Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Lokaler Datenträger voll (c:)

Hallöchen @ all............. ;D

folgendes Problem(chen??) stellt sich mir:

Mein lokaler Datenträger (C:) ist voll - ca. 40 GB,
Daten (E:) - hier sind noch ca. 181 GB frei,
Kapazität der gesamten HD ca. 250 GB.

 

Aber bitte bloß nicht so kompliziert, ich bin machmal
"sehr blond"!!! :-)  ():-)

Wäre wirklich toll, wenn Ihr mir hier weiterhelfen könntet.



Antworten zu Lokaler Datenträger voll (c:):

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi,

Was für ein problem hast du? Lösch doch einfach ein Paar dateien. ODer speicher auf E. Oder willst du die Partition löschen?

stell mal eine korrekte frage, was du haben willst


EDIT: warum 2 threads für eine frage? oder nur den Falschen butten gedrückt? ;)

« Letzte Änderung: 03.02.08, 12:02:19 von Zombie »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich spiele mal UriGeller und vermute was Du willst:
Also was von C auf D kopieren damit C leerer wird, willst Du wohl nicht, denn wenn Du hier schreibst, kann Du auch Dateien kopieren ;)

Willst wohl Deine 250GB anders verteilen, also z.B. 100GB zu 150GB. Was Du dazu brauchst ist ein Parttionsmanager, also es gibt da einige Tools, Acronis PartitionExpert benutzt meine Wenigkeit, viele haben auch andere.
Besorg Dir einfach was davon, googeln kannst Du ja, z.B. "Partition Manager Freeware". Die Tools sind selbsterklärend, wenn Du Probleme hast, melde Dich dann.


 

Hello again.........., :D

ich habe mich vielleicht nicht ganz klar ausgedrückt - ich wollte mehr Speicherplatz haben - Speicher "C:" ist voll und Speicher "D:" hat noch jede Menge frei.
Wie krieg ich entweder die noch offene Speicherkapazität von "D" nach "C" ?? Oder kann ich "E" als Hauptspeicher benutzen - wenn ja,wie geht das ??
Zurzeit ist "C" der Hauptspeicher.
Ich habe ein Partitionsprogramm runtergeladen, dieses läßt sich aber noch nicht installieren, weil "C" zu wenig Speicher hat.
Ich hoffe diese Angaben sind für Eure hoffentliche Hilfe ausreichend - ich danke Euch herzlich !!!! ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

warum schiebst du nicht einfach die "nicht windows datein" auf E bzw D rüber ?  ???

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja schiebe paar Dateien aus Eigene Dateien auf D oder installiere das Programm gleich auf D, das geht auch.
Man könnte, jetzt mal so eine verrückte Idee ;) auch einfach was löschen, wetten dass Du davon weniger brauchst als man meint ;)
Sowas ist eigentlich eine gute Gelegenheit aufzuräumen.

Ah ja, wie Du willst D als "Hauptspeicher" nutzen? Also ganz Windows auf D und C bleibt frei? Ah nee, lass das, das wäre jetzt zuviel des Guten, lieber C etwas vergrössern.

D ist leer? Oje, sowas ist bei mir ewig her und ich habe 750GB und 20 frei^^

p.s. Was für ein Programm ist das? Evtl. können wir Dir dann gleich paar Tipps geben.

 

« Letzte Änderung: 03.02.08, 19:14:04 von pn1 »

 

Zitat
750GB und 20 frei^^
oh man wie hast du das  denn geschaft ?!?! Was hast du denn da alles drauf?!? Wenn das alles programme sein sollten dann geht deine geschwindigkeit ja gegen null

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Weniger schlimme Downloads als man meint (lieber lauschender Schäuble^^) , sehr viele Digicambilder und bei 8mp sind die halt relativ gross. Paar Aufnahmen von der Videokamera und was wichtiger ist paar aufgenommene TVSerien, dazu nur noch paar mp3s und Tools und schon ist es voll.  Und übrigens mache ich meine CDs nicht mal immer zu mp3s, es gibt bessere aber leider grössere Formate.

P.S. Wenn es Programme wären, würde nicht zwangsläufig die Geschwindigkeit leiden, es sei denn es schreiben alle MBs in die Registry etc. ;)
Wenn es Ordner wären mit quasi der exe drin und nur einer Verknüpfung, macht es das System genauso langsam wie ein Bild oder Film auf D: oder E: - also gar nicht. 
Na ja es sei denn sie laufen, aber meistens hat man keine 200 Programme offen ;)

« Letzte Änderung: 03.02.08, 20:19:12 von pn1 »

ach ja, Ihr meint es ja alle sooooo guuuut mit mir !!!!
Ich danke Euch wirklich von Herzen :-)
Das Betriebsprogramm ist XP-Media Center edition.
Ich habe in Laufwerk C: einen Gesamtspeicher von 50 GB gehabt, und in Daten E: 200 GB
so wurde es irgendwann einmal partitioniert.
Jetzt ist C: aber voll und auf E: ist noch soviel Platz, noch ca. 181 GB.
Kann ich E: zum Standardspeicher machen und wie geht das??  ???
Könnte ich die freie Kapazität von E: auf C: übertragen?? ???
Müßte ich vielleicht das Ganze neu partitionieren und auch hier wieder die Frage, wie geht das?? ???
Ich hatte mir bereits ein Partitionsprogramm runtergeladen, dies ließ sich aber nicht speichern, weil ja Laufwerk C: voll ist.
Vielleicht helfen Euch ja meine Ausführungen weiter, um mir zu helfen?? ???
Vielen lieben Dank sagt

Miepel :D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Kann ich E: zum Standardspeicher machen und wie geht das?

wie meinst du das eigentlich genau ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Sonst deinstalliere doch mal ein Programm, was du im Moment nicht brauchst (Office, etc.). Dann hast du Platz für das Partitionsprogramm, kannst C: größer machen und die gelöschten Programme wieder installieren. Eine andere Partition als "Standardspeicher" nehmen geht meines Wissens nicht, ohne Windows neu zu installieren. 

Also ich möchte das ich ein Wenig vom E: auf C: packe also
z.b.
ich habe 300 GB auf E:
und
100 GB C: speicher

und ich möchte z.b.
50 GB von E:
auf
C: packen
so das ich dan 250 GB auf E: habe und
150 GB auf C: habe
 weiß jemand wie das geht ??

bitte helft mir.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

« Welchen Monitor? Acer X223hbd / Samsung T220Problem mit HP Officejet 5610 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...

Datenkompression
Siehe komprimieren. ...

Datenrate
Als Datenrate bezeichnet man die größtmögliche Datenmenge, die sich innerhalb einer Sekunde übertragen lässt. Diese wird in Bit pro Sekunde geme...