Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Sonstiges: Stoppt den GEZ-Wahnsinn


Antworten zu Sonstiges: Stoppt den GEZ-Wahnsinn:

Zitat aus Computerbild.de

Falls Sie ein Rundfunkgerät zum Empfang bereithalten, müssen Sie zahlen: Für einen Fernseher sind monatlich 17,98

Euro fällig, dann sind Radios ebenso im Preis enthalten wie neuartige Rundfunkgeräte (Handy, Smartphone, Internet-

PC). Sollten Sie nur ein Radio oder nur ein neuartiges Rundfunkgerät oder beides besitzen, zahlen Sie monatlich 5,76

Euro.

Das Autoradio ist gebührenpflichtig. Die Gebühren zahlt der Rundfunkteilnehmer, auf den das Kraftfahrzeug zugelassen

ist. Aber: Wenn Sie bereits für heimische Radios zahlen, ist das Autoradio im Preis enthalten. Spezialfall

nichteheliche Lebensgemeinschaft: Besitzt Ihr Partner ein eigenes Auto mit Radio oder Navigationsgerät mit Radio, so

muss er dieses Gerät als Zweitgerät anmelden und weitere 5,76 Euro zahlen.

Wenn Sie einen Fernseher oder ein Radio besitzen, die ohne großen Aufwand betriebsfertig gemacht werden können,

so sind die Geräte gebührenpflichtig. Nur nachweislich defekte Geräte oder Fernseher mit ausgebauter

Empfangseinheit sind gebührenfrei.

Es ist völlig egal, ob, wie und welche Sendungen Sie empfangen. Selbst dann, wenn Sie den Fernseher auf den

Dachboden stellen und mit Ihrem Radio nur ausländische Sender hören, müssen Sie 17,98 Euro pro Monat an die GEZ

zahlen.

Sie sind verpflichtet, sich selbstständig bei der GEZ (www.gez.de) anzumelden. Sollte ein Fahnder an Ihrer Tür klingeln

und Sie auf das Versäumnis hinweisen, ist er berechtigt, nachträglich Gebühren einzufordern. Die Gebühren können

Sie im Vierteljahrestakt von Ihrem Konto abbuchen lassen oder Sie zahlen nach Zahlungsaufforderung.

Kinder und sonstige Familienangehörige mit eigenem Einkommen oder eigener Rente müssen zusätzlich Gebühren

zahlen. Das gilt selbst dann, wenn die Kinder oder Großeltern im Haushalt der Eltern leben.

Es ist möglich, sich von den Rundfunkgebühren zeitweilig befreien zu lassen: Sollte Ihr Einkommen unter dem

einfachen Sozialhilferegelsatz für Haushaltsangehörige liegen, ist eine Befreiung möglich. Das gilt für Sozialhilfe-

Empfänger, für Rentner, Studenten und Schüler. Den Befreiungsantrag füllen Sie auf der GEZ-Homepage aus oder

fordern ihn per Post an: GEZ, 50656 Köln.

Wenn Sie Ihre Rundfunkgeräte abgemeldet haben, müssen Sie einen GEZ-Hausbesuch in Kauf nehmen. Sie brauchen

den GEZ-Mitarbeiter zwar nicht in die Wohnung zu bitten, doch Sie müssen ihm wahrheitsgemäß antworten und

nachweisen, wohin Sie die Geräte gebracht haben. Allerdings gilt: Während in Österreich der Staatsbürger nachweisen

muss, dass er kein Gerät bereithält, darf sich der Deutsche von der GEZ beweisen lassen, dass er ein Gerät besitzt.

In Großbritannien gilt die Nichtanmeldung als Straftat, in Deutschland ist sie maximal eine Ordnungswidrigkeit,

nämlich dann, wenn Sie Ihr Gerät länger als einen Monat nicht anmelden oder den GEZ-Mann oder die GEZ-Frau

belügen.  Allerdings dürfen die GEZ-Fahnder eine Zwangsanmeldung vornehmen, wenn Sie vor der Tür hören, dass im

Inneren Radio oder Fernseher laufen oder diese gar durchs Fenster sichtbar sind.


Ende

Woher wollen die bei HÖREN eigentlich wissen , ob da Radio oder TV läuft , und nicht ein Ipod oder CD-Player ?
Die melden dich an , & Du musst dann kämpfen .

« Letzte Änderung: 20.12.09, 14:13:58 von HCK »
Ja, so ist es. Nicht, dass ich das immmer "schön" reden will. Das war schon immer so. Aber gibts eigentlich auch Petitionen gegen den Privatfernseh-Wahnsinn? Dann dafür zahlt wirklich jeder, ob er angemeldet ist, ob er überhaupt ein Gerät hat. Bei jedem beworbenen Produkt sind "Gebühren" im Preis enthalten für die Werbung. Dagegen sollte mal einer was machen.

die daoben machen doch so oder so was sie wollen. da können wir kleinbürger noch so viele petitionen unterschreiben. in diesem staat lehnt sich ja nicht mal wer gegen die oberen mächte, wir lassen alles mit uns machen.  ::)

Ja, so ist es. Nicht, dass ich das immmer "schön" reden will. Das war schon immer so. Aber gibts eigentlich auch Petitionen gegen den Privatfernseh-Wahnsinn? Dann dafür zahlt wirklich jeder, ob er angemeldet ist, ob er überhaupt ein Gerät hat. Bei jedem beworbenen Produkt sind "Gebühren" im Preis enthalten für die Werbung. Dagegen sollte mal einer was machen.

