funktioniert ist mir klar. :)

Das, was mich zuhause nur wirklich stört, ist, dass ich mich egal ob über WLan, oder normal über ein Netzwerkkabel ins Internet gehe, ich Benutzername und Kennwort eingeben muss.

Also: xxxxxxx@versanet.de
und PW: *******

Das läuft im WLAN zusätzlich zur WLAN Verschlüsselung.
WLAN läuft bei uns übrigens über einen TP-Link Repeater. Das sollte aber für mein Vorhaben nicht von Relevanz sein.

Ich hoffe, dass ich es jetzt etwas besser auf den Punkt bringen konnte?

Liebe Grüße

Wie die "Versatel-Box" tatsächlich bezeichnet ist (technische Gerätebezeichnung) - das hast du noch immer nicht verraten.
Vermutlich hat Versatel unterschiedliche Technik bereitgestellt.

Wenn diese Technik eine Kombination aus Modem + Router darstellt -> dann müssen sich die Zugangsdaten "normalerweise" im Router speichern lassen.
(So ist es mir noch in Erinnerung von einem Versatel-Anschluß in der Bundeshauptstadt.)
Oder ist das bei dir "verbesserte Technik aus NSA-Beständen"?  ;D

Aus einem Handbuch zu einer "Versatel-Box" (Seite 5)
http://s14.directupload.net/images/131209/temp/2trvcozc.jpg

Wenn du die Box (grün markiert) installiert hast - und den internetzugang auch nur so nutzt wie in der Darstellung:
DSL-Signal kommt aus der Versatel-Box (vom "integrierten Splitter" herausgefiltert) -> und wird über ein DSL-Modem für den Internetzugang eines einzelnen PC genutzt -> dann ist das "normal", daß du dich jedesmal neu am Server des Provider Versatel anmelden mußt.

Setzt du an der Stelle des DSL-Modem ein Kombigerät ein (DSL-Modem mit Router) oder schaltest dem DSL-Modem einen Router ohne DSL-Modem nach -> dann werden die Anmeldedaten im Router gespeichert -> eine Vielzahl von Rechnern kann über den Router in's Internet verbinden - ohne jedesmal Benutzername und Paßwort neu eingeben zu müssen.


Versatel GmbH...
Ist m.E. schon eine "faule Sache" - der Netzanbieter Versatel mit seiner "verschleierten Historie".
http://de.wikipedia.org/wiki/Versatel
(Ich empfehle diesen Provider keinem Bekannten oder Fremden!)

Der Link zum Handbuch einer Versatel-Box war mit einem Bilder-Link vertauscht...
hier der link zum Handbuch:
http://www.bitken-flotter.de/media/bornet/documents/bedienungsanleitung-versatelbox.pdf

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

nur zur Klarstellung:
Haken ist gesetzt (Bild 1 & 2) ??
Passwort usw OK (Bild 3) ??

« Letzte Änderung: 09.12.13, 14:01:51 von Ava-Tar »

@Ava-Tar:
Frage: gehört deine Antwort (# 9) vielleicht zu einem anderen Thread?
Ob MRTN überhaupt einen Router der Versatel-Box nachgeschaltet hat ist unbekannt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

War mehr Proforma ... wegen der Überschrift .
PS .
Wieso kann ich dein Video nicht abstellen ?
HCK

Daß das Video sofort abgespielt wird - das liegt wohl am Video-Format (*.swf) oder wie es bei devolo eingestellt ist...
Beim Klick auf den "Pause"-Button hält der Erklärer aber seine Klappe.
Vielleicht ändert der Dr.Nope den Beitrag: entfernt das Video und beläßt nur die URL des devolo-Video im Beitrag... ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also ja, so wie es bildlich dargestellt ist gehe ich ins Internet. Kann ich diese markierte Box, welche der auf dem oben geposteten Bild gleicht, so konfigurieren, dass ich Benutzername und Passwort nicht mehr eingeben muss?

Denn ich kann deshalb auch nicht mit Smartphone und Tablet auf das WLAN zugreifen :(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Übrigens habe ich die Bezeichnung der "Versatel-Box" heraus gefunden:

Turbolink AR860E1-B

Vielleicht hilft das ja weiter?!

LG


« Probleme beim Aufruf interner AdressenDLink Dir 615 2 Netzwerke? Davon ein unsicheres? Hilfe.... »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...

Internet Time
Siehe Swatch Internet Time. ...

Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...