Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Lüfterproblem bei Graka Nvidia 6800 GT

Hallo zusammen,

habe auf meinem Rechner eine Graka 6800GT laufen.
Bisher hatte ich immer Probleme mit einer zu hohen Graka-Temperatur (85Grad) im Normalbetrieb. Bei Spielen über 100 Grad.Habe dann die Software nTunes 5.0 installiert und seitdem das Problem, dass der Lüfter immer auf voller Geschwindigkeit läuft. Wenn ich in dem Programm auf manuelle Lüftersteuerung stelle, kann ich den Lüfter runterregeln, aber nach einem Neustart läuft er wieder auf 100 Prozent.

Kann mir jemand helfen, wie ich den Lüfter über das Prog nTunes so eingestellt bekomme, dass er im Normalbetrieb leiser (langsamer) und bei Spielen dann schneller läuft um die Temperatur (momentan 58 Grad im Normalbetrieb) zu halten.



Antworten zu Lüfterproblem bei Graka Nvidia 6800 GT:

Hallo,

vielleicht funktioniert das mit Speedfan sowie du es wünschst.

http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_13004208.html?tid1=27704&tid2=0

Ich hoffe es war eine Hilfe.

mfg

Danke für deine Antwort,

aber leider ist Speedfan nur für CPU´s gedacht. Den Grafikkartenlüfter kann ich damit nicht steuern.

Gruß
Thohibo

Das ist bekannt, dass die nVidia-Software den Lüfter immer auf maximal laufen lässt!

Hast du mal an eine Hardware-Lösung gedacht? Deine Temperaturen sind echt VIEL ZU HOCH - dir geht die Karte kaputt!

Überprüf mal die Verbindung DIE - Kühler!


« Display bei Notebook bleibt weißTreiber für Canon uc6000 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Software
Der Begriff Software (zu Deutsch: weiche Ware) ist ein Sammelbegriff für sämtliche Computerprogramme, die auf einem Computer ausgeführt werden können....

Brenngeschwindigkeit
Die Brenngeschwindigkeit wird bei CD- und DVD-Brennern als x-fache Geschwindigkeit angeben. Grundlage hierfür ist das 1-fache Tempo der allerersten DVD-Laufwerken, d...