Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

**Userreview : Lüfterkonstellationen**

Habe mir gestern mal die Mühe gemacht, und habe bei mir verschiedene Lüfterkonstellationen im Gehäuse getestet, um mal zu verdeutlichen was Gehäuselüfter (und in welchen Positionen) überhaupt bringen. viele unterschätzen leider die große Wirkung.

Testsystem :
(nur relevante Daten)

Athlon 64 3200+ Manchester @ 2Ghz (mit Cool n Quiet)
Asrock 939Dual-SATA2
Asus V9999GT 128 (6800GT)
WD3200AAKS (Systemplatte) + WD2500KS
420W Netzteil mit 80mm Fan (Thermosensor-gesteuert)

Lüfter in der Front : Noiseblocker XL2 (120mm) @ 12V (98 m³/h)
Lüfter im Heck und Seite : MS-Tech 80mm silent @ 12V (fördervolumen auf 25-30 m³/h geschätzt)
CPU-Kühler : AMD Boxed (Topdown) @ 12V
GPU-Kühler : mit Zalman VF700CU @ 5V
verwendete Paste : Arctic Silver 5

   

Anmerkung : Bilder sprechen mehr als Worte ;)
Vermutung : Heckfan kann nicht ganz so viel rausblasen wegen der Lüfterblende

Hier spielen 3 80mm gegen 1 starken 120mm fan. Das sollte sich eigentlich relativ gut ausgleichen. In den meisten Testkonstellationen kommt aber mehr Luft rein als raus, es entsteht ein Überdrück im Gehäuse -> die Luft sollte sich eigentlich stärker hinauspressen

Vorgehensweise:

Von der WD3200AAKS wird der Windows-Media-Player mit einer Mp3 im Hintergrund laufengelassen. das lastet die CPU und die platte schon mal ein wenig aus.
Szenario : Counterstrike 1.6 (auf WD2500KS) in 800x600 8xAA 16xAF; Spectator von 6 vs 6 Bots auf cs_assault wird jeweils 20-30 Minuten laufengelassen. Danach erfolgt eine kurze Abkühlphase um eventuellen Hitzestau für den nächsten Test so gut es geht auszuschließen.

Testkonstellationen :

  • Frontfan reinblasend, Heck- und Seitenfan rausblasend
  • Frontfan reinblasend, Heckfan rausblasend, Seitenfan reinblasend
  • Frontfan reinblasend, Heckfan rausblasend
  • Frontfan reinblasend
  • Heckfan rausblasend
  • Ohne Gehäuselüfter
  • Ohne Gehäuselüfter und Seitenwand offen

Testergebnisse:

   

   

Analyse :

Bild 2: Man sieht deutlich : Wer keine Gehäuselüfter hat, für den lohnt es sich die Seitenwand offen zu lassen. Allerdings werden die HDDs etwas wärmer (was ich mir leider nicht erklären kann).
Während des Tests mit der geschlossenen Seitenwand merkte man, wie sich nach und nach der Thermofan des Netzteils immer schneller drehte. Hinten kam auch heiße Luft heraus.
Nach 30min wurd die Seitenwand geöffnet, mir kam ein kleiner Hitzeschwall entgegen. Man merkte schnell wie sich der Thermofan vom Netzteil langsam wieder beruhigt hat.
Nicht jedes Netzteil hält viel hitze aus. Ist es hier allein für den Hitzeabtransport zuständig, kann es passieren dass es sich verabschiedet (ist aber selten).
Deutlich wird hier, es bringt mehr einen anständigen Luftstrom zu haben als keine Lüfter und eine offene Wand.

Bild 1 zeigt : Es lohnt sich einen optimierten Luftstrom aus Front- und Hecklüfter zu verbauen.
Ist nur der Heckfan verbaut, sind überall die Temperaturen ein wenig höher, aber vor allem bei den HDDs (da hier der Frontlüfter nicht mehr durchpustet).
Es fällt jedoch auf, dass der Chipsatz des Boards ein wenig kühler wird (vermutlich weil die Abwärme der HDDs nicht so in Richtung Chipsatz geblasen wird).
Ist nur der Frontlüfter verbaut, sind die HDD Temperaturen wieder deutlich geringer. Im Vergleich zu "Front & Heck verbaut" sind die Temperaturen insgesamt jedoch etwas höher, da hier nicht so viel Hitze abtransportiert wird.
In diesem Fall lohnt es sich jedenfalls mehr einen starken 120mm Frontfan zu verbauen, als nur einen silent 80mm fan für´s Heck zu haben. Vermutlich würde dies ganz anders ausfallen, wenn man einen 120mm Heckfan und vor allem ein Netzteil mit 120mm fan der im Netzteilboden sitzt hat.

