Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Intel RTS2011LC, taugt die all in one wakü etwas?

Hallo zusammen,

bin grad dabei meinen PC mal wieder aufzurüsten, wobei mal wieder vllt falsch ist da es jetzt schon 5-6 jahre her ist (Mit Ausnahme der Graka).

also kurz zu den daten, hier die sachen die neu kommen:

Prozessor  : Intel 3930k
Mainboard  : Asus Sabertooth X79
Ram        : 32 gb Corsair Vengeance
Midi Tower : Cooler Master 690 II Advanced Nvidia edition
Laufwerk   : Irgendein Blu ray Brenner

Übernehmen werde ich alle Festplatten, die Graka, Geforce 570 GTX und das Netzteil das ist das Toughpower 850 von Thermeltake.

Meine überlegung ist als Kühler den oben beschriebenen all in one Kühler von Intel zu verbauen. Macht das Sinn bei diesem System oder ist der total unterdimensioniert.

Ich hätte gerne eine platzsparende Alternative zu den großen Turmkühlern und zu den sehr wartungsintensiven und teuren wakü Systemen.


Danke für die Antworten. ;D   

« Letzte Änderung: 09.10.12, 18:05:36 von 2cores »


Antworten zu Intel RTS2011LC, taugt die all in one wakü etwas?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,hast du die Sachen schon gekauft?Ist so ziemlich alles unnötig & viel zu teuer,sowas brauchst du höchstens wenn du professionelle Videobearbeitung macht(Betonung auf professionell)ansonsten absolut nicht-CPU für 500€ ???32GB Ram ???

Hier eine Liste zu empfehlender Kühler,einfach den passenden wählen:
- Akasa Nero 3 (Sockel 775/1155/1156/.../AM3+/FM1)
- be quiet! Shadow Rock Pro SR1 (Sockel 775/1155/.../AM3+/FM1)
- Coolink Corator DS (Sockel 775/1155/.../AM3+/FM1)
- Deepcool Ice Matrix 400 (Sockel 775/1155/.../AM3/AM3+/FM1)
- Deepcool Ice Warrior (Sockel 775/1155/.../AM3+/FM1)
- Enermax ETS-T40-TB (Sockel 775/1155/1156/1366/AM2/AM3/AM3+)
- EKL Alpenföhn Groß Clockner rev. B (Sockel 1155/.../AM3+/FM1)
- EKL Alpenföhn Triglav (Sockel 775/1156/1155/AM2/AM2+/AM3+/FM1)
- Scythe Mine 2 (Sockel 775/1155/.../AM3+/FM1)
- Scythe Mugen 3 Rev. B (Sockel 775/1155/.../FM1) (SCMG-3100)
- Thermalright HR-02 Macho (Sockel 775/1155/.../AM3+/FM1)
- Thermalright True Spirit (Sockel AM2/AM2+/AM3/775/1155/1156/1366)

Diese Kühler bestechen durch ihre hohe Kühlleistung, die auch das Übertakten der CPU erlaubt, und/oder die Möglichkeit eines besonders leisen Betriebes. Die Abmessungen mancher Kühler sind allerdings nicht zu unterschätzen und ggfs. vorher zu prüfen, um Inkompatibilitäten mit Gehäuse und Mainboard zu vermeiden (z.B. Blockade des PCIe-Slots oder der Seitenwand).

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Erstmal danke für die Antwort.
Ja die Sachen sind schon alle gekauft. Ob die Sachen zu teuer oder unnötig sind war nicht meine frage.

Die aufgeführten Kühler sind leider alle große Turmkühler von denen ich wegkommen wollte. Aktuell verbaut auf meinem Q6600 ist Scythe Ninja limited also auch auch ein Turmkühler. Dieser ist mir aber auch schon zu klobig.
  

