Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Was braucht man um einen Server zu bauen

Ich hab mal 'ne Frage!

Ich möchte mir aus einem Uralt-PC einen kleinen Server basteln, auf dem ich Daten ablegen und den Drucker anschließen kann um auch von meinem zweiten PC drucken zu können. Ich möchte mit ihm jedoch nicht ins Internet gehen.

Was brauche ich?

-Hardware
-Software

P.S.: Ich hab im Internet zwar spezifische Fragen gefunden, aber keine komplette Anleitung.

Ich würde mich freuen wenn mir jemand etwas dazu schreiben oder mir ein paar Linktips geben könnte.

Vielen Dank im Voraus!



Antworten zu Was braucht man um einen Server zu bauen:

Hallo,

uralt ist ein relativer Begriff. Sooo alt sollte der Rechner für den Zweck nicht sein. Wenn Du nicht so hohe Ansprüche an den Speicherplatz auf der Platte stellst gehts akzeptabel ab:

Pentium 200 Mhz
64 MB Ram, besser Richtung 128 MB. Mehr schadet natürlich nicht.
10 GB Festplatte
CD-Rom Laufwerk und oder Brenner
Falls er nicht von CD booten kann noch ein Diskettenlaufwerk
Grafikkarte irgend eine alte VGA-Karte.
Netzwerkkarte z.B. mit Realtek 8029 oder 8139 Chip.

Um eine vollständigen File- und Prinserver draus zu machen würde ich zu Linux raten. z.B. die aktuelle SuSE 10.0 die Du von www.opensuse.org kostenlos herunterladen kannst. Die installiertst Du im Textmodus OHNE grafische Umgebung, weil das schafft so'n alter Kasten nicht, frisst zu viele Systemresourcen die Du sinnvoller für deine Dateien nutzen kannst. Ab 300 Mhz, 128 Mb kannst Du auch die grafische Umgebung mit installieren.
Installieren musst Du Samba. Samba stellt einen vollständigen Windows 2000 Server da. Im Linuxforum kannst Du unter Tipps und Tricks nachlesen wie man ihn konfiguriert. Falls Du auch einen Brenner eingebaut hast, kannst Du das Paket cdwserver von http://joerghaeger.de/webCDwriter/pro.html herunterladen und installieren. Dann kannst Du von jedem angeschlossenen Rechner über das Netz deine CD's mit dem Brenner im Server brennen. Die Software wird per Webbrowser bedient.
Als Printserversoftware dient CUPS.
Falls du dich per Filmchen Informieren möchtest:
http://www.about-linux.com/videorials.html

Have Fun

Erstmal Danke! ;D

Nun aber trotzem noch zwei Fragen.

1.) Kann man damit auch Spiele auf Lan-Parties hosten?

und

2.) Wie muss ich das alles anschließen? Einfach an die Karte mkit Netztwerkkabel den Switch und an den dann wiederum die anderen PCs?

Würde mich freuen, wenn jemand mir das beantworten könnte!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Antwort zu 1)

prinzipiell ja, allerdings wirst Du dann mit einem "alten" Rechner nicht weit kommen. Jeder Teilnehmer des Spiels zieht Rechenleistung vom Server, d.h. andersrum die Rechenleistung des Servers bestimmt die max. Teilnehmerzahl. Besonders bei Egoshootern wirst Du mit einem älteren Rechner nicht glücklich werden...

zu 2) weiss ich leider auch nix.

Gruß
nts6chen

Hallo,

Die Antwort zur zweiten Frage lautet schlicht JA.

Wie es alles funktioniert und wie man es konfiguriert kannst Du hier nachlesen:
http://www.linuxbu.ch

Infos zu Spielen, Lanparties...

http://www.linux-gamers.net
http://www.holarse.de


« Graka auf AGP4x - Leistungseinbußen?2 oder 2 RAMBLÖCKE? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

Application Server
Ein Application Server, zu deutsch Anwedungsserver, ist ein Netzwerkrechner (Server) auf dem verschiedenste Anwendungsprogramme ausgeführt werden können. Der Be...