Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Neuer Gaming PC

Hallo. Ich habe vor, einen neuen PC zusammenzustellen (Spiel PC)
hier erst mal die Sachen die ich noch vom alten habe und gut übernehmen kann:
Netzteil: Be quiet 650 Watt
Ram: 4Gb geil
Festplatte: 250 gb Seagate

So, was den Prozessor angeht, dachte ich mir einen q6600 (G0 Stepping) mit nem Zahlman Lüfter zum ocen. Oder noch warten, weil veraltet? Weil hab gehört der neue amd Phenom 2 soll super sein?
Als Grafikkarte dachte ich mir die ati 4870 1gb ram
Lohnt sich der Aufpreis für 1gb? hab die Karte mit 512 für 189 euro gesehen und mit 1gb für 207 euro
Vielleicht auch nochmal 4gb Ram Dazu weil gerade so billig? (30 bis 40 Euro)brauch man bald 8gb?
Motherboard müsste ich auch noch schaun. Vielleicht besser wenns 4 Ramplätze hat (siehe oben)

So als weiterer Punkt: Ich habe gesehen das die Prozessoren insbesondere der q6600 gerade teurer geworden sind, liegt das daran, das Weihnachten kommt, oder das der Q6600 nicht mehr prodoziert wird? (Kostete mal 130, nun 180!) Wenn das der Fall wäre müsste ich ja auf einen anderen Prozessor ausweichen. Und sollte ich allgemein warten, wird alles nach Weihnachten billiger?
Danke im Voraus
   

« Letzte Änderung: 16.12.08, 08:43:08 von Nightstriker »


Antworten zu Neuer Gaming PC:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die 4870 reicht als 512er allemal. Mehr lohnt sich nur bei sehr hohen Auflösungen (ab 2000x... ca.).

Den Q6600 würde ich nicht mehr nehmen. Wenn dann einen Q9450 oder E8500/8400 beispielsweise.
Wie überall in der Hardware kann man auch hier warten, nur wenn du in 2 Monaten was neues kaufst kannst du eben wieder sagen "wart ich noch 1 monat, da kommt das und das"...

hm. also hat das mit Weihnachten nchts zu tun?
hm ja hab ich mir schon gedacht, das der q6600 inzwischen zu alt ist. Nur lohnen sich wirklich 100 euro mehr für einen q9450?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

der Q6600 lohnt sich durchaus noch. man könnte alternativ zu einem Q8200 greifen. der verbraucht etwas weniger strom und dürfte minimal schneller bzw gleich schnell sein 

Würden dann auch vllt den Q8200 nehmen.

Aber warte defentiv bis nach Weihnachten, da sinken wieder die Preise  ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ist garnicht mal immer der fall. ist schon oft genug eher das gegenteil eingetreten. aber in der regel triffts schon zu

Und wie siehts mit dem Ram aus?
reichwen die 4gb erstmal?
sonst müsste ich jetzt noch zuschlagen weil der preis bald in die Höhe schießen wird

Die 4 GB RAM wirst du sowieso nur mit einem 64 Bit System ausnutzen können!
Die 32 Bit Systeme unterstürtzen nur bis 3 GB, der Rest kann so bleiben...


« Laptop von Dell Studio 1537 kaufen oder nicht?grafikkarte »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
D-RAM
Die Abkürzung steht für D-RAM. Dies ist der Dynamic Random Access Memory - der dynamische Arbeitsspeicher oder dynamisches RAM. RAM gehört zum Hauptspeiche...

DVD RAM
DVD-RAM ist eine der drei wiederbeschreibbaren DVD-Formate, deren Daten sich wieder löschen und neu beschreiben lassen können. Das RAM steht für random-acc...

RAM
Die RAM-Module (RAM steht für Random Access Memory) sind die Speichermodule des Rechners, die zusammen den Hauptspeicher (auch Arbeitsspeicher genannt) ausmachen. Di...