Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Festplatte über nacht weg, neue Laufwerke da?!

Hi!

Eine gut Freundin von mir hat mich heute angerufen mit einem komischen Problem das ich selber noch nie gehört habe.

Also sie benutzt ihren PC auch Beruflich, hat dafür auch 2 extrige Festplatte wo die ganzen Daten für die Arbeit sind.


Als sie heute den PC aufgedreht hat, war nur noch das Hauptlaufwerk C da, die anderen nicht.

Dafür aber eine Menge Laufwerke die es vorher nicht gab.

Das komische hierbei ist, das auf diesen Laufwerken (sie hat nur ein DVD-Laufwerk eingebaut), sich eine Menge Ordner befinden, mit unzähligen Unterordnern nach Ihrer Beschreibung nach, wenn sie jedoch einen Unterordner anklicken will kommt sowas wie "verknüpfungsfehler" oda was ich noch weiß aus dem Gespräch.

Als sie dann heute den PC aufgedreht hat musste sie einen Bootbefehl eingeben was ich weiß

Da sie F11 drücken musste, und dann auswählen zwischen: "Hitachi (vermute mal Laufwerk C)" /" Real-Way (da weiß ich bis jetzt nocht nicht was das sein könnte wird aber bei ihr im Geräte-Manager als Laufwerk und Datenträger angezeigt)" / und "first floopy Device (was ja das Diskettenlaufwerk ist oda)"


Sie konnte den den PC zwar durch die ersten paar Möglichkeiten hochfahren lassen und er funktioniert so auch nach ihren Beschreibungen ohne Probleme.

Es war zwar über Nacht ein kleines Gewitter bei ihr, aber wenn es ein Blitzschaden sein sollte, wäre ja da der Rechner oder zumindest das Motherboard durch die Überspannung eher betroffen?

Laut Gerätemanager funktioniern Laufwerk Hitachi und Real-Way ohne Probleme.........wobei Real-Way bei mir nach Googlesuche keine Ergebnisse lieferte...!

Hoffe es kann mir jetzt wer hier weiterhelfen da ich mit meinem Latein bei ihr am Ende bin gg!! Und auch solche Probleme noch nie gehabt habe!

Danke 



Antworten zu Festplatte über nacht weg, neue Laufwerke da?!:

Zu dieser Beschreibung wird dir meines erachtenst keiner irgend  was mitteilen können.

Ich vermute; irgend ein GUTER FREUND hat sich in der Arbeit einen Spass erlaubt.

Nimm diese 2 laufwerke, sind doch externe über USB, oder? Schliesse dies auf einem anderen PC an und schau mal was drauf ist.

nein Interne Platten was ich weiß.

OK; wenn ich das nun richtig verstehe, hat sie; eine C: Platte für das System; eine D: und eine E: für Berufliche aufgaben.

Nur eine Frage: Sind das wirklich Laufwerke oder nur Partitionen?
 

das kann ich nicht beantworten. ich kann auch nicht einfach zu ihr fahren da sie in einem anderen Bundesland jetzt wohnt.

was wäre wenn es Partionen wären?
Und was wäre wenn es keine wären?

das kann ich nicht so beantworten, da dies kein allgemeiner Fehler ist, sondern diesen erst eingrenzen müsste.
Wenn es Festplatten sind besteht die möglichkeit diese Auszubauen und auf einem anderen Rechner nachsehen was wirklich auf diesen Festplatten drauf ist.
Wenn es Partitionen sind, das heist eine Festplatte aufgeteilt sieht die Sache anderst aus. Hier könnte es sich um einen Virus handeln welcher dien MBR angeknabbert hat.

Aber ich denke dieses Problem ist sowieso nur vor Ort zu klären.

naja das es ein Virus ist schließe ich eher aus da sie über keinen Internetanschluss verfügt.

Platten raus und in einem anderen Rechner probieren, oder mit der ganzen Kiste zur Computerwerkstatt

Einen Virus oder so was ähnliches kann man sich auch mit einem USB Stick einfangen. Ist eigentlich seit conficker die verbreiteste Methode.
Und irgend ein Programm oder sowas muss sie gehabt haben, denn von alleine werden keine Verknüpfungen erstellt, oder Festplatten gelöscht.
 


« M.I.T bei Gigabyte GA P35-DS3L und Q9550 E0Windows Vista: Partion läßt sich nicht löschen und Vista neu instalieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...

Datenkompression
Siehe komprimieren. ...