Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Sonstiges: nachbar gestorben

suche meinen nachbarn, ist beim motorradrennen in tschechien einen tag nach seinem unfall gestorben.
natürlich suche ich nicht ihn, sondern sein grab, keine todesanzeige, keine verwandten, der arme kerl war komplett einzelgänger, aber supernett.
polizei war hier und hat nach verwandten gesucht.
suche seit tagen im google(todesanzeige), finde aber nix.
hatte nicht so den kontakt zu ihm, dass ich jetzt bei behörden nachfrage, wollte nur wissen, ob jemand irgendein tip hat, sowas per i-net oder mail zu erfragen.
 


Antworten zu Sonstiges: nachbar gestorben:

Die Zurückhaltung Behörden gegenüber kann ich nicht ganz verstehen.

Es ist doch keine kriminelle Handlung, wenn man nachfragt wo die Grabstelle eines ehemaligen Nachbarn zu finden ist.

Manchmal haben solche Beamten sogar Verständnis, daß man eine Geste guter Nachbarschaft ausüben möchte - außerdem sehr human, einem einsamen Menschen zu gedenken. - Wer soll dem sonst eine Blume auf's Grab legen?

Vorher kannst Du ja in den Zeitungen der Region wo der Unfall geschah zeitnah im Netz recherchieren.

Außer der zentralen Registratur für Kriegsgräber ist mir keine Stelle bekannt, die deutschlandweit Sterberegister führt.
 

Ist der Leichnam des Nachbarn denn schon "überführt" ?
Vielleicht lagert der noch im Kühlhaus, weil doch nach Verwandten gesucht wird.

Wenn überhaupt keine Verwandtschaft auffindbar ist, ist dann nicht das Sozialamt zuständig ?
Da könntest Du eine Mail hinschreiben.

Alternativ: Alle Friedhöfe kontaktieren, ob eine Beerdigung stattgefunden hat.

Oder die Rennleitung fragen ;)
Die Rennstrecke in CZ ist die 1. Anlaufstelle wenn du nicht in behördlichen Kontakt treten willst. 

 

Zitat
Alternativ: Alle Friedhöfe kontaktieren, ob eine Beerdigung stattgefunden hat.

ist mir schon klar, aber weisst doch selbst, wieviel friedhöfe es gibt.
ich weiss ja noch nicht einmal, ob er hier in duisburg beerdigt wurde.
habe wohl eine rangliste im google gefunden(als pdf), wo er aufgeführt wurde, mehr nicht.
denke mal, es wird keine andere möglichkeit geben, als bei den behörden nachzufragen, schade.

ich weiss garnicht welche rennleitung das ist.
wäre natürlich die beste möglichkeit.
hab im net gesehen, dass es eine rennstrecke in brünn (brno) gibt, aber die netseite gibt mit sicherheit keine unglücksfälle preis.
der arme kerl...sein auto steht noch hier(privatparkplatz, genau neben meins), hab das motorrad gesehen(unglücksmoped, sah aus wie suzuki gsx-r 1000), ich vermisse seine ständige, enorme geräuschkulisse per dvd morgens bis ca. 4 uhr(er hatte wechselschicht).
da hab ich lieber den lärm und er wäre noch da.
 

Weißt du den Todestag?
Wenn ja kann man sicher im Web Infos zu dem Rennen an diesem Tag oder an den Tagen zuvor finden.
Die Strecke in Brünn ist ziemlich bekannt und dort finden auch  Amateurrennen statt.

Nur mal als Tipp :)

Weißt Du evtl.  bei welcher Firma Dein Nachbar gearbeitet hat ?
Dann könntest Du da anrufen, vielleicht wissen die Kollegen mehr.


P.S. mit "alle Friedhöfe" meinte ich nur die vom Wohnort, daß das ca. 34 sind, konnte ich nicht ahnen.  ():-)

« Letzte Änderung: 15.05.08, 21:58:41 von zeep »

Das mit deinem Nachbarn tut mir leid heinzi.  :(


Die Zurückhaltung Behörden gegenüber kann ich nicht ganz verstehen.

