Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

USB-Steckplätze kaputt

Habe erst seit nem Jahr einen DELL Vostro Laptop, der sich von Anfang an dadurch ausgezeichnet hat, recht schnell "heiß" zu werden. Gelegentliche Abstürze gehörten zur Normalität.

Nun wollte ich heute den Laptop hochfahren, und steckte dabei gleichzeitig mein Mauskabel in einen (von zwei) USB-Steckplätzen, und in dem Moment stürzt er plötzlich ab. Das ist mir vorher so noch nie passiert. Das ganze geschah noch weitere 2 male, dann war nicht nur der 1., sondern auch der 2. Steckplatz hinüber, heißt: Es werden keinerlei Geräte mehr erkannt, wenn man dort was einsteckt.

So, was ließe sich da kurzfristig machen? Da ich totaler Laie, aber auf USB-Steckplätze angewiesen bin und gerade keine Zeit und keinen Nerv hab das Ding für ein paar Tage zur Reperatur zu bringen: Was könnte ich ersatzweise tun?



Antworten zu USB-Steckplätze kaputt:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Einschicken .... , evtl ist das USB-Bord hin ....

Mal angenommen, das wäre es. Wie lange würde die Reperatur dauern?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bei Medion ( mein Laptop ) hat es 6 Tage gedauert .

Und wenn man es vor Ort, in dem Laden, wo man es gekauft hat, reparieren lässt?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

einfach im Laden fragen.

Das werde ich dann morgen wohl tun. Mir stellt sich allerdings jetzt schon die Frage, ob ein USB-Board-Schaden generell ne größere Geschichte ist, oder ich das Teil evtl. schon wieder abends abholen kann, wenn ich es morgens vorbeigebracht habe.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wird nicht ganz so einfach.
Die USB-Ports sind auf dem Board gelötet.
Evtl. müssen sie auch erst Ersatzteile bestellen.

Schon mal über eine USB2.0 PC-Card für den PCMCIA-Slot nachgedacht, falls der Slot vorhanden.

Hab nen Vostro A860

http://www.pclaunches.com/entry_images/1108/15/dell_vostro-a860-2-thumb-450x382.jpg

Ist das der Slot ganz rechts im Bild?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ja, der obere Slot, der untere ist ein Cardreader.

Hier im Handbuch auf Seite 10:
http://support.dell.com/support/edocs/systems/vosa840/ge/sg/R851HA02MR.pdf

Würde das Laptop einfach mal mit zum Händler nehmen, ober er dafür eine USB20-Karte hat.

Ganz, ganz laienhaft gefragt: Könnte ich mir theoretisch einfach morgen früh in nem Fachgeschäft (sei es auch Media Markt) so ne Karte kaufen, die dann in den Laptop-Slot stecken und dann somit wieder über funktionierende USB-Anschlüsse verfügen? Und das trotz der nach wie vor kaputten anderen 2 USB-Anschlüsse?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ja, aber es muss die richtige Karte für diesen Slot sein.
Da gibt es in der Zwischenzeit verschiedene Versionen.

Deshalb würde ich es nicht beim Media kaufen, sondern in einem Computerfachgeschäft der sich eben den Slot auch mal anschaut und das dann beurteilen kann.

Okay, das ist sehr gut.

Aber jetzt über Onlinerecherche könnte man das nicht schon herausbekommen, welche Karten per se für einen Vostro A860 geeignet wären, oder? Oder andersrum, welche Karten nicht in Frage kämen? Mein A860 unterscheidet sich ja sicherlich nicht von baugleichen Modellen, also müsste es da doch eigentlich im Netz klare Antworten zu geben müssen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

mir ist diese Beschreibung im Handbuch zu wage um einen Empfehlung ausprechen zu können.


« Win XP: zwei Grafikkarten (VGA und HDMI)Audio Treiber für Windows XP versehentlich gelöscht, wo finde ich den »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Dell
Dell ist ein US-Amerikanisches Unternehmen mit dem Hauptsitz in Round Rock, Texas, das Computer-Hardware herstellt. Die Produktionspalette von Dell reicht von Speichersys...

Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Gerätetreiber
Anderes Wort für Treiber....