Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Dell-Festplatte in Desktop Rechner einbauen - aber wie???

hallo ihr!
Ich habe ein Dell Inspiron 8600, das jedoch leider einen Motherboard-Schaden erlitten hat. :-\ Jetzt möchte ich gerne die Festplatte des Notebooks in meinen Desktop Rechner einbauen...

...hat jemand Erfahrungen damit? Was benötige ich dafür alles??? Ich habe nämlich gehört, dass die "normalen" Adapter bei Dell-Festplatten nicht funktionieren...doch: wo bekomme ich all die Sachen, die ich dafür benötige?  ???
Wäre super, wenn mir jemand von euch weiter helfen könnte!

Danke schonmal für die Antworten...



Antworten zu Dell-Festplatte in Desktop Rechner einbauen - aber wie???:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hmmm....eigentlich müsste es ein adapter geben der von den 2,5 zoll festplattenanschlüsse auf die 3,5 zoll teile geht...weiß aber nich genau wo..ich meine ich hab mal einen bei pearl gesehen..(www.pearl.de)

Und die adapter müssen passen da es ganz normale festplatten sind...die ändern ja nich nur weil da dell drauf steht die anschlüsse :D:D:D:D

du wirst lachen, aber das wurde mir so gesagt...  ;)
...ja, bei pearl hab ich auch so einen "einfachen" adapter gesehen...aber anscheinend soll der für die dell-platten nicht gehen...

hab bei ebay einen adapter gesehen, der extra für dell-festplatten war (war nur so ein steckteil...), aber weiss eben nicht, ob ich dann einen normalen adapter etc. auch noch brauche, weil die slots (oder wie das heisst :) ) in den desktop rechnern ja 3,5 sind und darum brauch ich doch bestimmt noch eine eigene "befestigung" für die 2,5 festplatte...
wäre super, falls sich jemand melden würde, der das schonmal mit ner dell-festplatte gemacht hat...vielleicht ist das ja echt wie bei ganz normalen notebookfestplatten...

danke trotzdem für deine antwort...

Ich würde, wenn du die platte nur für daten einsetzen willst zu einem externen 2.5er Rahmen raten, ich habs mit der alten platte von meinem dad gemacht, du brauchst nicht mal zusätzlich strom und kannst sie rein über 2 USB betreiben, auch über einen wenn der genug strom hergibt.

Der Rahmen kostet rund 25Euros.

MFG
BWA

PS: Also Systemplatte ist sie dann halt nicht zu verwenden, da sie doch langsamer wird wie wenn sie intern eingebaut wird.

Ich würds auch mit nem externen Rahmen machen! Dann hast du direkt ne Mobile Festplatte!
Und die Rahmen kriegt man ja wirklich schon für ein paar euro!
Greetz Dom!

Dacnke für eure Antworten!
Hm, ja, eigentlich ist das auch echt ne gute Idee, so würde ich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen...

Macht das dann einen Unterschied von den Anschlüssen her, ob das 'ne Dell-Festplatte ist? Wisst ihr das?

@ BWA: War die von deinem Dad auch von Dell???

mfg :)

Nein das war kein dell, ich weiß die marke aber jetzt auch nicht mehr.

MFG
BWA

hat übrigens alles super geklappt, die festplatte hat jetzt ihr eigenes externe gehäuse...da war doch kein Unterschied zu einer Festplatte von einem anderen Hersteller...von wegen, "da ist ein unterschied"...alles gleich... wo ich das wieder her hatte, dass das anders sein sollte...
danke nochmal für eure tipps!


« PC an Fern anschliessen, nur schwarz....Problem mit 6600 GT spiele ruckeln, bildfehler »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Dell
Dell ist ein US-Amerikanisches Unternehmen mit dem Hauptsitz in Round Rock, Texas, das Computer-Hardware herstellt. Die Produktionspalette von Dell reicht von Speichersys...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Desktop
Als Desktop bezeichnet man die Arbeitsoberfläche eines Computers. Der Desktop ist nichts anderes als eine grafische Benutzeroberfläche (Graphical User Interface...