Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Lexmark E120 Problem nach Tonernachfüllung

Hallo Leute,
mein Problem ist folgendes: Ich habe einen Lexmark E120, bei dem nach etlichen Seiten der Toner leer war. Diesen füllte ich mit Hilfe einer Anleitung und bestelltem Toner aus dem Internet selbst wieder auf. Nun sieht der Druck aber so aus, dass die linke Seite des Papieres recht ordentlich bedruckt wird, der Druck zur rechteh Seite hin jedoch immer blasser wird, bis er am rechten Rand gar nicht mehr zu sehen ist.
Wie schon in meinem anderen Thread gesagt ist dies echt ärgerlich, weil unser zweiter Drucker zeitgleich auch den Betrieb eingestellt hat. Irgendwie scheine ich kein Händchen für diese Dinger zu haben.
Vielen Dank schonmal im Vorraus für eure Bemühungen.
Gruß Hinshman



Antworten zu Lexmark E120 Problem nach Tonernachfüllung:

 
Es war kein Austausch der Tonerkartusche sondern -> Pulver aus Behälter in Tonerkartusche einfüllen? (Sonst hätte ich vermutet, die Versiegelungen wurden nicht vollständig entfernt..)

Bei den Kartuschen ist es so, daß sie mehrfach bewegt werden sollen vor dem Einbau (gleichmäßiges Verteilen bzw Auflockern des Toner in der Kartusche).

Den Wartungsaufwand wie er im Handbuch beschrieben ist, hast Du auch getätigt und das Auffangsystem des Resttoner gesäubert?
 


« HP Officejet 5615 druckt nach nachfüllen nicht mehr! Wasserkühlung für q6600 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Toner
Als Toner bezeichnet man vor allem in Kopieren und Laserdruckern verwendeter Farbstoff. Es ist ein Pulver winzigkleinen Teilchen. Aufgrund dieser sehr kleinen Teilchen is...

Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...

Internet Time
Siehe Swatch Internet Time. ...