Sicherheitsnetzwerkschlüssel vergessen

Hallo!

Seit gestern habe ich ein Problem, mich bei meinem Router anzumelden, und da ich nur eine laienhafte "Möchtegern"-Ahnung von PCs habe und die meisten Leute in meinem Umfeld nicht mehr wissen als ich, hoffe ich, dass mir hier jemand vielleicht weiterhelfen kann.

Folgendes spielte sich gestern ab:

Wir haben einen neuen Router bekommen. Mit diesem konnte man sich eigentlich leicht mit der Eingabe der PIN, welche am Router angegeben war, in das Internet einwählen - alles kein Problem.
Als ich mich dann aber mit meinem Laptop eingeloggen wollte, erschien ein Fenster mit mehreren Möglichkeiten, was ich machen möchte (da stand so etwas wie drahtlose Verbindung herstellen, neues Netzwerk erstellen usw. - ich kann mich nicht mehr zu 100% erinnern). In der Eile, in der ich war, habe ich dann das erste Feld oben gewählt, sodass ich dann auf die Schnelle mit meinem Router ein Netzwerk eingerichtet habe (was ich noch nie gemacht habe, aber ich dachte, es sei eine gute Möglichkeit), anstatt nur eine einfache Verbindung herzustellen.
Mit der Einrichtung des Netzwerks hat der Router automatisch eine andere Bezeichnung bekommen (die des Netzwerks) und ich habe von Windows ein Passwort angegeben bekommen, was ich mir merken/ notieren sollte. Gemerkt habe ich es mir - dachte ich zumindest. Auf die Schnelle habe ich es mir dann doch nicht einfach so merken können und weiß es nun nicht mehr.
Der Knackpunkt an der Sache ist nun, dass andere Geräte sich seitdem nicht mehr mit der ursprünglichen PIN, wie sie auf dem Router steht, mit dem Internet verbinden können. Scheinbar muss jetzt das Passwort eingegeben werden, welches ich nicht mehr weiß.

Ich habe schon alles unter "Systemsteuerung" - "Netzwerk und Sicherheit" abgesucht, aber nichts gefunden.
Das Einzige, was ich finden konnte, war ein Passwort für das Heimnetzwerk, was auch erst in diesem Prozedere entstanden ist (glaube ich), welches aber auch nicht als Sicherheitsnetzwerkschlüssel für die Verbindung mit dem Internet akzeptiert wird.
Ein Freund der mir helfen wollte hatte dann die Idee, die Verbindung zu trennen und das Netzwerk bzw. die Verbindung in der Systemsteuerung unter "Netzwerk- & Freigabecenter" - "Adaptereinstellungen" zu löschen. Dies hatte leider zu keiner Veränderung geführt, außer, dass nun niemand mehr mit dem Internet verbunden war und sich auch nicht mehr verbinden konnte.
Den "Reset"-Knopf vom Router zu betätigen, ihn vom Strom abzuschließen, hat auch zu keiner Veränderung geführt.

Nun sind wir kurz vor dem Verzweifeln und hoffen, dass evtl. hier jemand uns bei der Suche nach einer möglichen Lösung helfen kann.

Ein wenig habe ich ja bereits recherchiert und habe gelesen, dass man über eine Verbindung mit dem Netzwerkkabel von PC und Router, der entsprechenden IP-Adresse evtl. etwas erreichen könnte... Ist das in diesem Fall auch so? Denn ich suche ja nicht nach einem Schlüssel, der vom Provider vergeben wurde, sondern durch die Einrichtung des Netzwerks...

Über eine Antwort würde ich mich auf jeden Fall tierisch freuen!

Schon einmal einen ganz lieben Dank im Voraus!!!


Antworten zu dieser Frage:

Lies mal in diesem Thread:
http://www.computerhilfen.de/hilfen-5-415927-0.html#2165067
Wenn es um das Auslesen der Verschlüsselung aus einem System geht, das bereits mit diesem WLAN verbunden war (verbindung korrekt eingerichtet war).
Müßte zumindest ein Stück weiter helfen.

