Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Sonstiges: Neue Ubuntu Version freigegeben

Hallo

Heute ist wie vorgesehen, das neue Release von Ubuntu 9.10 Karmic Koala erschienen.

Wieder wurden viele Neuerungen hinzugefügt.

neben ext4 als Standard - Dateisystem, wird der Kenel, 2.6.31-14 benutzt.

dieses Release wird das letzte sein vor der neuen LTS im April (Ubuntu 10.4, Lucid Lynx)

http://ikhaya.ubuntuusers.de/2009/10/29/ubuntu-9-10-karmic-koala-ist-erschienen/

Fazit: ich teste dieses Release seit der Alpha und muss sagen, ist wirklich eine tolle Distribution, meiner Meinung nach das beste seit Hardy Heron.

gruss

Hardy1979


Antworten zu Sonstiges: Neue Ubuntu Version freigegeben:

mit kleinen fehlern

 

Zitat
Obwohl die elfte Ubuntu-Version nun als sogenannte Final vorliegt, gibt es trotz allem noch diverse kleinere Fehler. Diese kann man in den Release Notes {en} nachlesen. So gibt es unter anderem Auffälligkeiten bei der Installation {en} , beim Upgrade {en} von Jaunty auf Karmic sowie weitere Known Issues {en}

Leerer Desktopordner nach dem ersten Start.
 ;D
Tolles Feature!
Aber ein Anmeldefenster für irgendeinen Onlinedienst. ::)

Jedenfalls ist's bei Kubuntu so.

meine 9er version läuft und never change a runnig system. muss den rechner mal wieder anschliessen, ob es noch rennt.

Leerer Desktopordner nach dem ersten Start.
 ;D
Tolles Feature!
Jedenfalls ist's bei Kubuntu so.

hm, ich empfehle bei ubuntu den gnome-desktop. der ist ausgereift, einfach zu bedienen und angelehnt an den apfel.
kde in (k)ubuntu ist in meinen augen spielerei, da nur halbherzig für ubuntu gepflegt.
wer kde nutzen möchte und trotzdem ein, wie ubuntu, einfach zu bedienendes system haben will, ist mit mandriva besser beraten.

greetz

Hallo

 

Zitat
mit kleinen fehlern

ja, kleine Fehler hatten glaube ich alle Ubuntu Versionen (vorallem, wenn Sie gerade Freigegeben wurden)


gruss

Hardy1979

Hab Ubuntu auf der Festplatte instaliert. Wollte mal gucken ob man als totaler Linux Noob damit klar kommt und siehe da: Nach ca 5 Minuten Arbeit kam ich sogar mit Wlan ins Internet. Ohne lästige Treiber instalationen wie in Windows. Erstmal alles up to date gemacht , Einen Werbeblocker in Firefox instaliert, Flash Player usw und mal kann reibungslos und viel schneller im Internet surfen. Hatte ich früher mit SUSE nicht geschaft. Sogar der Erste Programm ist instaliert und ich kann Windows Anwendungen öffnen. Office ist ja eh schon drauf und chatten in icq kann ich auch wie immer  :D Bin bis jetzt schwer zufrieden

Leerer Desktopordner nach dem ersten Start.
 ;D
Tolles Feature!
Aber ein Anmeldefenster für irgendeinen Onlinedienst. ::)

Jedenfalls ist's bei Kubuntu so.
Ubuntu auch, aber das Onlinefenster Teil kommt da nicht  ;D

Hab heute gelernt, dass der leere Desktop gewollt ist.
Schließlich soll Ubuntu den Benutzer nicht gleich so zumüllen wie es Windows tut.
Laut der Aussage unserer Ubuntu-Verfechter hier.

Ich finde es nicht revolutionär, scheint aber ok zu sein.

Ich finds eigendlich ganz gut  8) Was ich nicht sehe, stört mich nicht  ;)


« Bose : Elektronisch gesteuerte Federung für Kfz (Wahnsinn!)Sonstiges: 1x Nudeln bitte, zum Schnäppchenpreis »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Ubuntu
Ubuntu ist eine Linux-Version, die auf Debian aufbaut. Der Der Name Ubuntu stammt aus der südafrikanischen Zulu-Sprache und lässt sich mit „Menschlichkeit...

Wiederherstellungspunkt
Siehe Systemwiederherstellung. ...

Dateisystem
Das Dateisystem ist eine Ablageorganisation auf einem Dateiträger eines Computers. Die Daten müssen gelesen, gespeichert oder gelöscht werden. Zudem legt d...