Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

HAbe harware probleme

Also mein problem sieht folgendermassena aus:

Ich habe vor kurzem einen rechner von meinem vater bekommen, da er dachte das der im eimer sei. Das problem lag jedoch nur an einem defekten RAID-controller. Also habe ich den raid controller ausgebaut und alles lief wie geschmiert. Bis ich dan auf dem PC zocken wollte. Die Graka hat auf meinem rechner eigentlich bei keinem game probleme gemacht. Ausser der CPU war um einiges zu langsam für die neueren spiele. Der neue rechner hat nen 1.5 Gigaherz prozessot drinne, momentan 512 MB SDRAM und 2 40GB Festplaten, n asus mainboard und ne radeon 7000. Nun ist es so das bei grösseren auslastungen, also beim zocken, der rechner einfach einfriert. Nachdem ich den PC mit reset taste neu gestartet habe läuft alles. Nur wenn ich dann wieder zocken will passiert andauernd das selbe. meistens so nach einer halben stunde zocken. Nun hatte ich mir gedacht das ich noch eine der rumliegenden Ram platinen einbaue. Das wäre steckplatzmässig auch kein problem. nur wenn ich die einbaue bleibt der noch vor dem BIOS hängen. was könnte da das problem sein? Habe auch schon die verschiedenen steckplätze ausprobiert und die verschiedenen RAM platinen. immer wenn nur 2 drinn waren lief es. aber bei drei stück war das problem wieder da. und kann mir evtl auch jemand sagen warum der pc andauerd abstürzt`?


Danke schon jetzt ganz herzlich für eure antworten und hilfestellungen.

MFG f4natiC

EVE-ONLINE geht ab wie sau. kann ich jedem weiterempfehlen :>



Antworten zu HAbe harware probleme:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Entweder die Rambausteine vertragen sich nicht oder der 3. ist defekt oder der 3.slot ist defekt. So nun must Du testen. Bau mal nur den 3.Ram ein alle anderen raus.

Was passiert dann?? Nicht spielen nur starten den Rechner.
Gruß jmueti

nun ja is net das ergebniss rausgekommen das ich erwartet hätte. die ramplatine ist weder defekt, noch ist der steckplatz defekt. Alle drei ramplatinen (alles 256 MB SDRAM) sind ok. nur wenn alle drin sind geht des irgendwie net. gibt es da ne möglichkeit, das ich das bevor ich alle dreie reintue des im bios irgendwie einstelle. Ich meine so das der damit keine probleme mehr hätte. KA ob das überhaupt möglich ist.

thx für eure antworten.

mfg f4natiC

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nein es gibt keine Möglichkeit die Bausteine zu einander kompatibel zu machen.
Alle haben einen Aufkleber,mach dir mal die Mühe und schreib den Text hier her. Hier sind Spizis,die erklären dir, warum es nicht geht. Aber Daten braucht man schon.
Gruß jmueti

Das hier steht auf den aufklebern der RAM's

86930 PC133 256MB CL3
256MB PC-133 MPGB3S-989
S/N S2B010820091

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Das hier steht auf den aufklebern der RAM's

86930 PC133 256MB CL3
256MB PC-133 MPGB3S-989
S/N S2B010820091


ALLE haben die gleiche Aufschrift?Wer ist der Hersteller??

Jo habe alle die gleiche aufschrift. Hersteller weis ich nicht. steht da leider net drauf. Is auch schon ne weile her als ich die gekauft habe.


« Remote-Temperatur killt PCVHS-Kasseten auf COmputer anschauen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
CPU
Siehe Prozessor ...

D-RAM
Die Abkürzung steht für D-RAM. Dies ist der Dynamic Random Access Memory - der dynamische Arbeitsspeicher oder dynamisches RAM. RAM gehört zum Hauptspeiche...

DVD RAM
DVD-RAM ist eine der drei wiederbeschreibbaren DVD-Formate, deren Daten sich wieder löschen und neu beschreiben lassen können. Das RAM steht für random-acc...