Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Ich suche einen neuen Drucker mit Tintenpatronen ohne Chip oder Laserdrucker

Ich Drucke sehr wenig. Ich besitze jetzt einen Canon Pixma IP 3000
Immer dann wenn ich drucken will sind alle Tintenpatronen leer.
Obwohl alle erneuert habe. Es sind Fremdpatronen von Druckerzubehör. Um Strom zu sparen ziehe ich immer den Stecker vom Drucker. Durch einmalige Druckkopfreinigen kann das ja wohl nicht sein das alle Patronen leer werden. Ich habe ein wenig recherchiert was die Druckerhersteller machen sind schon Mafiamethoden. Der Inhalt der Tintenpatronen wird immer kleiner und immer teurer. Alle sind mit Chips ausgestattet. Ob ein Laserdrucker etwas wäre ?



Antworten zu Ich suche einen neuen Drucker mit Tintenpatronen ohne Chip oder Laserdrucker:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Durch das permanente Abschalten deines Druckers zwingst du diesen natürlich immer dazu die Druckkopfreinigung durchzuführen. Die kostet leider auch Druckerfarbe.

Ein günstiger Laserdrucker könnte die Lösung für dich sein, wenn du nicht auf Farbe angewiesen bist.

Vergleiche

« Letzte Änderung: 20.02.13, 12:06:58 von opelmeister »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also wenn du nur einen Drucker ohne Chips in den Patronen suchst, würde ich den Brother DCP 135-C empfehlen. Er hat keine chips in den Patronen, nimmt auch Patronen von No-Name herstellern ohne Probleme und die kosten auch nicht allzuviel. Benutze den Drucker selbst seit fast 7 Jahren und funktioniert immer zuverlässig, trotz dauerndem ein und ausschalten.
Ein Laserdrucker wäre Natürlich auch eine Alternative, allerdings sind diese sehr teuer.
Philipp H.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
http://www.computerhilfen.de/hilfen-4-406107-0.html

Brother empfehle ich auch ...

Ggf .....
nimm die Patronen raus und stecke sie in die Originalkartons ... mit Abdeckungen !
« Letzte Änderung: 20.02.13, 17:37:48 von Ava-Tar »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja könnte die Lösung sein die Patronen herausnehmen Danke für eure Antworten.  An sich bin ich mit dem Drucker zufrieden weil die Tintenbehälter billig sind und viel Inhalt haben und ohne Chip sind.
Und er funktioniert unter Linux.


« Festplatte fällt nach einiger Zeit aus!Problem mit Verläufen (Monitor/Grafikkarte) »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

Canon
Die japanische Firma Canon ist vor allem für ihre Kameras (zum Beispiel die EOS Serie digitaler Spiegelreflex-Kameras) oder ihre Drucker bekannt. Bei den Tintenstrah...