Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC für Fotografen

Hi Com,

meine Schwester hat mich gebeten für sie ein neuen PC zusammen zu stellen. Leider bin ich seit etlichen Jahren nicht mehr auf dem Laufendem was Hardware an geht und da ich auch leider keine Zeit habe mit wieder komplett einzulesen, hoffe Ihr könnt mir dabei etwas helfen.

Also sie ist braucht ihn nur für Internet, Photoshop(Retusche Arbeiten und Belichtungskorrekturen, also nichts als zu aufwendiges) und vor allem um zig GB Fotos(sehr hoche Auflösungen) durchzugucken. Letzteres sollte so flüssig wie möglich funktionieren, auch das auswählen und drehen von mehreren Bildern(im Explorer).

Kosten ca. 800€

Ich hab da mal folgende Komponenten ausgewählt...

*ASUS P8Z77-V LX
 http://www.hardwareversand.de/DDR3/57458/ASUS+P8Z77-V+LX%2C+Sockel+1155%2C+ATX%2C+DDR3.article

*Intel Core i5-3570K Tray
*Cooler Master Hyper 212 EVO
 http://www.hardwareversand.de/Intel+AMD/59387/Cooler+Master+Hyper+212+EVO++-+Intel+AMD.article

*16GB-Kit G.Skill RipJaws-X PC3-12800U CL9
 http://www.hardwareversand.de/1600+Low+Voltage/66614/16GB-Kit+G.Skill+RipJaws-X+PC3-12800U+CL9.article

*ZOTAC Geforce GT 630 ZONE® Edition 1GB DDR3
 http://www.hardwareversand.de/1024+MB/69513/ZOTAC+Geforce+GT+630+ZONE%C2%AE+Edition+1GB+DDR3.article

* Crucial m4 SSD 128 GB SATA-600
 http://www.hardwareversand.de/Solid-State-Disk/46110/Crucial+M4+128GB+SSD+6%2C4cm+%282%2C5%29.article

*Seagate Barracuda 7200 3000GB, SATA 6Gb/s
 http://www.hardwareversand.de/7200+U+min/53880/Seagate+Barracuda+7200+3000GB%2C+SATA+6Gb+s.article


Was meint Ihr, ist der ok so?
Welche Komponenten wären vllt besser/günstiger/sinnvoller?

Reicht die Grafikkarte aus oder geht sogar noch ne günstigere, die Geforce 210 z.b.?

Danke schon mal!

 
 



Antworten zu PC für Fotografen:

« Letzte Änderung: 05.04.13, 18:20:11 von tieber1 »

Hätte da noch ein paar Fragen.

Was spricht für die SSD840 bzw. gegen die M4(ausser der Preis)? Die Basic soll ja nicht soo gut wie die pro Version sein oder sind die Unterschiede zwischen basic, pro oder M4 nicht wirklich spürbar?

Den Katana4 habe ich bewusst nicht gewählt da ich denke, dass es sonst Platzprobleme mit dem RAM gibt oder?

Danke für die Meinung tieber1. Weitere sind gern erwünscht ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

die SSD weil das beste Angebot zur Zeit. Einen Unterschied wirst du im Betrieb nicht spüren,außerdem gelten die Samsung SSD's als sehr gut. Platzprobleme wird es mit der Combi aus ,,flachen Ram & Kühler nicht geben. Wenn du z.B. Ram mit großen Kühlrippen nimmst(welche völlig sinnlos sind)gibt es auch keine Platzprobleme mit dem Katana 4. Die Samsung Basic schreibt etwas langsamer was aber außer acht zu lassen ist weil es bei ner SSD vorwiegend um's lesen geht.
https://www.youtube.com/watch?v=3uHSECWmn3U

« Letzte Änderung: 05.04.13, 22:44:12 von tieber1 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

...ach,nimm dieses MB,ist größer(ATX) & passt somit besser
 zum Gehäuse: http://geizhals.de/asrock-b75-pro3-dual-pc3-12800u-ddr3-a759350.html

« Letzte Änderung: 05.04.13, 22:56:07 von tieber1 »

Super, danke für die Hilfe.

Was mich noch interessieren würde.
Ihr ist halt super wichtig das sie die Bilder in der Windows Bild&Fax Anzeige ultra schnell durch gucken kann(wie gesagt die sind sehr hoch aufgelöst ich glaub sowas wie 2500p x... oder noch höher) und außerdem muss er viele markierte Bilder sehr schnell um 90 grad drehen können. Welche Komponenten sind dafür eigentlich zuständig HDD und RAM oder?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hm,also ne SSD sollte ja nicht so oft beschrieben & dann wieder gelöscht werden,allerdings hab ich auch Berichte gelesen wo da was von lesen/schreiben 110 Jahre stand. Da ja ursprünglich von 800€ PC kosten ausgegangen war, würde ich einfach für Bilder & so noch ne n256GB oder gar ne 512GB SSD mit dazu nehmen. Also die SSD dann nur für die zu bearbeitenden Bilder,wenn fertig dann auf die HDD.
die Schnelligkeit des Programm's (drehen der Bilder unsw.)hängt mit der CPU & der HDD zusammen,es sollte sich mit einer SSD DRASTISCH VERRINGERN:

« Letzte Änderung: 05.04.13, 23:47:13 von tieber1 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

NOCH MAL ZUM VERSTEHEN.eine K Version ist heut zu Tage fast in allen Bereichen nutzlos,eine SSD beschleunigt das gesamte System merklich,ein besserer CPU Kühler ist immer zu empfehlen,alles über 8GB Ram ist (außer Professionelle Programme)verschenktes Geld,da nie benutzt,ein Netzteil über 500Watt(außer SLI od. Crossfire) ist nie zu empfehlen.

