Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

NTLDR...was zum Teufel ist das ?

Hallo
Nachdem mir hier vor kurzem so gut geholfen wurde, ( Danke nochmal an alle Helfer ) hab ich nun noch ein kleines Problem.
Ich hatte bis vorhin eine IDE-Platte und eine Sata-Platte im Rechner. Lief alles ( nach anfänglichen Schwierigkeiten)
Nun , hab ich eine zweite Sata reingebaut und die IDE raus.
Wenn ich den Rechner nun hochfahre, kommt im Bootmenue (äh, schwarzer Hintergrund, weiße Schrift ), ständig die Meldung: NTLDR fehlt, Neustart mit Strg-Alt-Entfernen. Neustart bringt natürlich nichts...Was hab ich denn mit der IDE-Platte in die ewigen Jagdgründe geschickt?
Zumal unser kurzer ( 11 Jahre) von mir die genehmigung hatte, die Platte zu zerlegen...Was er auch gründlich getan hat:-( Danke schonmal für die Hilfe
 



Antworten zu NTLDR...was zum Teufel ist das ?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

GANZ dumme Frage. Hast Du auf einer der SATA HDD WIN XP inst?
Die IDE war vorher die BootPlatte?  

Ja. hab ich installiert.
Im grunde auf beiden Platten ( Ich hab ja nun 2 Sata drin).
Im Laden sagte man mir, Sata Platten müssten nicht gejumpert werden? Stimmt das? Sollte man alles glauben was die sagen? ^^ Bis ich die IDE ausgebaut habe, wurden mir beide Platten als Partitionen angezeigt und ich konnte mich entscheiden, welche ich hochfahre. Das heißt die " alte SataPlatte ist wohl ok.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nimm mal eine mit WIN inst. SATA raus. Mal sehen was er dann macht. Die Fehlermeldung besagt, das er kein einwandfreies BS finden kann. Somit auch nicht dieses starten kann. Das BIOS siehst Du aber??


« Scanprobleme mit Canon MP 510Geisterhand im Netzwerk?! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

eSATA
eSATA ist die externe Version der SATA Schnittstelle: An die eSATA Ports an den PC- oder Laptop Gehäusen lassen sich spezielle Festplatten anschließen. Die Dat...

SATA
Die Abkürzung SATA steht für "Serial Advanced Technology Attachment" und beschreibt eine Verbindungstechnik zwischen Prozessor und Festplatte. SATA ist der Nach...