Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Steckplätze RAM-Speicher?

Hallo liebe Computerhilfen-Gemeinde, :)

ich hätte da eine Frage bezüglich meines Computers (Scaleo H 950) und hoffe mir kann das jemand beantworten.  ;)

Und zwar geht es mir im folgendem um die RAM-Speichersteckplätze auf dem Mainboard. Ich habe dort zwei schwarz-gefärbte und zwei gelb-gefärbte (falls die gelben überhaupt für RAM-Speicher sind, was ich leider nicht weiß). In den beiden schwarzen sind zwei RAM-Bänke zu je 512 MB eingesteckt. Nun wollte ich weitere RAM-Bänke hinzufügen, wobei in diesem Falle ja diese beiden gelben Steckplätze frei sind, doch habe ich die Bänke nicht einbauen können. Immer wieder springt eine Ecke aus dem Steckplatz heraus. Auch diese weißen "klipp-bolzen" bei den gelben Steckplätzen sind irgendwie etwas anders von der Bauweise wie die der schwarzen.

Kann mir da jemand etwas genaueres zu sagen, ob diese gelben Steckplätze überhaupt für die Speicherriegel sind oder eventuell für ganz spezielle Speicherriegel?

Also die Anordnung der Steckplätze bei mir sieht so aus: "1 x Gelb, 1 Schwarz, 1 x Gelb, 1 x Schwarz. Und die liegen direkt nebeneinander, wobei wie gesagt in den schwarzen bereits zwei Speicherbänke eingesteckt sind.



Antworten zu Steckplätze RAM-Speicher?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Lese mal hiermit die genauen Daten deines Motherboards aus und poste sie hier:

http://www.zdnet.de/downloads/prg/1/x/de011X-wc.html

Hallo DD

Danke für die Antwort.  :)

HIER die Auswertung des Berichtes.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also, du hast ein Asus P5LD2-Motherboard mit insgesamt 4 Steckplätzen für den Arbeitsspeicher (4x240-pin DDR2-RAM).

Die Farben Gelb und Schwarz bedeuten jeweils, dass der RAM im Dualchannel läuft. Da die beiden schwarzen Steckplätze ja bereits bei dir belegt sind, solltest du die beiden gelben am besten mit den gleichen RAM-Bausteinen nutzen, wie du bereits die schwarzen Bänke damit belegt hast d.h. gleicher Hersteller und gleiche Eigenschaften der RAM-Bausteine.

Das Einsetzten der RAM-Bausteine kann manchmal etwas schwer gehen, aber die passen auf jeden Fall da rein. Sei beim Einsetzen sehr vorsichtig und setze diese vor allem gleichmäßig gerade und ohne Gewalt ein. Wenn du es dir selber nicht zutraust, dann lasse es am besten von jemandem machen, der mit sowas vertraut ist. :)

Hallo DD!

Vielen herzlichen und lieben Dank für die Hilfe!  :)

Zitat
Das Einsetzten der RAM-Bausteine kann manchmal etwas schwer gehen, aber die passen auf jeden Fall da rein.
Hmm... also ich hab mir da wirklich "die Zähne" bei ausgebissen  :P:(

Ich hatte ja schon mehrere PC's und hab Speicherbänke auch schon häufig gewechselt, aber bei diesem PC hier bin ich wirklich völlig am Ende mit meinem Latein.  ???
Egal wie rum oder wie vorsichtig oder wie genau ich es versuche, der Speicherriegel will da partout nicht richtig rein. Wie gesagt springt immer wieder eine Ecke raus, sobald die andere sitzt.  :-\

Na ja, aber wenigstens weiß ich ja jetzt bescheid, dass die da eigentlich rein müssen KÖNNEN und natürlich, dass am besten die selben benutzt werden wie in den schwarzen Slots. Ich hatte schon geglaubt, das waren irgendwie neuartigen "Sondersteckplätze" oder so...  :D;)

Also, vielen herzlichen dank dann nochmals.  ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nur mal so, die Ausspaarungen sind wirklich da wo sie hingehören??

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Beachte unbedingt die Kerben an RAM und Steckplatz. Wenn du es so nicht hinbekommst, baue das Board aus, lege es auf einen Tisch und drücke die Bausteine rein. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ist schon komisch, dass das nicht klappt. Gibt ja nur die Möglichkeit, falsche Bausteine.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Er kann ja mal posten, welchen RAM er sich nun gekauft hat.  Dann kann man ihm hier auch näheres dazu sagen.

Hallo Leute

Ja, also in der Tat scheint es in Größe und Bauart zwischen DDR und DDR2 RAM doch allem Anschein nach Unterschiede zu geben.

Ich hab das ja vorher nicht angegeben. Also folgendes:
Ich habe ja wie gesagt einerseits den neuen Computer und andererseits habe ich noch meinen vorherigen. Dort waren folgende Speicherriegel eingebaut: 2 x 512 MB DDR 333 CL2.5

Sooo... und die eben wollte ich auch beim neuen PC verwenden. Aber da gab es ja halt die Probleme wie schon oben erwähnt, dass die partout nicht in die Steckplätze rein wollten. Nun habe ich mir aber haargenau die selben gekauft, wie von "DD" hier empfohlen und siehe da: Passte SOFORT ohne jegliche Probleme oder sonstwas wie Butter in die Steckplätze. :o

Obwohl vom rein äußerlichen her und beim aneinanderliegen die DDR und DDR2 Riegel absolut identisch aussehen, scheint es ja doch wie schon gesagt entweder in der Größe oder Bauart -wenn auch vielleicht nur äußerst minimal- Unterschiede zu geben.  :P

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es ist wie mit dem Schlüssel. Der muß passen sieht doch genau so aus.

NUR mal genau hin gucken.

@ jmueti

Ich bin doch weder blind noch doof.  ;)
Ich sage es so wie es ist. Die anderen Bausteine passten NICHT hinein. Zumindest nicht in die GELBEN Steckplätze. Anders hingegen bei den schwarzen, da passten die komischerweise rein. Aber die selben Speicherriegel, die schon eingebaut waren und welche ich ja jetzt gekauft hab, passten SOFORT und OHNE JEGLICHE Probleme rein. Also kann doch irgendetwas da nicht angehen, oder?


« PC bootet nicht mehrHilfe!!! mein Rechner bootet nciht mehr »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!