Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Rechner friert bei jeder Windows Installation ein

Hallo

ich habe folgendes Problem:

Mein Rechner friert bei jeder Windows Installation ein, egal ob Win98, WinME oder XP Home Edition!
Wenn ich die XP CD einlege und boote komme ich bis zum ersten blauen Bildschirm und dann friert er Wahllos beim Laden dieser Dateien ein oder zeigt mir manchmal an das irgendwelche Dateien beschädigt sind!
Die CD ist in Ordnung habe sie in anderen Rechnern getestet! Laufwerk, Festplatte,Grafikkarte und RAM sind auch in Ordnung, wurde alles schonmal ausgetauscht!!
XP ließ sich sonst ohne Probleme installieren, aber auf einmal gehts nicht mehr!
Hab den Post hier gemacht da ich von einem Hardwarefehler ausgehe.

Details zum Rechner:

Prozessor: P3 800 Mhz
RAM: 192 MB SDRAM
Graka: ATI Rage 128Xpert 32 MB
Mainboard: MS-6323
Festplatte: WD Caviar 307AA
Laufwerk: DVD Brenner MSI DR16-B

ich weiß net ob das soweit weiterhilft!

Ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll und bin schonmal dankbar an alle die mir helfen!



Antworten zu Rechner friert bei jeder Windows Installation ein:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hi,
teste mal das netzteil in einem anderen rechner.

mfg
hitti

Netzteil hab ich jetzt ausgetauscht und das Problem besteht weiterhin

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

mhh
da tippe ich mal auf cpu oder bord

hitti

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

tue mal beim CPU den Lüfter reinigen  ;) wenn das nichts hilft schätze ich, dass dein Board schrottreif ist  ::)

Also Lüfter reinigen brachte leider keine Erfolge  :'(

Kann man das irgendwie testen ob das Board oder die CPU kaputt ist außer das man die CPU bzw das Board austauscht? Weil ich habe leider nirgends eine möglichkeit die alte CPU in ein anderes Board einzusetzen! 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

dann sieht es schlecht aus...lass deinen PC mal zu einem Computerfritzen untersuchen, von der ferne ist sowas schlecht -.-*

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Könnte am Arbeitsspeicher liegen,
hatte das gleiche problem und nach einbau des neuen Arbeitsspeichers funktionierte alles.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ja stimmt daran hatte ich noch gra nicht gedacht  :-\ versuche mal deinen RAM in einem anderen Rechner zu testen  ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

RAM: 192 MB SDRAM

andere Idee:
Versuch es mal nur mit dem 128 MB Modul.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
RAM: 192 MB SDRAM

Versuch es mal nur mit dem 128 MB Modul.

also hatte ich doch richtig gedacht  :-[

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

tja kommt auf, wenn sich der Fragesteller nochmal meldet  ;)

Das mit dem 128 MB alleine laufen lassen hab ich schon probiert, funktionierte nicht!
Der Rechner geht aber wieder, habe ein altes 32 MB Modul reingemacht und in Verbindung damit geht komischerweise das 128 MB Modul!! Also das vertstehe ich net wieso das nicht alleine lief, in anderen Rechner ging das!!


« Netgear RouterSATA I - Festplatten wie goß maximal? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildschirm
Der Bildschirm, Monitor oder das Display ist das Gerät, auf dem die grafische Ausgabe des Computere zu sehen ist. Bei den aktuellen Flachbildschirmen gibt es die &au...