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wenn du übertakten willst(ansonsten macht die CPU ja keinen Sinn)sollte es schon einer dieser Kühler sein,hier noch mal eine Liste mit kleineren Kühlern welche aber nicht optimal zum Übertakten sind:
- Arctic Cooling Freezer 13 (Sockel 775/1155/.../AM3/AM3+/FM1)
- EKL Alpenföhn Civetta (Sockel 775/1155/.../AM3/AM3+/FM1)
- EKL Alpenföhn Sella (Sockel 1155/1156/.../AM3/AM3+)
- Scythe Katana 3 Intel / Scythe Katana 3 AMD
-
Scythe Katana 4 (Sockel 775/1155/1156/.../AM3/AM3+/FM1)
- Thermalright True Spirit 90 (Sockel 775/1366/1155/.../AM3+/FM1)
- Thermaltake Contac 21 (Sockel /AM3/AM3+/FM1/1155/1156)
- Xigmatek Loki SD963 (Sockel 775/1155/1156/1366/.../AM3)

Diese Kühler überzeugen vorallem durch ihre relativ hohe Kühlleistung zum kleinen Preis und sind allesamt in der Lage, selbst einen i5 ausreichend zu kühlen. Auch die Montage fällt hier i.d.R. relativ leicht und unkompliziert aus; die verwendeten Lüfter sind geregelt leise.
Wer sich für eine 'k'-CPU entscheidet, sollte jedoch zu einem etwas leistungsfähigeren Modell mit größeren Übertaktungsreserven greifen.

tieber hat nicht so ganz mitbekommen das es Sockel 2011 ist..

Hatte das gleiche vor,die Intel Wasserkühlung auf dem X79,nur nachdem man die beschwerden darüber gelesen hat,wurde der Plan schnell geändert,zu laut kühlt nicht richtig nur Probleme.Blieb dann auch bei dem fetten grossen der weder rattert,Lüftersteuerung defekt ist,einbau unkompliziert ist,zu kleine Schraubenlöcher hat und die Bridge sowie Ram gleichzeitig etwas mitkühlt.

Ob die richtige Wahl das Gehäuse war,kannst Du ja mal schreiben,den gibts auch als Haf Version,auf jedenfall 80mm Cpu hinten Lüfter mitbestellen,hab selber dafür lieber gedämmt Extended big gekauft und natürlich corsair GT Speicher.


Wenn Du noch übertakten willst kauf die Wasserkühlung,denke aber wohl kaum,die Leistung ist so gross das Windows komplett 1Kern manchmal nur 2 braucht,die Energieeinstellungen und Turbo dabei ebenfalls wegfallen.Dein alter Kühler passt sicher auch nicht mehr,muss ein neuer sowieso her.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke PcHard !

Also es handelt sich natürlich um Sockel 2011.

@tieber der Sinn und zweck der neuen Hardware steht hier nicht zur Diskussion.

Es geht mir lediglich um den Kühler der CPU zu dem ich gerne Feedback und Meinungen hören möchte, damit mir das kaufen oder nicht kaufen einfacher fällt.

Über die Probleme mit der Intel Wakü hatte ich auch schon einiges gelesen, aber sind diese Probleme immernoch vorhanden?

Wie siehts denn mit anderen all in one Wakü´s aus? besser oder schlechter? Ich hab gelesen das die alle von Antec gefertigt werden.

@PcHard mit dem Gehäuse bin ich auch mal gespannt, die Haf Version hatte ich auch gesehen aber der ist mir zu Groß und Optisch kein hingucker find ich. bei dem Midi ist das alles etwas dezenter gehalten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

-@tieber der Sinn und zweck der neuen Hardware steht hier nicht zur Diskussion.- fragte ich ja auch nur am Anfang um dich vor einen Fehlkauf zu bewahren!! Sokel 2011 müsste ich mich erst einlesen aber da kennt sich ja PcHard aus.
 

Einfach mal kaufen und eigene Erfahrung machen,kühlt natürlich besser und ist leiser.Die Probleme bleiben,direkt von Antec ist auch sehr teuer.Der Corsair ab H70 H100 für Sockel 2011 hat auch schlechte Kritik bekommen.Für eine gute komplett Wasserkühlung mit Vga ist man auch schnell 300 los,sind allerdings auch laut hersteller wartungsfrei.

Bin da mal gespannt was dein Gehäuse hergibt,kann nur bestätigen das im gedämmten BigTower mit 12Lüftern(fetter Cpu Kühler mit 2x120mmm Lüftern)auch absolut leise ist,die Kerntemps bei 30°
Denke das Case was Du ausgesucht hast wird zu laut,das eine Lüftersteuerung noch fällig wird,damit sind wir dann wieder
bei der Wasserkühlung.

