Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Neues Mainbord mit SLI Chip - Neues NT

Hey

So da ja mein Mainbord defekt ist, brauch ich ein neues. Nun muss wieder Geld investiert werden :(

Habe mir auch überlegt, das es eins mit SLI Chip sein soll.

Zwei schon ausgesucht.

EVGA nForce 780i SLI 775 A1

http://www.alternate.de/html/product/Mainboards_Sockel_775/EVGA/nForce_780i_SLI_775_A1/241639/?cmd=showRatings&show=3#tabberBox


EVGA nForce 780i SLI FTW
http://www.alternate.de/html/product/Mainboards_Sockel_775/EVGA/nForce_780i_SLI_FTW/280189/?tn=HARDWARE&l1=Mainboards&l2=Intel&l3=Sockel+775


So nun ist die Frage, was der Unterschied zwischen den Teilen ist? Preislich sind es ja gleiche. Dann wäre auch noch zu kären ob man es auch mit nur eine GPU nutzen kann? Den die zweite GTS250 werde ich erst ein paar wochen später kaufen.

Auf was muss ich den noch achten? Habe halt noch nie nen SLI genutzt.

Ach ja der NB Kühler sieht mal richtig fette aus. Ich hatte ja schon mit dem Gigayte Probleme da der NB Kühler nahe am Sockel war.. meint ihr der wird mir auch probleme machen? Den den Großclockner gbebe ich ungerne zurück :(

Dann brauch ich ja auch ein neues NT. Habe ja zur Zeit das be quit E6 400W. Und für die Board brauch man ja nen extra 8pin stecker (für was auch immer) den ja meiner nicht hat. Somit könnte ich ja das baord garnicht zum laufen bringen ne.

Also habe ich mir gedacht, kaufe ich mir das Enermax Pro82+ 525W, wenn ich mich nciht täusche, hat der genügende Steckermöglichkeiten für zwei Grafikkarten und plus 8pin für mainbord.

Das BE Quiet! Straight Power 550 Watt E6 hat wenn ich mich nicht irre nicht genügende Stecker obwohl es super Leistung hat und sogar mehr als das Enermax, und noch etwas billiger aber eben die Stecker.

Wenn ich mich nicht irre, hat erst der E6 700W genügende Steckermöglichkeiten.

HOffe jetzt kann mir jemand nen Rat geben.

gruß
50-Power



Antworten zu Neues Mainbord mit SLI Chip - Neues NT:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Dann wäre auch noch zu kären ob man es auch mit nur eine GPU nutzen kann?
wieso sollte das nicht gehen ?

zu den boards
http://www.spielesuechtig.de/news,1,3174.htm

hab leider keine ahnung ob man bei dem board beim großclockner noch die halteklammern zubekommt. nach oben gerichtet vielleicht...
 
Zitat
Und für die Board brauch man ja nen extra 8pin stecker (für was auch immer) 
EPS standard, um auch stärkere CPUs & 75W für die PCIe 16x ports stabil zum laufen zu bringen

das Bequiet E6 550W hat doch 2x6+2 Pin und den 8pin EPS. passt also

 
« Letzte Änderung: 29.08.09, 02:15:00 von Mullmanu »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Für eine Graka reicht das Netzteil aus. Für die zweite müsstest du auch bei dem Enermax 525 einen Adapter benutzen. Erst das Modu82+ 625W bietet 4 PCIe Stecker. Das kostet aber 125€. Wenn du auf das Kabelmanagement verzichtest kostest es nur noch knapp 100€.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wieso denn wieder 4 stecker ? die gts 250 kommt mit 1x6pin stromversorgung aus !

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hmm mir ist eigentlich das wichtigste was mit dem CPU Kühler wird. habe keine lust den scheis auch zu zerkratzen :(

Hmm Also entweder das Enermax 525W oder be quiet 550W kaufen und gut ist oder?