Bild 3 : Schafft man ein einigermaßen ausgeglichenes Verhältnis zwischen Frischluft und abtransportierter Luft, dann ist dies deutlich besser als wenn von der Seite ebenfalls Frischluft reinkommt anstatt Wärme hinaus. Hätte man hier wieder ein Netzteil mit 120mm fan und einen 120mm fan im heck, würde es auch deutlich anders ausfallen.
Hier fällt auf, dass die CPU jedoch vom reinblasenden Seitenfan profitiert, da ein Topdown-Kühler verbaut wurde.

Fazit :

Vor allem auch durch Bild 4 sollte deutlich werden, dass es sich am meisten lohnt, eine ausgeglichene Luftzirkulation im Gehäuse zu schaffen. Dies bringt sogar deutlich mehr als wenn man keine Lüfter hat und die Seitenwand offen lässt. In letzterem Fall ist es jedenfalls besser die Seitenwand offen zu lassen.
Steht jemand vor der Wahl ob er noch einen zusätzlichen Seitenlüfter einbauen soll, dann sollte der Fan wenn möglich rausblasend angebracht werden. Dies verbessert die Kühlleistung nochmal ein Stück. Ein reinblasender Seitenfan ist zwar auch besser als nur Heck- und Frontfan, jedoch schlechter als wenn dieser herausbläst. 
Das kann bei mir jetzt aber auch ein sonderfall sein, da hinten eher schwache und vorne ein starker Lüfter sitzt. Da müsste man bei einem Seitenlüfter eben schnell selbst testen was besser ist. Front- und Hecklüfter bleiben jedenfalls wie sie´s sollen ;) 
« Letzte Änderung: 28.04.09, 19:24:53 von Mullmanu »


Antworten zu **Userreview : Lüfterkonstellationen**:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Sehr gute Arbeit, Mullmanu.

Eine kleine Kritik hätte ich jedoch:
Warum steht das nicht im Hardware-Guide, wo es eingentlich hingehört. ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

damit man hier erstmal einige kommentare dazu abgeben kann. habs allerdings schon im guide verlinkt, bin mir allerdings nicht sicher ob es von den zeichen her noch mit in den Lüfterbeitrag passt (sind leider max 16k zeichen erlaub ;D)

EDIT : sind leider über 16000

« Letzte Änderung: 28.04.09, 19:34:58 von Mullmanu »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Eins verstehe ich nicht.

Wenn die Seitliche Kühler eingeschaltet sind, ist die temp der Ram höher als wenn diese aus ist.

Die kühlung wird doch direkt auf die ramriegel geworfen.. sollte doch besser sein..

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vram nicht Ram
aber selbst der ist kühler, wenn man einen seitenlüfter verbaut hat, egal ob rein oder rausblasend

« Letzte Änderung: 28.04.09, 19:57:32 von Mullmanu »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 :-[ upps sry.. stimmt^^


Aber was acuh etwas eigenartig ist.

CPU ist kühler wenn alle abgestellt sind und seitenwand an ist als wenn seitenwand geschlossen ist und der front aber an ist... ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

kannst du das bitte noch einmal formulieren ? ich versteh leider nicht klar und deutlich was du meinst ():-)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

OK diesmal auf Deutsch^^

Wenn man sich das zweite Bild anschaut (oben rechts) so kann man folgendes erkennen.


Frot Kühler = Temp 22°C

Keine Kühler + Seitenwand geöffnet = Temp 21°C

Ist zwar nur ewtas kühler aber man könnte sich ja den kühler sparen und nur die Seitenwand öffnen :D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

da es ein Topdown CPUkühler ist, kann er viel mehr frische luft ansaugen wenn die Wand offen ist. ist eigentlich ganz logisch
 

Zitat
Ist zwar nur ewtas kühler aber man könnte sich ja den kühler sparen und nur die Seitenwand öffnen Cheesy 
das würde das gesamte konzept beinahe auflösen und würde fast so enden als wenn man keine lüfter und die wand offen hätte

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

nun musst du aber mir erklären was ein topdown kühler ist ;D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Topdown ist wenn der Lüfter durch die kühlrippen in Richtung CPU pustet. Ein Tower Kühler ist wenn der Lüfter die Luft in Richtung Heck (jenachdem wie man den kühler ausrichtet) pustet
 
Tower
http://www.pcmasters.de/fileadmin/reviews/MACS/TEC-Cooler/MACS-Triumpf-TEC-Kuehler-Frontansicht.jpg

Topdown
http://www.tradenext.de/catalog/images/intel_Kuehler_775_2.jpg

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hä beide arten pusten doch in richtung cpu damit sie kühlt ... wie soll das gehen, das sie beim tower richtug heck pustet? ^^

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wo pustet ein tower kühler bitte in richtung CPU !?

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ja stimmt. hab mir das andere bild etwas anders vorgestellt.

Der eine lüfter bringt die luft in die lamellen und der andere in richtung pc ausgang. ist also effizienter, ne

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

beides wäre gleich effizient.

kommen aber gehäuselüfter ins spiel dann macht ein towerkühler mehr sinn, man kann sich vorstellen wieso ;)


« Bildschirm im standbyPC fehrt nicht mehr hoch !!!! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!