Meld Dich doch nochmal wenn der fertig ist...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Naja zu Laut ist auch Relativ im meinem noch aktuellem Big Tower von Chieftec , hatte ich zeitweise 8-10 Lüfter drin (SLI, Overclocking usw.) Der hat sich angehört wie eine Turbine. Ich hatte allerdings auch 2x120mm Lüfter mit 2500 rpm, die sind von der Lautstärke nicht zu empfehlen aber vom Luftdurchsatz ein Traum.

Ich hab mir auch schon überlegt Dämmmatten in das Gehäuse einzubauen, da bin ich mir aber noch nich ganz sicher, erstmal abwarten wie die Lautstärke ist.

Intel RTS2011LC ist Bestellt, dann schauen wir mal was die Technik da hervorgebracht hat.


Danke PcHard.


Ps: Ich meld mich dann in ein paar tagen wenn ich alles zusammen gebaut hab. Wird aber bestimmt erst nächste Woche werden, da Freitag und Samstag erstmal geheiratet wird.  ;D

  

« Letzte Änderung: 10.10.12, 09:41:15 von 2cores »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Kurzes Resümee was die letzten 7 Jahre passiert ist.
Die Intel Aio Wakü hat leider nicht gehalten was sie versprochen hat, wurde nach ca. 1. Jahr gegen den be quiet! Shadow Rock 2 Tower Kühler getauscht.
Das Gehäuse ist immer noch im Einsatz, hat also gehalten was versprochen hat. 8)
Das Asus Sabertooth X79 ist ein mal abgeraucht und wurde gegen das selbige ersetzt, HDD´s wurden gegen SSD gewechselt und die Graka wurde logischerweise in der zeit 2 bzw mit der aktuellen 3 mal erneuert.
Die Graka ist auch der Grund warum ich Heute am selben Punkt angelangt bin wie vor 7 Jahren  ;D

Aktuelle Aufrüstung sieht wie folgt aus:
- Be Quiet Dark Base Pro 900 rev.2
- Intel i9 9940x
- MB Asus ROG STRIX X299 XE Gaming
- Cosair Vengeance LPX 3200 4x8gb
- Samsung 970EVO Plus 2TB
- Be Quiet Dark Power Pro 11 1200W
- Asus RTX 2080 Ti ROG STRIX
- Thermaltake Floe Riing RGB 360 TT

Jetzt zu meiner neuen und alten Frage da ich Aio nochmal eine Chance geben möchte. Ist die Aio von Thermaltake ausreichend für Core?


Btw: schön zu sehen das es tatsächlich schon 7 Jahre her ist :D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Guck mal in die datenblätter der kühlung, was die teile aushalten können.
Wobei man hier über eine SSD mit PCI-E anschluß nachdenken könnte. Dazu noch ein RAM laufwerk, damit man nette spielereien machen kann.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die M.2 läuft doch schon über PCI-E Lanes  [???]
Ein RAM Laufwerk sagt mir jetzt nicht wirklich etwas, was genau soll das sein? *edit: Ok RAM Laufwerk lustige Geschichte aber nicht wirklich interessant für mich  ;)

« Letzte Änderung: 13.09.19, 19:26:41 von 2cores »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

sorry, hatte das mitder M2 übersehen. Das mit ramlaufwerk war nur als anregung gedacht.


« PC startet immer wieder neu ohne Windos zu startenacer extensa3000 32bit »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Intel Optane Speicher
Der Prozessor-Hersteller Intel hat mit dem neuen "Intel Optane Speicher" oder "Intel Optane Memory" eine neue, schnelle Speicherart entwickelt, die Festplatten und SSDs s...

MIDI
MIDI ist eine Abkürzung und steht für Musical Instruments Digital Interface. Dies ist eine standardisierte Schnittstelle und Datenformatspezifizierung zur Verbi...

Blu Ray Disk
Nachfolger der DVD. Statt wie bei CD und DVD werden die Disks mit blauem Laser abgetastet, das ermöglicht noch feinere Datenstrukturen und resultiert in einer gr&oum...