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

netzteil ist nicht das problem

den Spawa kühler müsste man ohnehin verbiegen und teils ausbrechen, sonst gehen die halteklammern nicht zu. aufs 680i SLI passt er somit, nur beim 780i SLI bin ich mir nicht sicher

http://www.computerbase.de/bildstrecke/21029/10/

mal hier ein wenig stöbern und gegebenfalls nachfragen, die leute haben da ein wenig mehr mit zu tun
http://www.hardwareluxx.de/community/forumdisplay.php?f=136 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hmm na diese blozen habe ich ja, die waren ja dabei.

das mit den halteklammern war ja auch beim alten defekten gigabyte board auch so. Musste ja den NB immer abmontieren, damit er überhaupt zu ging

Edit:

Habe gesehen, das ein paar leute den kühler auch anders rum stehen haben.

http://www.abload.de/image.php?img=03-25-08_172236n.jpg

somit könnte es evtl. doch klappen oder? Habe ich leider beim Gigabyte net probiert  :P weil ich net wusste das dies überhaupt möglich sei

« Letzte Änderung: 29.08.09, 15:19:23 von 50-Power »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
wieso denn wieder 4 stecker ? die gts 250 kommt mit 1x6pin stromversorgung aus !

Da wusste ich nicht. Ich ging davon aus, dass die 250GTS beinahe identisch mit der 9800GTX+ sei, welche 2 Anschlüsse besitzt.

Ich würde den Kühler immer nach hinten blasen lassen. Leute, die den Kühler nach oben blasen lassen, haben wahrscheinlich keinen Lüfter an der Rückseite. Da macht der Netzteillüfter die Arbeit allein.
« Letzte Änderung: 29.08.09, 15:30:12 von Chief_Justice2000 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das ist mir schon klar, wenn aber der so nicht rein passt, dann muss ja der Kühler senkreht steehen und somit die luft nach oben befördern, zumal kann man ja "bei mir ist es möglich" oben ne gehäuselüfter befestigen, damit die warme luft, die ja schwerer ist als die klate und somit nach oben schwebt raussaugen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
damit die warme luft, die ja schwerer ist als die klate und somit nach oben schwebt raussaugen

Was???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Na die warme Luft, die nach vom Großclockner nach oben befördert wird, kann doch mit nem Gehäuselüfter der oben am Gehäuse montiert ist, rausgesaugt werden, somit muss das NT nicht die ganze warme luft abbekommen  ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

sofern man das netzteil mit mehr wärme belasten kann, kann man den kühler durchaus vertikal positionieren, das hat in der regel einen besseren effekt. es sei denn man hat das netzteil ohnehin schon untendrin und oben im deckel gehäuselüfter. vertikal ist in der hinsicht horizontal vorzuziehen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ne also bleibt mir nur die möglichkeit das teil vertikal anazubringen, wenn es den horizontal nicht gehen sollte.

Hmm dann bleibt mir nichts übrig, als das zu testen  :o

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich würde mir das mit den 2 Grakas gut überlegen ich hatte selbst auch 2 8800GTS(G92) auf dem ASUS P5N32-e sli und spass hat man damit nicht wirklich. ok crysis lief schon verdammt schnell, aber da haben crytek und nvidia viel arbeit reingesteckt.nicht jedes Spiel läuft auto. schneller bei mir liefen z.b. alle spiele mit der         unreal engine 3 langsamer als mit einer karte und bei Stalker: CS  hat man die Mikroruckler richtig schön gemerkt. inzwischen bin ich auf eine 285gtx umgestiegen und bereue es nicht. ich würde mir an deiner stelle ein günstiges P45 board kaufen und nur eine karte betreiben - ist günstiger und bringt mehr spass 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Laut den News sind aber mit den neuen Treiber die Mikroruckler stark zurück gegangen, evtl hattest du den alten treiber drauf oder es war einfach wegen der alten Karte noch der fall.

Habe mir auch überlegt die GTX280 oder 275 zu kaufen. 


« BIOS UpdateATI RADEON updaten »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
DSP Chip
Digital Signal Processor, kurz DSP, ist ein spezieller, mit eigenem Arbeitsspeicher ausgestatteter Computerchip zum Digitalisieren von Audiosignalen, wie Ton, Sprache und...

GPU
Die Abkürzung GPU steht  für Graphics Processing Unit und wird manchmal auch als VPU - Visual Processing Unit - bezeichnet. Dieser Grafikprozessor dient zu...

Zugriffszeit
In Milisekunden angegebene Zeit, die das Speichermedium zum Erreichen der gesuchten Daten braucht. Die Zeit ist abhängig vom technischen Verfahren des Mediums sowie ...