Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Drucker HP 5510: Druck fehlerhaft

Hallo Leute,
seit Juli 2012 besitze ich diesen Drucker und habe damit meiner Schätzung nach ca. 800 - 1000 Seiten gedruckt (hauptsächlich in Schwarz). Die Druckerpatronen befülle ich wieder selbst. Bisher hat der Druck nach dem Wiederbefüllen anstandslos funktioniert aber heute habe ich massive Probleme. Trotz mehrmaligem Reinigen des Druckkopfes und des Entfernen von Verschmutzungen (mindestens 10x) ist der Druck katastrophal. Nach dem Reinigen des Druckkopfes ist das danach ausgedruckte Protokoll bzw. der Druckqualitätsbericht tadellos. Beim Druck eines Dokumentes danach ist maximal eine halbe Seite vollkommen in Ordnung. Die zweite Hälfte ist bereits mit Aussetzern versehen und auf den nächsten Seiten ist überhaupt nichts mehr zu sehen. D. h.  nach jedem Reinigungsvorgang ist das Druckprotokoll i. O. Danach jedoch kommen die Aussetzer bzw. gar kein Druckbild mehr. Das finde ich nicht logisch. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies mit dem Nachfüllen zu tun hat. Bei jedem Drucker, dan ich bisher hatte, habe ich die Patronen immer nachgefüllt und es hat keine Probleme gegeben. Hat jemand eine Idee?

Gruß
Erich

« Letzte Änderung: 25.09.13, 04:14:40 von musicfreak1220 »


Antworten zu Drucker HP 5510: Druck fehlerhaft:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Beiß einmal in den Sauren Apfel und kauf eine neue.
Druckt die dann in gewohnter Qualität kannst du dir immerhin sicher sein, das deine Nachgefüllte den Geist aufgegeben hat  ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das würde heißen, dass der Drucker selbst nicht defekt ist - auf alle Fälle beruhigend. Komisch ist nur, dass dies schon bei 3 x Nachfüllen passiert. Die Qualität läßt halt, wie heutzutage bei vielen Prodeukten, zu wünschen übrig.

Noch eine Frage: wie viele Seiten erfahrungsgemäß hält ein Druckkopf aus? Der wird ja sicher auch nach einiger Zeit den Geist aufgeben. Mein letzter Drucker hatte ca. 6 Jahre auf dem Buckel und da war es logisch, dass er einmal schlapp macht. Aber meinen vorherigen Druckern hatte ich wahrscheinlich mit der "Ausdauer" der Patronen bwz. des Druckkopfes Glück.

Gruß
Erich

Die Geschichte mit Nachfüllen hab ich hinter mir. Nach einigen Kompatiblen aus diversen Discountern hatten auch nicht das gebracht was ich mir versprochen hab. Jetzt hab ich die hier schon mehr als 1 Jahr in Gebrauch und werde es auch bei denen belassen. Sehe übrigens jetzt noch Spuren vom Nachfüllen im und um den Drucker herum. ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für den Tipp. Zur Zeit funktioniert das Nachfüllen wieder tadellos. Sollte ich wieder einmal Probleme haben, werde ich Deinen Vorschlag ausprobieren.

Gruß
Erich


« am 3 prozWurde mein Fax versendet ? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laserdrucker
Anders als Tintenstrahldrucker arbeiten Laserdrucker nicht mit Tinte sondern mir einem sehr feinem Pulver (Toner). Dieses wird bei hoher Temperatur mit einem Laser auf da...

Nadeldrucker
Ein Nadeldrucker ist ein Computerdrucker, der beim Druckvorgang eine Reihe einzeln angesteuerter Nadeln auf ein Farbband schlägt. Ein gedrucktes Zeichen besteht jewe...

Thermosublimationsdrucker
Farbdrucker, der die Farben der Trägerfolien in einen gasförmigen Zustand verwandelt, bevor sie in ein Spezialpapier eindringen. Siehe auch Thermotransferdruck...