Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

..ich würde eher denken das das Bios ein Update braucht, wegen dem neuen CPU, denn nur die wurde doch getauscht. Oder?

ein bios update habe ich gemacht auf das aktuelste

Hi,
ich glaube da kommen wir nicht weiter. Zumindest könnte ich mir nicht vorstellen, wo der Fehler liegt...
Man könnte noch ein paar Kleinigkeiten probieren, was aber normal nicht schuld sein sollte! mit nur einen ram starten, alles unnötige abstecken...

aber so wie du das problem beschreibst, kenne ich das nur, wenn die stromzufuhr vom prozessor nicht da ist. Als wäre der "p4" (12v) stecker im mainboard nicht drin.

sonst hat man eigentlich alles schon gemacht, was man machen MUSS/KANN.
-bios updaten
-cpu rein
-bios reseten (normal kommt man hier schon ins bios und stellt es dort auf default)

kontrolliere noch einmal, ob das bios auch drauf ist und es die richtige verion ist..
sonst weiß ich nicht mehr weiter

also es ist ja ein noname netzteil ich denke das ich ein markennetzteil hole und dan teste weil habe ich gehört
bei noname netzteilen sind die angaben meist nicht richtig
was die amper und volt angaben angeht

also es die aktuelste bios mit der endung 405

P5P43TD/USB3 BIOS 0405        2010.07.29  Update

das ist das letzte update auf der seite von asus

und das soll ich ja nehmen für diesen cpu steht da

 

Zitat
also es ist ja ein noname netzteil ich denke das ich ein markennetzteil hole und dan teste weil habe ich gehört
bei noname netzteilen sind die angaben meist nicht richtig
was die amper und volt angaben angeht
ja, ampere werden meist höher angegeben, als das netzteil leisten kann
die spannung (volt) varrieren mehr

ABER, ich könnte mir trotzdem nicht vorstellen, dass das der grund ist. Wie hier schon erwähnt ist der unterschied bei der leistungsaufnahme kaum der rede wert.

Genau, das ist das korrekte Bios, welches du nehmen solltest.
Hast du es auch korrekt installiert? wird es im bios auch angezeigt? (kontrolliere es im bios (meist im ersten register))

vielleicht funktioniert ja eine andere biosversion. wenn man eine ältere aufspielen kann!?(was ja normal ist der fall ist) (Aber achtung: ein bios"update" bringt immer etwas gefahren)

vielleicht weiß ja ein anderer user weiter!? viel glück

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Servus !

Würde empfehlen,die RAM-Latenzen zu entschärfen. Vielleicht DDR3-800?

hallo leute es wahr das netzteil habe mir ein markennetzteil von bequiet geholt und neue cpu eingebaut und tadaaaa es läuft

hi, danke für die rückmeldung

toll, dass es endlich funktioniert. Aber ich hätte nicht geglaubt, dass das die Lösung ist. Man lernt nie aus ;)


« Lautstärke des PC-internen Lautsprechers verändernKönnt Ihr mir bitte sagen welche Grafikkarte ich brauche? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!