Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Wärmeleitpaste??? Wieviel

Da manche Games (sind alle Orginale!!!!) anfangen zu ruckeln, vermute ich das es an meiner CPU liegt die zu heiss wird.

Beim Spiele hat sie ca. 60°.
Wo bekomme ich Wärmeleitpaste oder Pads her???

Momentan ist ein Wärmeleitpad auf meinem Kühler aber der Prozessor wird meiner Meinung nach zu heiss.

Kann ich da einfach Wärmeleitpaste drüber schmieren??

Und in welchen Mengen trage ich sie auf ohne den Prozessor zu zerstören?



Antworten zu Wärmeleitpaste??? Wieviel:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Da manche Games (sind alle Orginale!!!!) anfangen zu ruckeln, vermute ich das es an meiner CPU liegt die zu heiss wird.
Glaube ich nicht. Die CPU wird durch höhere Temperaturen nicht langsamer.

Beim Spiele hat sie ca. 60°.
Ist nicht gerade wenig, aber kaputt geht die CPU davon noch nicht.

Wo bekomme ich Wärmeleitpaste oder Pads her???
Aus einem Computerladen. Oder von Mailorder-Anbietern. Oder ebay, oder ...

Kann ich da einfach Wärmeleitpaste drüber schmieren??
Jupp, kannst du. Zumal von dem meist recht flachen Pad nicht mehr viel übrig sein dürfte.

Und in welchen Mengen trage ich sie auf ohne den Prozessor zu zerstören?
Der Kern muss bedeckt sein. Die Menge kann man schlecht beschreiben...sparen brauchst du mit dem Zeug nicht, aber es soll auch nicht an allen Ecken und Enden des Sockels rausgequetscht werden, wenn du die CPU draufsetzt ;)
Zitat
Da manche Games (sind alle Orginale!!!!) anfangen zu ruckeln, vermute ich das es an meiner CPU liegt die zu heiss wird.
Glaube ich nicht. Die CPU wird durch höhere Temperaturen nicht langsamer.

Denke ich schon das die CPU durch zu große Hitze Probleme bekommt und Aussetzer hat. Habe ich zumindest mal hier im Forum gelesen.  ???

Anders kann ich mir das Ruckeln bei manchen Games nicht erklären. An meinem System kann es eigentlich nicht liegen oder???

Gruß

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn die CPU anfängt, durch zu große Hitze Fehler zu produzieren, dann hängt sich das System in der Regel auf.
Alternativ schlägt das Bios ab einer bestimmten Temperatur Alarm, dann hörst du aber ein Piepen, und das System wird dann auch meist ganz langsam.

greez 8)
JoSsiF

Hast du dann vielleicht ne Idee voran es liegen kann das einige Games wie Far Cry, UT2004 und Painkiller flüssig und auf allen Details laufen und andere wie z.B. Panzers und Lords of Everquest wiederum ruckeln und Aussetzer haben???

 ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hast du für deine Hardwarekomponenten, wie auch für deine Spiele und außerdem für dein WinXP alle aktuellen Updates, Treiber und Patches?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich denke auch dass sich die Sache eingrenzen lässt auf irgendwelche Treiber-Angelegenheiten.

Check mal sämtliche Treiber, DirectX inbegriffen.

greez 8)
JoSsiF

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wen du dazu nochmal nach deinemKühler schauen willst, Hier ist eine gute Anleitung (Film):
http://www.amd.com/de-de/Processors/TechnicalResources/0,,30_182_9342,00.html?redir=SDDEB11
Zum Entfernen der überschüssigen Wärmeleitpaste Isopropanol verwenden. (Drogerie)

Hallo Georg!

-------------Wichtig----------------

Du darfst auf gar keinen Fall zuviel Wärmeleitpaste verwenden.

Denn zuviel von dem "Zeug" führt zum Hitzestau unterm Prozessorkühler.

Wärmeleitpads sind nicht gut, da diese die Wärme nicht so gut ableiten und in der Regel zu dick sind.

60-75 °C sind für nen Athlon normal.

Die Wärmeleitpaste hauchdünn nur auf den Prozessorkern auftragen.
Man kann sagen: ein Tropfen reicht völlig aus.

Viel Erfolg!

@Azrael

Hi, wie mache ich sicher ein Bios Update ????
Bios von der Asus-Seite runterladen und dann???

Gruß

Auf deiner Asus Utility-CD ist ein Programm namens Asus-Update.
Dises installierst Du und folgst den Anweisungen auf dem Bildschirm (soll keine Ver..,.e sein).

Du kannst eigentlich nichts falsch machen, da das Programm erst vollständig aus dem Internet das BIOS saugt und danach erst mit dem flashen beginnt.

Viel Erfolg!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Wärmeleitpads sind nicht gut, da diese die Wärme nicht so gut ableiten und in der Regel zu dick sind.
Der Unterschied ist nur minimal (1-2 Grad) und kann man daher vernachlässigen. Dahingegen haben schon viele Ihren Proz. beim aufsetzen des Kühlkörpers zerbröselt - Ecken abgebrochen - weshalb AMD Wärmeleitpads vorschreibt. Lieber einen besseren Lüfter montieren.

Hi, wie mache ich sicher ein Bios Update ????
Bios von der Asus-Seite runterladen und dann???
Anweisungen von Asus, abhängig von deinem Board befolgen:
http://www.asuscom.de/

Hallo

die Wärme macht deinen CPU auf keinen fall langsamer das ist unmöglich wirds nicht geben.

Es könnte durchaus sein das die Spiel mit deinen Komponenten und deine Software nicht zurecht kommt oder kompatibel ist.

Wärmeleitpaste kannst übrigens überall kaufen kostet nur ca. 1,50€. Ich habe meine Wärmeleitpaste neu drauf gemacht auf dem CPU und bin gleich 10 grad runter gekommen.

gruß Andre

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Aber bitte nicht so - ohne weitere Worte
http://www.dau-alarm.de/g_cpu1.html

Also ich würde Paste nicht auf ein bestehendes Pad schmieren...

Vorher das Pad entfernen, den Kühler mit Nagellackentferner etc säubern bischen auf den Kühler mit nem Plastik-Spachtel etc abziehn und auf das Die soviel das die schrift danach noch zu lesen ist also ganz dünn.

Die Paste soll ja nur die unebenheiten des Kühlers ausgleichen.

Gruß


« festplatteVerschiedene Server »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Gamescom
Die gamescom ist Europas bedeutendste Messe für interaktive Unterhaltungselektronik, insbesondere für Computer- und Videospiele. Die Gamescom findet jährli...

CPU
Siehe Prozessor ...

Grafikprozessor
Als Grafikprozessor bezeichnet man hochleistungsfähige Mikroprozessoren, die die großen Datenmengen, die durch eine hohe Auflösung und hohe Bildwiederholf...