Welchen WLAN-Router betreibst du denn?
und:
Wie lange wurde denn der Reset-Taster gedrückt?
(meist lassen sich Router-Neustart und Reset mit dem gleichen Taster auslösen)

War die Dauer des Tastendruckes lang genug - dann dürfte sich der WLAN-Router wieder im "Werksauslieferungszustand" befinden = nicht mehr für den Internetzugang und auch kein WLAN eingerichtet.
soll heißen:
In dem Fall ist eine totale Neukonfiguration des WLAN-Router nötig - wie im Handbuch beschrieben.

Kein Handbuch zum Router vorhanden? - Beim Hersteller suchen mit der zutreffenden Modell-Bezeichnung - downloaden.

Der Router ist ein d-link Router.
Die Reset-Taste habe sowohl nur kurz als auch lange gedrückt, sodass er sich dann einmal aus- und wieder angeschaltet hat (also quasi wie ein Neustart). Wenn ich mich recht erinnere, wurde der Router als eine mögliche Internetverbindung anschließend aber immer noch angezeigt.

Aber schon einmal vielen Dank! Sobald ich da bin, werde ich es mal ausprobieren...

D-Link ist ein Hersteller, der auch andere Produkte als WLAN-Router auf dem Markt hat
(vermutlich tausende verschiedene).
Um ein Handbuch einsehen zu können, das deinen WLAN-Router beschreibt, mußt du
die genaue Modellbezeichnung bekanntgeben.
Nur so kann zutreffender Rat formuliert werden.
(Aus der Ferne kann der Ratgeber deine Hardwarebasis nicht erkennen - Glaskugel hat heute Ruhetag!  )

Dieses Programm habe ich mir nun heruntergeladen.
Eine Verbindung wird mir angezeigt, die es sein könnte, jedoch wird sie unter der Kategorie "Adapter Name" nicht wie alle anderen Verbindungen mit "Broadcom ..." bezeichnet, sondern als "Microsoft Virtual MiniPort"... kann das sein?
Das Kennwort (Key Ascii) dazu ist auch sehr eigenartig... es hat über 60 Zeichen (geschätzt) und da wurde mir definitiv nicht angezeigt...

Die Marke d-link war mir nicht bisher bekannt. Ich werde die Modellnummer mal in Erfahrung bringen.

Aber schon einmal vielen Dank für die Tipps! Ich wäre sonst völlig aufgeschmissen ;-)

Der Router ist ein D-Link DIR-600

Ist der WLAN-Router aus "Altbeständen" oder als kostenlose Gabe eines "Internet-Billiganbieters?
Hier der Linkd zur Produktseite beim Hersteller:
http://www.dlink.com/de/de/home-solutions/connect/routers/dir-600-wireless-n-150-home-router
und hier der Support-Bereich:
http://www.dlink.com/de/de/support/product/dir-600-wireless-n-150-home-router

Sieh nochmals genau auf das Typschild am Router - da muß enthalten sein um welche "Revision" dieser Router-Serie es sich handelt - nur so kommst du zum richtigen Handbuch für deinen Router. (Falls Hinweise benötigt werden für den Zugriff auf die Router-Menüs - oder die Konfiguration verändert werden muß.)

Bist du denn bereits zu Erkenntnissen gekommen, die zur "Klarierung" der verkorksten Netzwerkeinstellungen führen?

Als Fremder ist mit der Bekanntgabe des genutzten WLAN-Router keine Vorstellung zu entwickeln was in deinem Netz durcheinandergebracht ist.

Verbinde einen PC per Netzwerkkabel mit dem DIR-600 und erstelle ein IP-Protokoll und zeige das hier.


cmd /k ipconfig /all > %temp%\ip.txt & start notepad %temp%\ip.txt & del%temp%\ip.txt & exit
Die gesamte hier blau dargestellte Zeile kopieren, in die Windows-Suchzeile einfügen und mit <Enter> bestätigen - dann warten bis das Protokoll im Notepad-Fenster erscheint.
Protokoll kopieren, hier in den Foreneditor einfügen.
Das Kopieren und hier in den Editor einfügen bitte so:
Das Wort code in eckige Klammer einfügen [.....] und den Inhalt aus dem Notepad-Fenster danach rein kopieren -> auf diese Weise bleibt die Ansicht des Protokolls besser auswertbar.


« VPN IP Adresse ändernTAE-F auf CAT6 / RJ45 Adapter? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!