Das mit einer SSD zum bearbeiten hatte ich auch schon im Sinn. Hab dann aber der Seagate verraut dass sie dafür schnell genug sein wird(da immerhin sata 6g). Also laut Chip hat sie hervorragende Ergebnisse erzielt.
 http://www.chip.de/artikel/Seagate-Barracuda-7200.14-ST3000DM001-Test_54541572.html

Ist halt die frage ob die das drehen und durchklicken der Bilder schnell genug absolvieren, dann könnten wir uns das hin und her kopiern und die zusätzliche SSD sparen. Eine große Archiv HDD muss ja sowieso her.

btw die 800€ waren nur zur Info wie viel der Rechner kosten wird. Ein paar hundert € weniger sind durchaus willkommen ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

...Sata 6g ist nur der Anschluss,die HDD wird/ist damit auch nicht schneller,sie kann halt die Geschwindigkeit einer SSD nicht in im fernsten standhalten. Vielleicht so, Windows & Programme auf ne 120 GB SSD ,aktuelle Bilder(zu bearbeitende) auf ne 2. SSD(120GB) & der Rest auf die HDD. Aber erst mal die Kombi mit Windows + Programme auf die SSD & Bilder auf die HDD testen,vielleicht ist das schon schnell genug,so das sich die 2. SSD erübrigt.

« Letzte Änderung: 06.04.13, 00:55:02 von tieber1 »

Hallo,
ich benutze gelegentlich Photoshop und regelmäßig Adobe Lightroom. (bilder mit 12mp. RAW)
Meine Hardware:
intel i5-2500k, 16gb ram, 560gtx ti, 256ssd m4 (nur windows und programme), zwei hdd (1x320 1x1000)

Was mich bei mir stört:
-bilder brauchen zum teil lange bei lightroom, da die bilder auf der hdd liegen (laden des ganzen kataloges und 100% ansicht)
-hatte früher 4gb und bin dann später auf 16gb gestiegen. Arbeitet man mehr mit photoshop sind 8gb sicher zu wenig (aber achtung. 64bit betriebssystem ist pflicht)
-cpu ist bei gewissen filtern "langsam". (ist aber nicht so nervig)

Info:
angeblich soll die gpu auch bei manchen sachen helfen, wo genau weiß ich nicht. Und ob hier nvidia vorteile gegenüber der integrierten intel hat, weiß ich nicht.

http://helpx.adobe.com/de/photoshop/kb/photoshop-cs6-gpu-faq.html


das system, welches du am anfang zusammengebaut finde ich schon richtig gut.
Hier könnte man nur mehr über die grafikkarte und die ssd streiten. (840 ist günstiger und auch schnell. Ich weiß nicht, welche schneller ist m4 oder 840 basic. Ich habe beide zuhause (unterschiedliche pcs), merke aber keinen unterschied.
Bei der Grafikkarte könnte man sich entscheiden, wenn man wüsste, wie sie von photoshop genutzt wird. Was ich selbst nicht tue. Der link oben sollte helfen.

Tipp.
Wenn du oder deine xyz viele bilder hat, würde ich mir adobe lightroom genauer anschauen. Das Programm ist seit letztem jahr deutlich günstiger geworden.
Das programm bekommt man für etwa 110 euro und ist jeden cent wert. kannst ja mal eine 30 tage gratis version laden.
kann mir nicht mehr vorstellen meine bilder ohne so einem programm zu verwalten....

aber: wäre halt interessant zu wissen, wie viel gb fotos sie hat und wie hochauflösend sie sind.
sehr hohe auflösung wäre bei mir ne nikon d800 zb.^^ 36mp

Hm, stimmt die 600mb/sek erreicht sie ja gar nicht.

Ok dann testen wir erstmal obs reicht und wenn nicht dann kommt die zweite SSD.

Danke für Hilfe :)

Hab mir mal ein test der Intel HD 2500/4000 überfolgen. Also für  Retusche arbeiten und Farb-/Helligkeitskorrekturen wird die 2500 locker reichen. Ich mein man kann damit Battlefield 3 zocken oder Blurays gucken dann wird das für ihre Zwecke reichen denke ich.

Ich glaub sie hat ne canon eos 550d.

Eos 550d
Somit hält sich das noch in grenzen.

 

Zitat
Ich mein man kann damit Battlefield 3 zocken oder Blurays gucken dann wird das für ihre Zwecke reichen denke ich.
man kann auch bilder mit einem pentium 3 und einem älteren photoshop bearbeiten... (ich will nur damit ausdrücken, wie sinnfrei dein obriger kommentar war)

fakt ist. solange wir nicht genau die arbeitsweise deiner schwester kennen, kann man keinen pc genau empfehlen. vielleicht würden 8 gb ram reichten!?
am besten man fragt sie, wie sie mit ihrem aktuellen pc zufrieden ist (was besonders stört), wie sie was damit bearbeitet und dann kann man die benötigte leistung grob einschätzen...(cpu müsste man sich festlegen, den rest könnte man ja später stückchenweise aufrüsten, ohne dass etwas unbenutzt bleibt oder nicht verwendet werden kann)

« Problem mit Motherboard?Grafikkarten austausch »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
COM Port
Die Abkürzung COM Port steht für Communication Port. Dies ist eine serielle Schnittstelle an PCs als Anschluß für Zubehör, wie Maus und Modem, a...

Commodore
Die 1954 gegründete Aktiengesellschaft Commodore produzierte mit den Homecomputer C16, C64, C128 und der Amiga-Serie. Damit waren sie einer der Marktführer in d...

Compiler
Als Compiler bezeichnet man ein Programm zum Übersetzen der Quellprogramme einer bestimmten Programmiersprache in ausführbare Dateien, also in die Maschinenspra...