Werbung wird aber auch bei ARD und ZDF ausgestrahlt. Nicht nur bei den Privaten.
Und das obwohl man Gebuehr zahlen muss.

In England gibts keine Werbung bei BBC. Obwohl man weniger Gebuehr zahlt als hier, und das Programm ist besser.
Ja sicher, wenn auch verschwindend gering dagegen. Aber auch die Privaten nutzen gebührenfinanzierte Infrastrukturen. Kannst gegeneinander aufrechnen. Das weiß auch kaum einer. Generell ist der Aufschlag für die Werbung auf Produkte halt eine Zwangsabgabe da kann sich niemand gegen wehren.

Stimmt wohl.
Ich schaue sowieso kein TV (hab auch keinen). Private Sender wuerden am liebsten 24/7 rumwerben, und die Oeffentlich Rechtlichen senden auch fast nur Mist.

Ich bezahle meine paar Euro fuer Tagesschau.de und ein paar andere Sachen und das wars.
Volle Gebuehren von 18 Euro im Monat nur fuer Internet sehe ich aber nicht ein. (Falls es so kommen sollte)

Das würde ich auch nicht wollen, aber mit der normalen Gebühr wäre da ja abgegolten nur wenn man sonst nix zahlt. Internet wegen der langsamen Verbindung hier wäre ohnehin ein Witz. Da kommt noch nicht mal yt flüssig rüber.

wenn das günsiger wäre, wäre es ganz ok, aber wir bezahlen ja auch den ganzen verwaltungsaufwand.
ich möchte einige sendungen nicht missen die über die gez finanziert werden.
und ist auch mal ganz schön ein film ohne werbung zu sehen und auch nen abspann zu haben.
schau mich doof kanäle gibt es zu viele.

Haben grad bei meiner Tante den Versuch eine GEZ Befreiung zu beantragen ( ist im Heim usw ). Wurd nix. Dann haben wir gesagt der Fernseh ist Weg und kommt auch keiner mehr hin und dieser Verbrecherverein will tatsächlich wissen an wen man ihn verkauft hat. Die haben doch nen Rad ab oder  ::)

Haben grad bei meiner Tante den Versuch eine GEZ Befreiung zu beantragen ( ist im Heim usw ). Wurd nix. Dann haben wir gesagt der Fernseh ist Weg und kommt auch keiner mehr hin und dieser Verbrecherverein will tatsächlich wissen an wen man ihn verkauft hat. Die haben doch nen Rad ab oder  ::)
Da wurde der Fernseher halt entsorgt  ;)
Petition - bitte Unterschreiben


und du glaubst wirklich das dass irgendjemanden der "verantwortlichen" interessiert? (siehe internetzensurpetition)

mann leute...setzt doch endlich mal die rosarote brille ab...

mit "hätte, wollte, wäre" geht in dem land nix vorwärts...da müssten bei dem verein schon jedentag 100000 widersprüche oder sonstwas eingehen und selbst dann glaub ich nicht das da was geht...

solange alle nur bis zu ihrer eigenen nasenspitze denken was solche sachen angeht und darüber nur am stammtisch nach 3-10 bier diskutiert wird kann das nix werden.

kolletktiv die wahlbeteiligung verweigern damit nur noch 10 % überhaupt da hin wanken und auch endlich mal aufhören die LÜGEN der sogenannten Volksparteien vor den wahlen zu glauben...anfangen alles, aber auch wirklich alles zu hinterfragen...das ganze rot gegen schwarz etc. ist doch nur show...da könnte man es sich genauso aussuchen in welche tasche (links oder rechts) man die kohle steckt obwohl die hose die gleiche ist

das mit der GEZ ist doch symptomatisch für dieses land
Macht Euch auch nichts vor, wenn die Gebühr entfällt, wird sie auf die Steuern aufgeschlagen. 20% USt sind sowieso schon im Gespräch damit die Regierung einige Grüppchen der Gesellschaft (ihre Wähler) unterstützen kann. Und dann zahlen alle, nicht nur die mit den Geräten im Haushalt - eben so wie die Werbung die auch alle bezahlen müssen. So oder so, wird das nicht umsonst werden.

und nicht zur wahl gehen ist keine lösung.
der verfall der demokratie wird damit nur beschleunigt.
ok, welche demokratie fragst jetzt, eh egal wen man wählt. die wirtschaft gewinnt.

Ihr wisst doch. Wählen ist wie Zähne putzen, Wenn man es nicht macht, wird's braun  ;);D;D;D


« Musik: Video was in Siegen gedreht wurde ...Es ist soweit: c.r.a.c.k.e.r-stehlen-Citibank-zig-Millionen-Dollar »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Smartphone
Als Smartphone bezeichnet man Mobiltelefone, die mehr Computerfunktionalitäten besitzen als herkömmliche Mobiltelefone. Smartphone können meist Internetver...

Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...

Autoresponder
Der Autoresponder, auch autoreply, ist eine spezielle Funktion im Email - Programm oder ein Zusatz auf dem Mailserver: Per Autoresponder lassen sich automatische Antwortm...