Es ist doch keine kriminelle Handlung, wenn man nachfragt wo die Grabstelle eines ehemaligen Nachbarn zu finden ist.

Manchmal haben solche Beamten sogar Verständnis, daß man eine Geste guter Nachb....aft ausüben möchte - außerdem sehr human, einem einsamen Menschen zu gedenken. - Wer soll dem sonst eine Blume auf's Grab legen?

Vorher kannst Du ja in den Zeitungen der Region wo der Unfall geschah zeitnah im Netz recherchieren.


Kann mich dem nur anschließen...

Viel Glück bei der Suche - hoffe du erfährst bald mehr. *Daumendrück*
Zitat von: heinz.i  date=1210894284
hab grad ne depri-phase, sorry. gehört hier wohl nicht rein.

Mach dir keinen Kopf heinzi, ich glaub so Phasen haben wir alle mal.




Immer wenn du denkst, es geht nicht mehr,
kommt von irgendwo ein Lichtlein her,
dass du es noch einmal zwingst
und von Sonnenschein und Freude singst,
leichter trägt des Alltags harte Last
und wieder Kraft und Mut und Glauben hast.




Lass dich nicht unterkriegen!!

hab heut wieder stundenlang rumgesucht...
wenigstens hab ich was gefunden,
hier


"copyright by prospeed"
distanziere mich hiermit von allen inhalten.

mein nachbar war der 47-jährige.
heute wurden seine sachen teilweise abgeholt, war ein kennzeichen aus wuppertal.
bin traurig darüber.
würd gern wissen wo er beerdigt wurde, wenn es überhaupt schon passiert ist, denn als jemand in der wohnung war, bzw auf der terasse, hatte jemand telefoniert, hatte das mitbekommen, dass irgendwelche papiere noch nicht da seien.
denke mal von tschechien bis hier dauerts.
ich suche jeden tag nach einer annonce.
vielleicht weiss ja einer von euch was.   

« Letzte Änderung: 18.05.08, 02:36:10 von heinzi »

 

Zitat
heute wurden seine sachen teilweise abgeholt, war ein kennzeichen aus wuppertal

Ich nehme an, Du hast bei denen nachgefragt,
 und die wußten auch nichts Näheres ?

ich hab nicht nachgefragt, aus einem bestimmten grund.
hatte das mit meiner frau besprochen, nicht zu fragen.
er war wohl sehr gut mit geld gesegnet.
wir wollten einfach nicht als schmarotzer dastehen und das passiert heute sehr schnell, dass man dazu abgestempelt wird.
hatten 2 fahrräder rausgeschleppt, die kosten soviel wie ein auto.

 

@ heinzi - in welchem Wohnumfeld lebst Du denn, daß aus einer Anfrage nach dem Ort der Beisetzung eines Verstorbenen abgeleitet wird Du wärest ein "Erbschleicher". - Da klemmt das Denken irgendwie...

das denken klemmt mit sicherheit nicht...noch nicht.
ich sehe einfach nur das umfeld der nachbarn hier, kann man als aussenstehender nicht nachvollziehen(nicht böse gemeint).
natürlich hab ich die möglichkeit der nachfrage an den beisetzungen, provitieren kann ich, auch wenn ich es wollte, bestimmt nicht und auch nicht wollen.
es ist wohl der anschein, dass er noch nicht überführt wurde.
werde aber noch komplett da nachhaken.

 


« Sonstiges: Wie sieht euer Desktop aus?Internet: 230 Millionen Dollar Strafe für Spam »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Netzwerk
Ein Netzwerk verbindet mehrere Computer oder andere Netzwerk-fähige Geräte wie Handys oder Tablets miteinander: So lassen sich Daten und Programme auszutauschen...

Netzwerkkarte
Die Ethernetkarte, auch Netzwerkkarte, wird benötigt, um mehrere Rechner zu vernetzen (zum Beispiel, um einen Drucker mit mehreren Computern zu benutzen, oder schnel...

Botnetz
Ein Bot-Netz (englisch "Botnet") ist ein Zusammenschluss von mehreren tausend Rechnern und anderer intelligenter Geräte (zum Beispiel Smart-Home Hardware, ...